Leserstimme zu
Total verliebt

Anders als erwartet

Von: sarahliest
20.09.2015

Cover & Titel Find ich ganz nett, ich habe ja sonst immer etwas Probleme mit Personen auf dem Cover und das besonders in diesem Genre (ich finde es wirkt einfach wirklich schnell sehr billig), dieses hier finde ich aber besonders farblich sehr schön gestaltet. Den Titel finde ich jetzt nicht sooo passend zum Inhalt des Buches, da finde ich den Originaltitel besser gelungen. Klappentext Eigentlich schreibe ich ja sonst nichts über den Klappentext, hier muss ich aber mal was loswerden. Ich habe nämlich gaaanz was anderes von diesem Klappentext erwartet (mal abgesehen von Geheimnissen und Liebe) und dachte wir starten im Buch mit einer bereits bestehenden Beziehung mit einigen Problemen - bis es im Buch ganz anders kam. Meine Meinung Eigentlich geht es in "Together Forever: Total verliebt" um Drew, der an Thanksgiving zu seinem Elternhaus fahren soll und dies nicht alleine bewältigen will. Daraufhin fängt er Fable nach ihrer Schicht in einer Bar ab und bittet sie ihn zu begleitet - für satte 3000 Dollar, die sie gut gebrauchen kann. (kurz und knackig) Dank der verschiedenen Perspektiven bekommt man einen guten Einblick in beide Charaktere. Drew fand ich ganz sympatisch, spätestens nach der ersten Begegnung mit seinem Vater und seiner Stiefmutter weiß man aber, dass in seinem Leben etwas gewaltig schief gegangen ist (was genau ist meiner Meinung nach beim Lesen leicht zu erahnen). Denn er ist eben nicht nur dieser heiße Footballspieler aus einer reichen Familie, sondern in seinem Inneren unglaublich verletzt und zurückgezogen. Auch wenn Fable ebenso kein leichtes Leben hat, war es mal sehr Interessant, dass einmal der Mann die Rolle des Verletzlichen einnimmt (im Großteil dieses Genres ist es ja umgekehrt). Generell fand ich das Buch wirklich leicht und schnell zu lesen (hatte es in wenigen Stunden durch) und ich fand es gut, dass die Handlung im Buch innerhalb einer Woche geschah und nicht auf viele Wochen und Monate gestreckt wurde. Dennoch hatte das Buch jetzt nicht das gewisse Etwas für mich, fand es aber für zwischendurch ganz gut und die Folgebände würden mich dennoch interessieren. ★★★,5