Leserstimmen zu
Das Schmuse-Trost-Buch

Antje Drössel

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
eBook
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)

In ihrem Buch „Das Schmuse Trost Buch“ präsentiert Antje Drössel eine Auswahl an kurzen Wohlfühl- und Entspannungsmethoden, die dabei helfen können, Babys schwierige Entwicklungsphasen wie z.B. das Zahnen etc., zu erleichtern. Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich, neben Vorworten der Autorin und eines Kindermediziners, in folgende Hauptkapitel: Gut verdauen (Seite 10 – 53) Einfach einschlafen (Seite 54 – 89) Leichter zahnen (Seite 90 – 123) Mobil werden (Seite 124 – 157) Abschließend werden kurz die am Buch mitwirkenden Personen vorgestellt. Jedes Hauptkapitel gliedert sich in Unterkapitel, die sich dem entsprechenden Bereich ausführlich widmen. Es werden verschiedene Massage- und Bewegungstechniken sowie Yogaübungen erklärt, die Babys Verdauungsbeschwerden, Zahnprobleme etc. Es finden sich, neben Kinderliedern, Bewegungsspielen, auch schöne, kurze Entspannungsübungen für die Eltern. Das Buch wurde sehr liebevoll und ansprechend gestaltet. Schöne bunte Illustrationen runden es perfekt ab. Neben wertvollen Tipps liefert dieser ästhetische Ratgeber interessante Zusatzinformationen, die aufzeigen, mit welchen Ritualen Babys auf anderen Kontinenten beruhigt werden (können). Hervorzuheben sind, neben der gelungenen optischen Aufmachung, die verständliche und bildhafte Vermittlung der einzelnen Wohlfühlrituale, welche jeweils durch Farbfotos ergänzt werden. So fällt die Umsetzung leicht. Als sehr angenehm empfinde ich auch die Kürze (ca. 5 Minuten) der einzelnen Übungsfolgen. Diese lassen sich so einfach in den Alltag einbauen, und den Kleinen kann so schnell Abhilfe bei diversen Wehwehchen geschaffen werden. Fazit: Ein außergewöhnlicher Ratgeber, der mich mit seiner ästhetischen Aufmachung, als auch inhaltlich, begeistern konnte. Sehr gut gefällt mir die detaillierte und bebilderte Anleitung der einzelnen Wohlfühl-/ und Entspannungsrituale. Ein perfektes Buch für alle Eltern, die sich bewusst kurze, intensive Wohlfühlauszeiten mit ihrem Baby gönnen, und dabei dem Würmchen noch zusätzlich Abhilfe bei diversen Beschwerden schaffen möchten.

Lesen Sie weiter