Leserstimme zu
Blutroter Sonntag

Blutroter Sonntag

Von: Büchernerds
30.04.2018

Der Schreibstil von der Autorin wie gewohnt Flüssig und spannend von der ersten Seiten an bis zum Ende. Am Anfang der Story macht die Autorin es einem schwer den Täter und Grund herauszubekommen und man kann richtig schön miträtseln , aber der Mitte der Geschichte kristallisiert sich der Täter heraus was der Story in keiner weise Schadet . Die Charaktere sind seht bildlich dargestellt und ihre Eigenschaften somit kann man siech diese wunderbar vorstellen. Das Ende überrascht den Leser mit einem Cliffhanger, was einen hippelig auf das nächste Band warten lässt. Zum Inhalt Im Haus der Londoner Psychoanalytikerin Frieda Klein wird unter Fußbodendielen die Leiche eines Privatdetektivs gefunden. Frieda ist sich ziemlich sicher, dass ihr "alter Bekannter" und Erzfeind Dean Reeve dahintersteckt, der durch die Tat eine an sie gerichtete Botschaft übermitteln will.