Leserstimme zu
Verhängnisvolle Nähe

Für mich wieder ein Volltreffer!

Von: Jackie O.
20.02.2020

Jedes Jahr warte ich volle Ungeduld auf einen neues Buch von Sandra Brown. Seit Jahren fühle ich mich von der Autorin bestens unterhalten und bin ein Fan ihrer wundervollen Geschichten, ganz egal ob Liebesroman oder Thriller. Auch VERHÄNGNISVOLLE NÄHE konnte mich wieder begeistern und hielt mich streckenweise ganz schön in Atem. Im Mittelpunkt der spannenden Story steht die Journalistin Kerra Bailey. Sie versucht seit geraumer Zeit an ein Interview mit Major Franklin Trapper zu kommen, das ihrer Karriere einen gewaltigen Aufschub geben könnte. Doch das erweist sich als ziemlich schwieriges Unterfangen. Denn der gefeierte Held lebt mittlerweile ziemlich zurückgezogen und meidet die Öffentlichkeit. Als Kerra sich schließlich mit dessen Sohn John in Verbindung setzt, kommt sie vom Regen in die Traufe. Nicht nur das zwischen ihr und dem unmöglichen Kerl die Funken sprühen, auch das besagte Interview nimmt eine schreckliche Wendung, und die taffe Journalistin muss um ihr Leben fürchten... Für mich ist auch dieser Brown Roman ein Lesehighlight. Hier hat erneut alles gestimmt, angefangen bei der Idee dieser spannenden Geschichte. Ich mochte das Katz und Maus Spiel der Figuren und war tatsächlich von der Wendung des Plots überraschts. Besonders gefiel mich auch die Tatsache das der Held des Romans, zur Abwechslung mal kein strahlender Held ist. Sondern ein Mann, bei dem es beruflich nicht gerade bestens läuft. Von seinem Privatleben ganz zu schweigen, denn zwischen ihm und seinem alten Herrn herrscht seit Jahren Eiszeit. John Trapper versteckt sich hinter seiner raubeinige, manchmal derben Art. Aber ich konnte sofort nachvollziehen, warum Kerra eine geheime Schwäche für diesen frechen Kerl hatte. John und sie geben ein klasse Pairing ab und es hat mir eine Menge Spaß bereitet, den beiden bei ihrem Abenteuer über die Schultern zu schauen. Fazit: Sandra Brown hat mir mit ihrem neusten Roman die Winterabende versüßt. Für mich hat sich das Warten definitiv wieder gelohnt. Das Zusammenspiel von spannender Handlung sowie ausdrucksstarken Figuren, mit Ecken und Kanten gefiel mir unfassbar gut. Daher möchte ich das Buch auch gerne weiterempfehlen... happy reading!