Leserstimme zu
Handlettering. Die 33 schönsten Alphabete mit Rahmen, Ornamenten und Bordüren

Etwas anders als erwartet, aber durchaus inspirierend

Von: Lunau-Fantasy
22.01.2018

Vielen Dank an das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplares. Als Handlettering-Anfängerin hatte ich mir ein wenig mehr versprochen, gebrauchen können tue ich es aber bestimmt noch. Ich möchte zunächst einmal eine kurze Übersicht geben, was dieses Buch beinhaltet, damit andere Leute nicht auch mit falschen Erwartungen herantreten. Das Buch ist in erster Linie an all diejenigen, die bereits einige Erfahrung mit dem Thema Handlettering haben und nun ihre eigenen Ideen verwirklichen wollen. Enthalten sind hierfür 33 Alphabete in Hand-, Pinsel-, Block und Vintageschriften. All diese Buchstaben, die von uns doch immer gleich gelesen werden, haben ihre eigene Persönlichkeit, je nachdem wie sie verwendet werden. Zum Beginn erklärt der Autor ein wenig über die Wirkung dieser Buchstaben-Charaktere, gibt eine kurze Übersicht der Fachbegriffe wie "Versalien", "Swashes" oder "Serifen". Im Anschluss geht es los mit den Handschriften. Jede Doppelseite behandelt eine eigene Handschrift. Dafür ist auf der rechten Seite stehts das Alphabet mit Groß- und Kleinschreibung abgedruckt, auf der linken Seite gibt es Erklärungen zu der Größe der Buchstaben, ihrem Charakter und einigen Tipps, wie die Schrift geschrieben werden kann. All dies kombiniert mit Fotos und Abbildungen so wie Beispielen zur Verwendung der Schriften. Ganz zum Schluss gibt es zwei Doppelseiten mit Beispielen für Vignetten, Banderolen, Illustrationen und Rahmen. Ich persönlich kam mit dem Buch nicht all zu gut zurecht. Wie gesagt, bin ich Anfängerin. Ich hatte bei dem Buch erwartet, dass es im Innenteil die Möglichkeit gibt die Buchstaben und Alphabete zu üben und sich auf richtige Handschriften festgelegt hat. Natürlich sind auch Texte mit Pinsel & CO. Handschriften, aber ich dachte eher an Füller, Kugelschreiber, Fineliner und Bleistift. Eben klassische Schreibwerkzeuge. Mir hat die Möglichkeit mit Übungsseiten ein wenig gefehlt, die ich von anderen Handlettering-Büchern in der Buchhandlung kannte. Dennoch bietet das Buch einen tollen kurzen Überblick, was man mit verschiedenen Schriften alles machen kann. Hier jedoch vor allem im Bereich der Werbung für Schilder etc.