Leserstimme zu
Wie der Weihnachtsmann beinahe das Weihnachtsfest verpasste

Absolute Empfehlung!

Von: Liz
17.01.2020

Titel: Wie der Weihnachtsmann beinahe das Weihnachtsfest verpasste Autor:Wolfram Hänel Genre: Kinder-Weihnachts-Geschichte Inhalt: Der Weihnachtsmann hat Lieferschwierigkeiten! Weil er ein so gutes Herz hat, verteilt er Plätzchen, Äpfel und Nüsse an die hungrigen Waldtiere, bis der ganze Sack leer ist. Und als er zurück nach Hause laufen und Nachschub für die Kinder besorgen will, verläuft er sich im Winterwald! Jetzt wird die Zeit bis Heiligabend richtig knapp. Doch da greifen die Wichtel ein. Sie nehmen den halb erfrorenen Weihnachtsmann mit in ihre Werkstatt, versorgen ihn mit heißer Suppe, und dann geht's los! Die Wichtel backen, basteln, hämmern und sägen die schönsten Geschenke, und sie erfüllen dem Weihnachtsmann sogar seinen eigenen größten Wunsch: einen richtigen Rentierschlitten. Jetzt kann Weihnachten werden – und zwar pünktlich! Meine Meinung: Zunächst liebe ich die vielen kleinen und auch mal größeren Zeichnungen. Jede einzelne war detailgetreu und hat das Lesevergnügen gesteigert. Während dem Lesen kam man so noch mehr in Weihnachtsstimmung und konnte in die Geschichte eintauchen. Die Geschichte fand ich wirklich süß geschrieben und auch nicht künstlich in die Länge gezogen oder sowas. Noch Tage später, als ich das Buch gesehen habe, hat es mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Es passt nicht in mein normales Leseshema, aber es war definitiv mal eine gelungene Abwechslung.