Leserstimme zu
Kuschelflosse – Der knusperleckere Buchstabenklau

Auch der Große hört gerne Geschichten

Von: Claudia
26.04.2020

Auch der Große hört gerne Geschichten. Von Kuschelflosse 🐡 kennen wir mittlerweile alle CDs und heute zeige ich euch das neuste Kuschelflosse Hörspiel, der knusperleckere Buchstabenklau. Alle Geschichten sind übrigens wunderbar lustig, aber man muss sie nicht kennen, um auch diese CD toll zu finden. Die Geschichten sind einzeln auch richtig gut erzählt, sodass es egal ist, ob man die Vorgänger kennt. Der knusperleckere Buchstabenklau 🅰️🆙️🆚️🅿️🆑️🔤: Plötzlich hat das Radio Schluckauf und Kuschelflosse versteht es nicht mehr. Wurden dem Radio etwa die Buchstaben geklaut? In ganz Fischhausen machen sich Lücken in Zeitungen, Büchern und auf Schildern breit. Überall fehlen Buchstaben. Mutig legen Kuschelflosse, Sebi, Emmi und Herr Kofferfisch ein köstliches F, ein A, zwei Ls und ein E aus, um den Dieb auf frischer Tat zu ertappen. Dass die Spur allerdings ausgerechnet in die Mjammjam-Fabrik führt, hätten die Freunde nie gedacht. Es ist wieder einmal eine wunderschöne und spaßige Geschichte. Gelesen von Ralf Schmitz, der kann es immer noch am besten. Er synchronisiert das so spaßig, lispelt hier und da, es ist wunderbar. Das ganze Hörspiel läuft sage und schreibe 2,5 Stunden, was auch für große Kinder eine lange Zeit ist. Wir finden es wunderbar für Mittags, wenn mal etwas Ruhe für den Mittagsschlag der Kleinen einkehren soll und unser Großer sich mal zurückzieht. Eine lustige Geschichte, die wir gerne weiterempfehlen. 👌