Leserstimme zu
Basar der bösen Träume

Der Meister in aller Kürze

Von: Readplay
13.03.2016

18 Kurzgeschichten und 2 Gedichte vom Meister des Horrors auf 768 Seiten. Die Geschichten deuten an, dass King immer öfter sein angestammtes Genre verlässt. Er schreibt über Randgruppen, das Leben nach dem Tod und das älter werden. Selbst im fortgeschrittenen Alter ist King immer noch in der Lage sich weiterzuentwickeln. Obwohl er viele verschieden Themen in seinen Geschichten aufgreift, fehlen die altbekannten, bösen King Stories nicht. Stories wie "Raststätte Mile 81", "Kleiner böser Junge" oder "Nachruf" sind typische King Geschichten, die nur er auf diese geschickte und atmosphärische Art und Weise schreiben kann. Die vollständige Video-Rezension ist unter folgendem Link zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=hofQQb16OBA