Leserstimmen zu
Auf viele Arten anders

Anne Heintze

(2)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 13,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,99 [A] | CHF 17,00* (* empf. VK-Preis)

„Auf viele Arten anders: Die vielbegabte Scanner-Persönlichkeit: Leben als kreatives Multitalent“ Von Anne Heintze Es gibt ja Menschen, die soo viele Interessen haben, das Sie gar nicht wissen mit welchem Thema sie anfangen sollen. Sowohl beruflich als auch privat. Diese Menschen nennt man Scanner-Persönlichkeiten. Allerdings fällt es ihnen auch schwer, sich auf einem Gebiet zu spezialisieren, denn sie haben viele angefangene Projekte und das neue Interesse an einem anderen Thema lockt schon wieder... Schwierig, denn in der heutigen Geschaft – gerade beruflich gesehen – sind Spezialisten gefragt. Scannerpersönlichkeiten fühlen sich oft als wären sie für immer auf der Suche nach Ihrer wahren Bestimmung, sie fühlen sich oft unfähig sich richtig zu entscheiden, oder etwas durchzuziehen. Oft sind diese Menschen auch hochsensibel. Das Buch von Anne Heintze beschreibt genau diese Personen und zeigt ihnen aber auch, dass sie sich nicht wirklich entscheiden müssen, wenn Sie so viele Interessen haben. Warum nicht ein bisschen von allem sein und können? Sie beleuchtet typische Merkmale einer vielbegabten Person und zeigt am Beispiel von Leonardo da Vinci, wie man sein Potenzial erfolgreich und sinnstiftend einsetzen kann. Ich denke viele Leute können sich in diesem Buch wiederfinden, so auch ich ein wenig. Ich fand das Buch –bis auf ein paar Längen, die meiner Meinung nach nicht das Buch hätten füllen müssen – sehr gut und informativ. Es gibt einem das Gefühl, das man mit den vielen Themen, die einen interessieren nicht alleine dasteht und das es einen gar nicht so sehr stören, sondern eher Nutzen bringen sollte, was es auch durchaus kann. Leseempfehlung für alle, die es interessiert und die auch so viele Interessen / Ideen / Leidenschaften haben. 4/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Mal anders sein? Es gibt so viele Menschen, die die verschiedensten Talente haben. Ich würde mal behaupten, dass jeder Mensch viele Dinge richtig gut können oder die Anlagen haben, das zu können. Es ist bemerkenswert und in jedem Fall muss man damit als „Betroffener“ mit umgehen können. Leider ist es in unserer heutigen Gesellschaft nicht gern gesehen von vielem etwas zu können, sondern eher von einer Sache DER Spezialist zu sein. Es wird uns also nicht immer die Freiheit gegeben so zu leben wie wir das wollen. Was macht das Buch so toll? Anne Heintze schreibt jedes Kapitel und Thema wirklich sehr ausführlich. Hierbei geht sie auf die verschiedensten Problematiken mit „Scanner-Talenten“ ein und kann mich wirklich ermutigen. Trotz dessen, dass alle sagen „Hey, wir wollen einen Spezialisten und niemanden der alles und nichts kann“, sollte man seinen Interessen nachgehen. Den Willen, sich selbstständig in den verschiedensten Richtungen weiterzubilden und eben da auch Spezialist zu werden, sollte man nicht aus den Augen verlieren.

Lesen Sie weiter

Wenn ich mir den Lebenslauf von Anne Heintze durchlese dann staune ich nur noch ! Wie kann ein einzelner Mensch so viele Interessen haben und diese auch noch mit so viel Begeisterung verfolgen. Ein durchschnittlicher Personalverantwortlicher sieht das bei weitem nicht so vorteilhaft. Viel zu schnell kommen negative Assoziationen wie Unbeständigkeit, Chaos oder Egoismus auf und lassen mögliche Bewerbungsgespräche, schon vorab als sinnlos erscheinen ... Die Autorin befasst sich als Coach und Trainerin inzwischen täglich mit diesen ganz besonderen Menschen. Weil unsere Welt, alles und jedes irgendwie einordnen möchte, gibt es inzwischen auch für diese Menschen eine spezielle Bezeichnung: SCANNER-Persönlichkeiten. Damit sind jene Vielbegabten gemeint die sich (schon wieder) einer neuen Sache oder einer weiteren Beschäftigung widmen und dieses Thema wie ein Scanner aufsaugen und in kürzester Zeit, nahezu perfekt beherrschen. Für diese Menschen ist das Leben viel, viel spannender als für die große Mehrheit. Aber oftmals leiden sie auch unter ihrer besonderen Begabung. In einer Gesellschaft, die in Kindergarten, Schule und Berufsausbildung das Mittelmaß anstrebt und den braven, angepassten Mitarbeiter sucht und befördert, fühlen sie sich nicht wohl. Eltern, Freunde und Kollegen drängen sie immer wieder, sich doch endlich für eine Sache zu entscheiden und einen unkomplizierteren Weg einzuschlagen. Anne Heintze hat in erster Linie für diese besonderen Menschen ihr nun bereits zweites Buch geschrieben. Um Mut zu machen und Anleitungen zu bieten. Anleitungen, um die Vorteile dieser Einzigartigkeit leben zu können und trotzdem mit einer Welt der Mittelmäßigkeit, gut klar zu kommen. Das Buch ist aber auch eine klare Empfehlung für Unternehmer und Führungsverantwortliche. Wir sollten uns um die Mitarbeit dieser Menschen ernsthaft bemühen. Durch ihre vielfältigen Interessen verfügen sie über eine besondere Gabe, die Abläufe und Prozesse aus der Vogelperspektive zu verstehen. Diesen übersichtlichen Standpunkt in Verbindung mit vielfältiger Kreativität brauchen wir in den Betrieben um die Dinge voran zu bringen und um neue, bessere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln !

Lesen Sie weiter

Die selbst sehr vielbegabte Anne Heintze hat in ihrem neuen Buch "Auf viele Arten ANDERS - Die vielbegabte Scanner-Persönlichkeit: Leben als kreatives Multitalent" eine sehr vielfältiges, kreatives und praxisnahes Buch geschrieben. Sie fordert uns auf, unsere vielen Begabungen zu kreativ auszuleben und uns nicht von anderen als wankelmütige Persönlichkeiten bezeichnen und somit verunsichern zu lassen. Anne Heintze berichtet aus ihrem Praxisalltag, sie kennt die Sorgen und Nöte, aber auch die Talente außergewöhnlich begabter Menschen aus ihrer langjährigen Erfahrung als Coach und Trainerin sehr gut. So ermutigt sie die sogenannten Scanner-Persönlichkeiten (also jene Menschen, die viele Begabungen haben und oftmals als unbeständig bezeichnet werden) in diesem Buch mit dem herrlichen bunten und offensichtlich vielbegabten Zebra auf dem Cover - selbstbewusst zu sich selbst und ihrer inneren Vielfalt zu stehen. Dabei zeigt sie uns auch auf, mit unseren ureigenen Talenten, Begabungen, inneren Qualitäten umzugehen. Hierzu Anne Heintze auf Seite 11: "Ein vielbegabter Mensch ist reich an geistiger Vielfalt und bunter Kreativität. Er kann lernen, sich als außergewöhnliches Individuum zu positionieren, um die vorhandenen Gaben für sich und andere gewinnbringend und sinnstiftend ein- und umzusetzen." Gut gefallen hat mir auch der umfangreiche Selbst-Test, die vielen Anregungen und praktischen Übungen, die uns unterstützen, unseren ureigenen Weg zu gehen, mit allem was wir in uns tragen. Nieder mit den Selbstzweifeln, hinfort mit vermeintlichen Problemen - auf zu einem befreienden und glücklichen Leben, werte Damen! Fazit: Ein bemerkenswertes, vielseitiges, kreatives Buch! Auf, ihr lieben Vielbegabten - lebt eure tollen Gaben authentisch, liebenswert und ohne Selbstzweifel! Seid stolz auf euch und lest dieses Buch - es bereitet den Weg für eure Träume, die gelebt werden möchten!

Lesen Sie weiter