Leserstimme zu
Thich Nhat Hanh - Ein Leben in Achtsamkeit

Ein Mann der Achtsamkeit lebt

Von: Lunau-Fantasy
20.09.2018

Zugegeben, ich war ein wenig überrascht. Irgendwie hatte ich überlesen, dass es sich bei diesem Buch um eine Biografie handelt und normalerweise mag ich diese Art der Literatur nicht. Da ich mich aber gerade vermehrt mit dem Thema Achtsamkeit auseinandersetze, dachte ich, es kann ja auch nicht schaden sich einmal die Lebensgeschichte eines Mannes anzuschauen, der dies sein fast ganzes Leben lang praktizierte. Sicherlich kann ich dort einiges lernen. Und so sollte es sein. Natürlich gab es viele Stellen, die für mich nicht wirklich lehrreich waren, weil es einfach um verschiedene Geschichtspunkte gingen, die in der Welt stattgefunden hatten und wo sich Thich Nhat Hanh währenddessen aufgehalten hat. Aber seine Art mit dem grausamen Situationen umzugehen und die Art, wie er dabei seinen Mitmenschen Liebe und Hoffnung geschenkt hat, die war durchaus interessant zu lesen. Ich werde nun sicherlich kein Biografien-Leser, das hat sich nicht geändert. Aber es war auch keine Zeitverschendung und tatsächlich sehr inspirierend zu erfahren, wie man Achtsamkeit bis ins hohe Alter leben kann.