Leserstimmen zu
Die Alles ist möglich-Lüge

Susanne Garsoffky, Britta Sembach

(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Sehr einseitig

Von: Tonia aus Wien

28.02.2016

Ich hatte zunächst großes Interesse, dieses Buch zu lesen, da ich mir brauchbare Tipps für den Alltag für die "normale" Frau erwartete. Leider beschreiben beide Autorinnen durchgängig nur das hektische Leben von gut ausgebildeten, gut verdienenden Karrierefrauen, die sich im Beruf behaupten müssen und ohnehin mit Kinderfrau, Putzfrau und Ehemann ausgestattet sind. Für den Großteil der Frauen liegen die wahren Probleme aber ganz woanders. Das sind nicht die Anwältinnen, Chefredakteurinnen und Ärztinnen, die selbst bestimmen, wohin es in ihrem Leben geht und nicht so recht wissen, wie sie ihre Kinder da einbauen sollen. Es wäre schön, wenn die Autorinnen hier etwas mehr Perspektivenwechsel vorgenommen hätten. Wenn schon zwei schreiben, dann könnte zumindest eine die Seite der vielleicht nicht so gut verdienenden Alleinerzieherin, die sich mit Ihrem Exmann noch um die Höhe der Alimente streiten muss, eingehen. ,

Lesen Sie weiter

Danke

Von: Eva Eckes

25.03.2015

Vielen Dank für dieses Buch! Es spricht mir aus dem Herzen und trifft genau den Ton der Zeit. Als Mutter von drei Kindern mit Studium fühlte ich mich lange Zeit wie zerrissen und erst nach der Entscheidung mit den Kindern mehr Zeit zu verbringen, konnte ich innerlich zur Ruhe kommen. Ich bin begeistert und hoffe sehr, dass Ihre Ideen Gehör finden!!

Lesen Sie weiter

Danke

Von: Eva Pfeiler

07.03.2015

Danke für dieses Buch!!! Ich kann die Zeit mit meinen Kindern wieder neu genießen! Es hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und mir ein Stück Lebensfreude zurück gegeben! Vielen Dank!

Lesen Sie weiter