Leserstimmen zu
Der Traummacher

Max Bentow

Ein Fall für Nils Trojan (6)

(6)
(2)
(5)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Toller spannender Krimi

Von: Monika

02.02.2020

Der Krimi war super fesselnd vom Anfang bis zum Ende. Hatte mit Der Traummacher erst angefangen, bei dieser Serie von Nils Trojan. Was mich sehr freute war, das wenn man vorhergegangene Bücher nicht gelesen hatte, man trotzdem super direkt im Buch war. Ich hatte so lange keine Krimis mehr gelesen, es war für mich wie ein Sahnehäubchen. Der Schreibstil, keine Mammut Sätze, es stimmte alles. Ein Buch was man ungern aus der Hand legt, bis es durch ist. Freu mich jetzt auf die anderen Bücher. Herzlichen Dank an den Autor

Lesen Sie weiter

Nachdem ich im Juni schon "Die Puppenmacherin" von Max Bentow gelesen habe und davon restlos begeistert war, war ich extrem gespannt auf den weiteren Verlauf der Reihe. Zunächst wollte ich natürlich Band drei bis fünf lesen, doch als mir der Goldmann Verlag freundlicher Weise "Der Traummacher" zur Verfügung stellte, konnte ich mich nicht beherrschen und habe das Buch sofort als ich es in meinem Postkasten fand, verschlungen. Wieder einmal war die Spannung so grandios, das ich das Buch an einem Tag verschlungen habe. Es ist wirklich unglaublich wie Max Bentow es schafft, den Leser so in seinen Bann zu ziehen, dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann. Das Privatleben von Nils Trojan spielt in diesem Band eine kleinere Rolle als es bei "Der Federmann" und "Die Puppenmacherin" war. Der Fall war allerdings so mysteriös und spannend, dass dies gar nicht auffiel. Ich möchte gar nicht so viel zum Fall selbst verraten, denn ich selbst habe nicht mal den Klappentext gelesen, sondern mich einfach in die Geschichte gestürzt und das war genau richtig so. In diesem Fall rätselt man nicht nur mit wer der Mörder ist, denn es passieren so viele mysteriöse Dinge, die den Leser zu der Überlegung bringen was ist Realität und was die verrückte Fantasie der Opfer. Ich wusste zwar schon wer der Mörder ist, dieses Mal habe ich richtig geraten, aber das störte die Spannung nicht, denn das Motiv war bis zum Schluss absolut unklar. Ich war wieder sehr begeistert von diesem Thriller und kann nur volle fünf Sterne vergeben! Ein großes Dankeschön geht an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt: Es geht um die beiden Freundinnen Simona und Alina, die gemeinsam eine Werbeagentur in Berlin gegründet haben und deren Leben offenbar nahezu perfekt verlaufen. Bis Simona eines Nachts an ihrem angeborenen Herzfehler stirbt und ihre Freundin und auch ihre Mutter sehr darunter zu leiden haben. Plötzlich glaubt ihre Mutter, dass Simona wieder am Leben ist und wird kurz darauf ermordet in ihrem Keller aufgefunden. Ihre Leiche ist mit Bissspuren übersät und sie wurde erdrosselt. Wenig später wird die Leiche von Simonas bester Freundin Alina ebenfalls und auf die gleiche Art und Weise getötet aufgefunden. Kommissar Nils Trojan beginnt in beiden Fällen zu ermitteln und beginnt die Zusammenhänge zwischen den beiden Fällen, die beide in umittelbarem Zusammenhang zu der angeblich seit einem Jahr toten Simona stehen, aufzudecken. Meine Meinung: Mir hat dieses Hörbbuch wirklich gut gefallen. Über die gesamte Zeit war eine wirklich greifbare Spannung vorhanden, so dass man gar nicht aufhören wollte weiterzuhören, um zu erfahren was da jetzt vor sich geht. Es war zu keinem Zeitpunkt klar, wer jetzt halluziniert und wem die grausamen, brutalen und unwirklichen Dinge tatsächlich zustoßen. Ich hatte immer das Gefühl, als wenn alle total verrückt geworden wären und eigentlich in psychiatrische Behandlung gehören würden. Daran kann man sehen, was für einen großartigen Psychothriller Max bentow hier verfasst hat. Dadurch, dass die Mutter von Simona glaubt, dass ihre Tochter von den Toten auferstanden wäre, ihre Spuren findet und sogar meint sie zu sehen, hatte ich beim Hören zwischendurch immer das Grfühl, als wenn ich keinen Thriller sondern eine Horrorgeschichte hören würde. Das hat sich ebenfalls sehr positiv auf die Entwicklung der Spannungslinie ausgewirkt, die so schon sehr früh im Hörbuch auf einem sehr hohen Punkt angekommen ist und auch nicht so schnell wieder nach unten abgefallen ist. Es war wirklich sehr nervenaufreibend dem Verlauf der Geschichte und der Entwicklung der unterschiedlichen Charaktere zu folgen. Auch das Ende war absolut gut umgesetzt. Für mich war die ganze Zeit über nicht ganz klar, wer jetzt tatsächlich der Schuldige am Geschehen ist. Ich hatte immer wieder einen Verdacht, dass es in eine solche Richtung gehen würde, der wurde aber durch verschiedenste Entwicklungen immer wieder umgestoßen und auf eine im Nachhinein falsche Fährte gelenkt. Das Ende und der vorher entscheidende Plot-Twist waren wirklich toll umgesetzt und sind auf mich überzeugend rübergekommen. Den letzten Ausschlag zu einem absolut tollen und genialen Hörbuch hat für mich die Vertonung gemacht. Max Bentow spricht zu einen Großteil selbst und hat die Spannung total überzeugend und echt vertont. Es kam immer wieder zu richitgen Gänsehaut-Momenten, die für Hochspannung gesorgt haben. Ich kann dieses Hörbuch bzw das entsprechende Buch jeden Thriller und besonders Psychothriller-Fan nur empfehlen und vergebe volle 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Mit "Der Traummacher" legt Max Bentow eine ungewöhnliche Story vor, die mit viel Mysteriösem beginnt und in einem knallharten Kriminalfall endet. Und das macht er richtig gut. Bentow gelingt es, eine packende Balance zu finden zwischen den skurrilen, fast schon bizarren Umständen dieses Falles und seinen durchaus realistischen Hintergründen. Und mittendrin sein ebenso sympathischer wie eigenbrötlerischer Ermittler Nils Trojan, der in der deutschen Hauptstadt schon so manche harte Nuss knacken musste. So wie in "Der Federmann" oder "Das Hexenmädchen", ist auch "Der Traummacher" ein packender Thriller aus dem dunklen Herzen Berlins. Sehr authentisch und gekonnt vom Autor selbst vorgetragen und passend unterstützt von der Schauspielerin Yara Blümel.

Lesen Sie weiter

Das Cover dieses Bandes passt perfekt zu den anderen der Reihe. Ich habe zwar noch immer nicht so ganz verstanden, warum die Cover ausgerechnet so gestalten werden, aber ich mag die Covers trotzdem sehr gerne. Lange habe ich Band sechs herbeigesehnt und jetzt ist er schon durch und es heißt wieder warten. Es ist jedes Mal wieder ein tolles Erlebnis, wenn man in die Geschichten um Niels Trojan eintauchen kann und den Nervenkitzel spüren kann, die diese Bücher einem bescheren. Neben dem Federmann war dies für mich das beste Buch der Reihe und hat mir regelmäßig Gänsehaut beschafft. Dieses Buch war etwas anders aufgebaut als die vorherigen Bände. Man hatte sehr viel Hintergrundgeschichte und anfangs ist mir die Ermittlung zu sehr unter gegangen. Trotzdem fand ich es sehr interessant, denn die Geschichte um Simona lässt einen echt an seinem Verstand zweifeln. Genau diesen Aspekt fand ich echt genial an diesem Buch. Das Buch hatte einige Überraschungen parat und der Autor hat einen gezielt an der Nase herum geführt. Sprachlich war das Buch sehr gut. Es war unglaublich spannend geschrieben und hat einen bis zum Schluss nicht mehr losgelassen. Der Stil ist sehr detailliert, aber nicht zu umschweifend, sodass man sehr gut in das Grauen abtauchen kann. Gleichzeitig habe ich das Buch aber auch gehört und ich muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Das Hörbuch wurde vom Autor selbst gelesen und seine Stimme passt einfach perfekt zu dieser Geschichte. Ich hatte wirklich eine Gänsehaut nach der nächsten und habe mich teilweise richtig gefürchtet. Gleichzeitig hat mich fasziniert, wie unterschiedlich Max Bentow lesen kann. An manchen Stellen klang seine Stimme unglaublich war, an anderen Stellen kalt und gefühlslos. Man konnte ihm perfekt folgen und dieses Hörbuch macht das Buch zu einem richtigen Erlebnis. Die Charaktere der ganzen Reihe finde ich sehr tiefgehend und vielschichtig. Ich habe sie mittlerweile alle sehr ins Herz geschlossen und freue mich immer wieder über sie zu lesen. Trojan ist leider nur zu sehr Einzelgänger. Für mich ist das Team in Thrillern immer sehr wichtig und das geht mir an manchen Stellen ein wenig zu sehr unter. Der Fokus der Geschichte lag hierbei aber auch auf den anderen Charakteren, die nicht zum Morddezernat gehören. Auch diese fand ich sehr tiefgehend und gut charakterisiert. Ich finde sogar, dass diese sehr realistisch gewirkt haben und somit die Geschichte noch spannender gemacht haben. Alles in allem bin ich hin und weg von dieser Geschichte. Sie ist tiefgehend und klar strukturiert, bietet eine tolle Geschichte mit tollen Charakteren. Der Autor spielt geschickt mit den Lesern und lässt sie am eigenen Verstand zweifeln. Das Buch ist absolut spannend und fesselnd und hat mir den einen oder anderen Angstschauder beschert. Das Hörbuch war der absolute Wahnsinn und hat mich absolut begeistert.

Lesen Sie weiter

Der Traummacher von Max Bentow Sehr gelungenes Hörbuch Das war mein erster „Psychothriller“ als Hörbuch und bin total begeistert. Das Buch wurde gelesen vom Autor und Yara Blümel was ich bisher noch nicht kannte das zwei Leute in einem Hörbuch vorlesen. War aber dennoch positiv überrascht. Ich fand die ersten 10 Minuten vom Hörbuch etwas verwirrend und konnte dem ganzen nicht ganz folgen nach den 10 Minuten war ich dann wirklich gefesselt so dass es mir schwerviel die CD zwischendurch abzustellen. Die Geschichte war super spannend sodass man immer wissen wollte wie es weiter geht. Zudem konnte ich auch richtig gut mit Simona mitfühlen, als sie ihre Mutter auf tragische Weise verlor und das ganze machte Simona sehr sympathisch. Mein Fazit: Das Hörbuch ist eine ganz klare Hör/Lese Empfehlung. Besonders für Leute die Psychothriller Lieben. Max Bentow ist für mich bis jetzt der beste Autor im Bereich Psychothriller. Klappentext: •Simona ist eine Lebenslustige junge Frau und gründet, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina, eine Werbeagentur in Berlin- und dann erliegt sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden. Ihre Mutter ist Fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares - sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Bisspuren übersät. Nils Trojan und sein Team sind noch nie mit einem solchen Schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen malen. Nils Trojan ermittelt Fieberhaft, indes er enthüllt, führt die Hörer an dem schwärzesten Abgrund, in den die je geblickt haben....

Lesen Sie weiter