Leserstimmen zu
Der Weihnachtsräuber

Martin Schmid

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Der Weihnachtsräuber von Martin Schmid Gütersloher Verlagshaus 36 Seiten mit Illustrationen 12,99 € Inhalt: "Ein gutmütiger Räuber und ein Hase leben zusammen in einer Hütte im Wald. Doch plötzlich wird der Hase krank, und der Räuber versucht alles, um seinen Freund wieder gesund zu machen. Als er nicht mehr weiter weiß, bittet er die Waldtiere um ihre Hilfe: Sie sollen einen besonderen Glanz in seine Hütte bringen, damit der kranke Hase sich wieder freuen kann. Unter der Regie der Krähe kommt es zu einem außergewöhnlichen Krippenspiel …" Meine Meinung: Ich bin Pädagogin und finde es gibt selten solch tolle Kinderbücher, in denen eine so wichtige und wirklich tiefgehende Kernaussage steckt! Pups der Räuber lebt im Wald. Ein Hase besucht ihn regelmäßig. Irgendwann merkt der Räuber, dass es dem Hasen furchtbar schlecht geht. Er überlegt lange, was er tun kann, damit es ihm besser geht. Sein Besuch in der Drogerie und der Haufen Geschenke helfen ihm nicht. Es tun sich alle Tiere und der Räuber zusammen. Sie gestalten ein Krippenspiel für den Hasen, dem es danach vieeellll besser geht. Ein tolles Buch mit kindlicher Sprache, schönen und für Kinder perfekt dargestellten Illustrationen und einer tiefen Kernaussage: "Nicht der Wert der Geschenke macht ein Geschenk aus, sondern die Freude die man damit gibt." Das Buch eignet sich wunderbar zum Vorlesen in der Vorweihnachtszeit. Die Kinder können die Handlung anhand der Bilder selbst erzählen oder besser nachvollziehen. Es ist ein einfacher und doch sehr aussagekräftiger Text, der dem kindlichen Wortschatz gerecht wird. Die Kinder lernen: "Zusammen ist man stärker "( Paul 4 Jahre) "Freude kostet kein Geld" (Laura 5 Jahre) " Freude machen ist auch für einen selber ganz schön" (Leonie, 3 Jahre) Ein klares 5 Sterne Buch

Lesen Sie weiter

Weihnachten

Von: Renate Muchowski aus wuppertal

10.12.2013

Das Buch, Der Weihnachtsräuber läßt sich gut vorlesen. Die Kinder können die Geschichte miterleben. Die schönen Zeichnungen regen die Fantasie an und es wird auf eine wundervolle Art vermittelt, in jedem Schlechten, hier der Räuber gibt es auch etwas gutes und fürsorgliches.

Lesen Sie weiter

Weihnachtsfreude kann man nicht mit Gold kaufen

Von: Jeannette Eggert aus Gebenstorf

28.11.2013

So liebe ich den Winter, in zärtlichen Blautönen mit viel Weiss. Die Bilder strahlen und die Kälte scheint schmeichelnd zu wärmen. Der graublaue Himmel wirkt nicht erdrückend sondern er lädt dazu ein, sich selber in die Kälte aufs Fahrrad zu schwingen. Ein Räuber möchte Freude erzwingen, damit das niedergeschlagene Häschen sich wieder freuen kann. Grob wie Räuber sind, versucht er mit seinen Goldstücken und seiner Pistole, Geschenke in der Drogerie zu kaufen, um der Hasendame mit französischem Parfüm und Lippenstift eine Freude zu machen. Aber der Konsum macht das Häschen nicht glücklicher. Erst der Rabe hat eine Idee. So spielen die Tiere ein urkomisches Weihnachtspiel und der Appetit des Häschens kommt zurück. Weihnachtsfreude macht gesund und ist mit keinem Gold der Welt zu kaufen. Das finde ich eine wunderbare Geschichte, die den Weihnachtskonsum als das entlarvt was er ist. Freude und Glück entsteht erst in der Beziehung zu anderen.

Lesen Sie weiter