Leserstimmen zu
Zuhause in Gott

Neale Donald Walsch

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ein Buch über das Sterben? Über das Leben nach dem Leben? Das Buch aus der Reihe "Gespräche mit Gott" hat es wirklich in sich, denn es eröffnet Aspekte des Sterbens und der Entwicklung der Seele auf der jenseitigen Ebene, die mit dem menschlichen Verstand kaum zu (be-)greifen sind. Und dennoch - lässt man sich darauf ein, eröffnen sich buchstäblich Horizonte und völlig neue Welten. Ich konnte "Zuhause in Gott" nur in Etappen lesen, zu ergreifend und tiefgehend sind die dort angebotenen Sichtweisen. Und dass sie wirklich nur Angebot sind, stellt der bekannte Autor immer wieder deutlich heraus. Zu lesen z.B., dass die Seele immer mit dem Sterben einverstanden ist, ist schon harter Tobak für unser Verständnis, wenn wir an Eltern denken, die ihr Kind verloren haben. Oder die junge Ehefrau ihren geliebten Mann. Das sind Perspektiven, die über unseren Horizont gehen. Und doch empfinde ich diese Vorstellung als tröstlich, denn wenn die Seele zustimmt, muss das Sterben einen Sinn für sie haben - auch wenn dieser für die Hinterbliebenen nicht offensichtlich ist. Das Buch hält noch einige weitere Perspektivenwechsel bereit, denen sich der Leser in Ruhe und mit zahlreichen Erklärungen annähern darf. Wer sich darauf einlässt, darf auf ein neues Weltbild zum Thema Leben und Sterben und Reinkarnation vertrauen. Ich empfehle dieses Buch allen Menschen, die sich erlauben, das Sterben und das "Danach" mit neuen Augen zu betrachten. Und natürlich meinen Teilnehmer*innen der Ausbildung "Medium Jenseitskontakte". Sterben ist so viel mehr als Abschied nehmen, getrennt werden oder ins große Nichts zu gleiten. Sterben ist nicht das Ende, sondern ein Anfang.

Lesen Sie weiter

Nach dem ich Gespräche mit Gott gelesen hatte, kaufte ich mir auf Empfehlung Zuhause in Gott. Wer sich schon immer tiefgründiger mit dem Thema: Leben und Tod beschäftigen wollte, für den ist das Buch eine sehr schöne erste Wahl.

Lesen Sie weiter