Leserstimme zu
Die Vulkanos lassen's krachen!

Eine wilde Pupserei!

Von: Lobelia
03.04.2016

Für uns war es die erste Begegnung mit den Vulkanos, von denen es bislang wohl 5 (Hörbuch-)Abenteuer gibt. Aber auch in Büchern sind die kleinen Teufelchen (?) unterwegs. Die Wesen wohnen in Vulkanen und zeichnen sich dadurch aus, dass sie pausenlos – pupsen und dies auch gerne kommentieren. Dazu haben sie lustige Namen, deren Sprachwitz sich wohl nur Erwachsenen erschließt, die aber, weil sie so lustig und außergewöhnlich klingen, auch den Kleinen sofort im Ohr bleiben. Jedenfalls kannte die Lütte binnen kürzester Zeit alle Vulkanos mit Namen. Pupse, besonders heiße und kraftvolle, sind übrigens eine super Waffe gegen Eisfrauen, die auf Vulkanen sitzen und mit russischen Akzent sprechen. Wie das funktioniert? Ich will nicht zuviel verraten – hört selbst! Während Mama die etwas derbe Sprache der Vulkanos doch ein bißchen gewöhnungsbedürftig findet, ist die Tochter – wie sollte es anders sein – ziemlich begeistert. Unzählige Male hat sie die CD schon angehört. Zum Glück hat die Pupserei noch nicht abgefärbt: zufällige Magenwinde werden nicht häufiger kommentiert, als vorher. Meine vollständige Rezension findet Ihr hier: http://lobeliasblog.de/?p=3758