Leserstimme zu
Auf und davon

Auf und davon

Von: Anna
07.04.2016

Cover: Ich finde das Cover passt sehr gut zum Buch ist schön gestaltet. Der Bus sollte den Greyhound-Bus darstellen und der Hintergrund, die weite Fahrt. (nehme ich an) Im großen und ganzen passt es gut. Meinung: Man merkt sehr, dass dieses Buch der Debütroman des Autors ist, denn am Anfang war das Buch sehr schlecht, wie ich finde. Es wurde aber von Seite zu Seite besser. Das heißt, wenn ihr euch am Anfang durchquälen müsst, wie ich, dann macht es, denn es lohnt sich. Es muss natürlich nicht sein, dass es bei euch so ist, wie bei mir, aber ja. Die Geschichte hat mir beim Durchlesen des Klappentexts von Anfang an gefallen, auch wenn sie nicht so umgesetzt wurde, wie ich mir vorgestellt hatte. Die Idee, dass eine 16-jährige 1500 Kilometer fährt und dass ohne es richtig zu planen. Auch wenn es nicht unter den besten Umständen geschieht, hat mich das von Anfang an interessiert und auch gefesselt. Kann auch sein, weil ich gerne reise, aber vielleicht auch nicht und es ist bei euch genauso. Ich konnte mich so halbwegs in Mim hineinversetzen, weil ich sie ein wenig verwirrend war und ich mich anfangs einfach nicht auskannte. Zu Ende hin wurde es immer besser, aber trotzdem schaffte ich es nie ganz. Alle Charaktere in diesem Buch waren ein wenig eigenartig. Es waren viele Winks eingebaut, wo dann kam,dass der andere das schon versteht, aber ich konnte es leider nicht verstehen. Das war leider nicht so toll. Fazit: Das Buch bekommt von mir 3,5/5 Sterne.