Leserstimme zu
Das FenKid-Buch für Eltern

Ein wirklich zauberhaftes Buch

Von: Amber144
16.09.2018

Von dem FenKind Konzept hatte ich vorher noch nie etwas gehört und auch im Familien- und Freundeskreis habe ich davon noch nie gehört. Gerade deswegen hat mich dieses Konzept der Kindererziehung interessiert. Ich habe mir vorgenommen andere Wege, als die eingefahrenen Wege zu finden, von denen man sonst hört. Oft werden einem als Neumama Ratschläge gegeben, wie das Kind schreien zu lassen, es nicht zu viel zu tragen, zu verwöhnen usw. Hinterfragt wird dies selten, es wird einfach schon immer so gemacht und deswegen wird es wohl richtig sein. Das dieser Weg nicht unbedingt der richtige Weg ist, zeigen einige Bücher. Auch wie ein Kind unter diesen Methoden leidet, wird immer wieder beschrieben. Genau das war der Punkt, warum ich es anders machen wollte und lieber auf die Bedürfnisse meines Kindes eingehen möchten. Dieses Buch hat mir wieder einige Anreize für eine Beziehung/Erziehung meines Kindes gegeben, mit denen ich mich viel eher identifizieren kann als mit den alten Methoden. Das Buch macht Müttern und natürlich auch Vätern Mut, die einen neuen Weg einschlagen möchten. Die Abschnitte sind kurz gefasst und lassen sich so perfekt zwischendurch lesen. Toll fand ich, dass immer wieder darauf eingegangen wird, dass wir unseren Kindern ruhig etwas zutrauen können und sie eh nicht vor allem schützen können. Gerade das Kind vor allem zu schützen macht es für das Kind im späteren Leben unnötig schwer. Ein Buch was mich wirklich begeistert hat. Ich habe es bereits auf der Liste um es Weihnachten an eine baldige Neumama zu verschenken.