Leserstimme zu
Timeless

Ein fantastisches Zeitreiseabenteuer

Von: Lena Groesdonk
02.08.2012

“Timeless” ist ein sehr emotionaler Zeitreise-Roman über ein junges Mädchen, das nach einem schweren Verlust, ein neues Leben im entfernten New York beginnt. Was sie nicht ahnt – diese Reise ist nicht nur ein Neubeginn, sondern in Wirklichkeit der Beginn eins Schicksals, in das sie sich ergeben muss. In ihrem Zimmer entdeckt sie die Möglichkeit in die Vergangenheit zu reisen und trifft auf ihre Vorfahren, die damals im gleichen Raum gelebt haben. Plötzlich wird sie mit längst vergangenen Problemen konfrontiert, die sie gerne lösen möchte. Doch sie muss Acht geben, denn durch ihr Eingreifen kann sich der Lauf der Geschichte ändern und ihr zukünftiges Leben beeinflussen. Doch dann begegnet sie der Liebe ihres Lebens – Und diese Liebe wird alles verändern. Die märchenhafte Liebesgeschichte von Michele und Philip hat mir ganz besonders gefallen, auch wenn sie manchmal durch andere Geschehnisse ein wenig in den Hintergrund gedrängt wurde. Ihre Liebe ist zurückhaltend und herrlich romantisch. Es scheint als haben sie ein Leben lang aufeinander gewartet. In Philips Nähe fühlt Michele sich das erste Mal, seit dem Tod ihrer Mutter, wieder glücklich. Zu keiner Zeit wirkt die Beziehung kitschig oder überzogen, und im Gegensatz zu anderen Jugendbüchern gibt es hier keine sexuellen Inhalte. Die Beziehung konzentriert sich mehr darauf, sich in den schweren Zeiten zu halten und sich gegenseitig zu stützen. Denn beide wissen, dass ihre tragische Liebe zwischen den Zeiten nicht existieren kann. Ebenfalls gelungen finde ich die Zeitreisen in das New York der frühen 1900er. Alexandra Monir hat es geschafft die Gefühle und Bilder der jeweiligen Jahrzehnte in Worte und Liedertexte einzufangen, sodass man als Leser spielend leicht in die Vergangenheit eintauchen kann. Man hat ein genaues Bild vor Augen, wie es im damaligen New York ausgesehen haben muss. Auch wenn der Geschichte ein wenige an Tiefgang fehlt, hat mir im Groß und Ganzen “Timeless” sehr gut gefallen. Die Charaktere sind sehr liebevoll ausgearbeitet worden und die Zeitreisen sind sehr spannend gestaltet. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach, nüchtern und elegant. Ihre liebevolle Art und Weise wie sie die Umgebung der Vergangenheit und die der Gegenwart beschreibt, ist einfach großartig. Jedoch kann ich mich mit dem plötzlichen Ende der Geschichte nicht wirklich anfreunden. Obwohl ich weiß, dass es noch eine Fortsetzung geben wird, hätte ich doch gerne ein wenig mehr gewusst. Ich finde das dieses wage Ende einen leichten Schatten auf die gesamte Geschichte wirft, da einfach zu viele Fragen offen bleiben. ***Fazit*** “Timeless” ist ein unkomplizierter Zeitreise-Roman mit viel Herz und dem Sinn für Musik. Dieses Buch ist perfekt für junge Erwachsene. Einen Punktabzug gibt es lediglich für das, meiner Meinung nach, schlecht gewählte Ende. Aber rückblickend fühlte ich mich wirklich gut unterhalten und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!