Leserstimme zu
Geheimagent Jack - Auf der Jagd nach dem Dinosaurier

Willkommen in der Welt der jungen Geheimagenten!

Von: Sophie
06.07.2018

Macht euch bereit für ein actionreiches und spanendes Abenteuer. Der neunjährige Jack nimmt euch auf seine Geheimmission mit. Mitten in New York City ist ein gefährliche Allosaurus los ... Elizabeth Singer Hunt erschuf eine fantasievolle Geheimagentenwelt, in der auch kleine Jungs wichtige und gefährliche Aufträge meistern. Die ersten Seiten sind voll gepackt mit Informationen über die GGS (Globale Geheime Sicherheitskräfte), den Einsatzort und die wichtige Geheimagentenausrüstung. Hier hat die Autorin ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. So gibt es einen magischen Miniglobus, eine magische Karte zum Teleportieren, eine Telefunkuhr und vieles mehr. Es ist was schon fast etwas viel an Informationen, aber dennoch ist das Buch und die Agentenidee gelungen. Jack ist ein junger und mutiger Held, der die Leser in eine völlig neue Welt entführt. Er ist der perfekte Superagent: furchtlos und clever. In diesem Buch überschlagen sich - sehr zur Freude der Leser - die Ereignisse. So wird aus einem verschwundenen Knochen schnell ein wütender Dinosaurier, der dringend eingefangen werden muss. Mit jeder Seite steigt die Spannung, die bis zum Schluss anhält. Timo Grubings Schwarz-Weiß-Illustrationen kommen cool, frech und modern daher. Sie fügen sich perfekt ins Geschehen mit ein und lockern die Geschichte auf. Die große Schrift und die übersichtlichen, kurzen Kapiteln erleichtern das Lesen. Zudem sind die Seiten mit den tollen Illustrationen aufgepeppt. Der erste Einsatz von Jack ist schnell gelesen und trifft genau den Nerv der jungen Leser. Auch Lesemuffel werden an diesem Abenteuer ihre Freude haben!