Leserstimmen zu
Driven. Tiefe Leidenschaft

K. Bromberg

Driven-Serie (5)

(21)
(11)
(3)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ich war schon in der Geschichte von Rylee und Colten, der Meinung das Haddie und Beckett zusammen kommen sollten. Leider mag ich an Haddie nicht das sie nie so recht weiß, was sie überhaupt möchte und sich schwer entscheiden kann. Beckett ist ein Traummann den man einfach gerne als seinen eigenen Mann hätte…Hübsch, Sexy, Klug und liebevoll….einfach nur Traumhaft *Schwärm*.

Lesen Sie weiter

DRIVEN

Von: BooksandAlly

04.09.2018

'Heyhihoooo, Heute will ich über „Driven -tiefe Leifenschaft“ von K. Bromberg. Vorab will ich anmerken, dass ich nur einen der vorherigen Driven Teile gelesen habe und somit nichts über die gesamte Reihe Aussagen kann. Dieses Buch kann jedoch auch als stand-alone gelesen werden! So und jetzt geht es los mit dem Klapptext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Und meine SPOILERFREIE Meinung dazu: Es war jetzt das zweite Buch, das ich bin Bromberg gelesen habe. Der Schreibstil ist, wie im anderen Buch auch, sehr angenehm für den Leser. Es handelt sich um die Art von Buch, die sich sehr schnell lesen lässt. Durch die nicht zu komplizierten Sätze macht es einfach Spaß. Dieses Buch kann man meiner Meinung nach gut zur Entspannung lesen. Das Cover ist ähnlich zu denen der anderen Driven-Bücher. Vorne ist ein Pärchen abgebildet und der Titel und Autor stehen in einem farbigen Kreis. Die Buchreihe wurde vom Heyne Verlag veröffentlicht. Es ist eine Romanze, die ins erotische übergeht. Die zwei Hauptcharaktere Haddie und Beckett. Haddie ist eigentlich, wie der Klapptext schon sagt, auf Ablenkung aus aber wie man es so von solchen Büchern kennt bleibt es nicht lange so. Da sie vor kurzem ihre Schwester verloren hat, ist auch verständlich, warum es für sie ein so großes Risiko darstellt. Ich fand es sehr entpannend und erfrischend als ich das Buch gelesen habe. Es war perfekt für den Sommer, da ich da besonders gerne dieses Gerne lese. Liebesgeschichten sind bei der Hitze wirklich die beste Erfrischung. :p Im Laufe der Geschichte bekommt man einen tieferen Einblick in Haddies Inneres und bekommt ihre Sorgen und Wünsche zu spüren. Aber wie geht die Geschichte aus? Wird Beckett ihr die gewollte Ablenkung verschaffen können? Lässt Haddie mehr zu? Geht sie das Risiko ein? Ich empfehle es vor allem für Fans von Anna Todd, da der Schreibstil ihrem sehr ähnelt. Außerdem ist es besonders für die, die Drama lieben. Denn sowohl bei Todd als auch bei Bromberg findet man reichlich davon. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen! DANKE AN DAS BLOGGERPORTAL RANDOMHOUSE UND DEN HEYNE VERLAG FÜR DIESES EXEMPLAR! BEWERTUNG: 3.8 von 5 Leseferkelchen '

Lesen Sie weiter

Sehr schön

Von: Alicia

09.05.2018

Meinung Vielen lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. "Driven - Tiefe Leidenschaft" ist das erste Buch das ich von K. Bromberg gelesen habe. Da der Teil, trotz das er zur Driven Serie gehört, eigenständig ist, kann man ihn auch gut ohne Vorkentnisse lesen. Es kommen zwar Charaktere aus den vorherigen Bänden vor, dies ist aber nicht weiter problematisch. An sich hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Es steckt alles in ihr, was in ein gutes New Adult Buch gehört. Liebe, Leidenschaft, Drama, Schicksal, Freundschaft und Famlilie. Und natürlich wie immer: Die Suche nach sich selbst. Mir hat außerdem sehr gut gefallen, dass die Geschichte sofort los ging. Es gab kein großes drum herum Gerede, sondern sofortige Action. Trotzdem kam man gut ins Buch rein und konnte die Geschichte flüssig und einfach lesen. Die Charaktere waren mir alle sehr symphatisch. Allerdings finde ich Haddies Art nicht so klasse. Bei ihr gibt es viel hin und her und sie scheint selber nicht zu wissen, was sie möchte und wie es in ihr aussieht. Dies empfand ich als sehr anstrengend und verletzend gegenüber anderen. Auf der anderen Seite kann ich es aber auch verstehen. Jemand der schon so viele Schicksalsschläger hinter sich hat ist vermutlich einfach vorsichtiger und verschlossener als andere. Beckett fand ich einfach klasse. Er hat eigentlich alles was ein Traumtyp braucht. Er sieht natürlich gut aus und weiß das auch, ist aber nicht der typische Badboy wie es in den meisten anderen Büchern immer der Fall ist. Er ist wohl eher der Goodguy, der aber auch eine dunkle und böse Seite hat. ;) Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Haddie und Beckett geschrieben. Das fand ich teilweise interessant und amüsant, da sie oft total aneinander vorbei reden. Ich fand es angenehm das Buch zu lesen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Autorin hat mich definitiv überzeugt. Fazit Ein sehr schönes New Adult Buch, das ich gerne gelesen habe.

Lesen Sie weiter

Klappentext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Quelle: Heyne Verlag Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!! Meine Meinung: Vielen Lieben Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar 😊 Ich bin ein großer Driven Fan 💗 Colton ist einer meiner Lieblinsmänner und deswegen war ich umso mehr auf Beckett gespannt🙈 Colton ist ja der reinste Bad Boy deswegen war ich so perplex von Becks seinem Verhalten. Er ist so ein umfassbar toller Mann, keiner der nur das eine möchte sondern wirklich etwas festes wobei Haddie diejenige ist die ihn wegstößt 😂 Haddie ist eine tolle Frau die leider ein schweres Schicksal erleiden musst weswegen ich es auch verstehe wieso sie keine feste Beziehung möchte. Es gab Momente wo ich sie aber dennoch am liebsten erwürgt hätte 😂 Ich fand es sehr schön zu lesen wie sehr sich Becks um sie bemüht und letztendlich ihr Herz erobert hat und diese beiden Charaktere ein tolles Happy End erhalten. Die Geschichte ist super lustig, romantisch und sexy geschrieben und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. K. Bromberg hat wieder einmal eine wunderbare Geschichte geschrieben, mit zwei wunderbaren Charakteren die mir sehr schnell ans Herz gewachsen sind💗 Freu mich schon sehr auf den nächsten Teil 😊

Lesen Sie weiter

„Driven (5) - Tiefe Leidenschaft“ von K. Bromberg Preis Print: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00 Seitenanzahl: 576 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-42026-7 Erschienen am: 12.12.2016 Heyne Verlag in der Randomhouse Verlagsgruppe ======================= Klappentext: Nur für eine Nacht ... Nach dem plötzlichen Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie bloß ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer - nichts liegt ihr ferner, als sich in irgendeiner Weise zu binden. Doch nun muss sie ständig an seine Berührungen und Küsse denken. Warum verschwindet Beckett nach dieser unvergesslichen Nacht nicht einfach wieder aus ihrem Leben? ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Die 28-jährige Haddie Montgomery ist die beste Freundin von Rylee. Vor einiger Zeit ist ihre geliebte Schwester Lexi an Krebs gestorben. Für sie Grund genug niemand an sich heranzulassen. Denn niemand soll das durchleben was sie ertragen musste. Noch heute trauert sie um ihre verlorene Schwester. Ihre Ablenkung sucht und findet sie in unverbindlichen Liebschaften. Doch nach einer gemeinsamen Nacht mit dem 32-jährigem Beckett Daniels ist nichts mehr wie es war. Plötzlich fühlt sie etwas, das dort nicht sein sollte. Sie versucht ihn und die gemeinsame Nacht zu vergessen. Doch dass Beckett unablässig ihre Nähe sucht, macht es nicht gerade einfacher. ======================= Mein Fazit: Beim Coverdesign bleibt die Autorin sich weiterhin treu, nur dass es diesmal blau statt rot ist. Haddie Montgomery kennt man bereits aus den vorherigen Driven Teilen, da sie die beste Freundin von Rylee ist. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass nun auch Haddie ihr eigenes Buch bekommt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, durch die Story aber auch sehr emotional und mitfühlend. Die beiden Hauptprotagonisten kennt man wie bereits geschrieben schon aus den vorherigen Teilen. Sämtliche Charaktere waren für mich absolut authentisch. Haddie die einen schweren Verlust erlitte hat und noch heute darunter leidet. Die Angst scheint ihr täglicher Begleiter. Becks der eigentlich immer der ungebundene Typ war, interessiert sich plötzlich nur noch für eine Frau? Die kleine Maddie ist einfach nur süß, aber auch die anderen Charaktere wissen zu überzeugen. Ein leider alltägliches Thema, welches sehr gut und mit viel Gefühl umgesetzt wurde. Ich habe in vielen Situationen mit den beiden mitgefühlt. Von mir gibt's eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich sehr auf die letzten 2 Teile dieser Reihe. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

Kritik: Die „Driven“-Reihe ist mir unbekannt, daher kann ich keine Vergleiche mit den anderen Bänden schließen. Aus dem Grund gehe ich ganz neutral an diese new-adult-Geschichte ran. Wie viele Bücher aus dem Genre kann man auch dieses Buch unabhängig von den anderen lesen, daher habe ich nicht viel verpasst. So weit so gut. Haddie Montgomery lässt sich von niemandem unterkriegen, denn sie weiß, wie sie mit ihrer spitzen Zunge jeden zum Schweigen bringt. Beckett Daniels dagegen ist eher charmant und weiß, wann er sein gutes Aussehen einsetzen kann, um das zu bekommen was er will. Doch eines verbindet beide: ihre dunkle emotionale Vergangenheit, die sie soweit es geht verdrängen wollen. Haddie möchte nach dem Tod ihrer Schwester ein neues Leben beginnen. Aus dem Grund würde sie sich niemals auf eine schnelle Nummer einlassen. Genau das weiß auch Beckett und versucht ihr Vertrauen zu gewinnen, denn wenn ihr bewusst ist, dass er auf einen One-Night-Stand aus ist, dann kann es gefährlich für ihn werden. Schließlich ist Haddie nicht wie jede andere Frau. Da die Handlung aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wurde, konnte ich die Gedanken der beiden Hauptprotagonisten gut verfolgen und ihre Entscheidungen nachvollziehen. Der Schreibstil war flüssig und an einigen Momenten nachdenklich. Die Autorin kam stets zum Punkt, ohne auszuschweifen. Doch ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht, so dass ich dieses Buch zur Seite lege und es für mich unvergesslich bleibt. Die Geschichte ist schön für zwischendurch, aber nicht so emotionsgeladen wie ich es erwartet hatte. Dennoch ist es lesenswert. Fazit: Eine schöne lockerleichte Lektüre mit wunderbaren Protagonisten und emotionalen Handlung.

Lesen Sie weiter

Haddie hat zu enge Beziehungen für sich aufgegeben. Seitdem sie ihre Schwester auf ihrem Weg in den Tod begleiten musste, möchte sie niemanden zu nah an sich ranlassen. Daher hat sie lieber One-Night-Stands u.a. auch mit Beckett Daniels. Doch Beckett denkt gar nicht daran, Haddie nach einer Nacht wieder gehen zu lassen.... Haddie ist ein Mensch, der vom Verlust schwer gezeichnet ist. Sie hat ihre Schwester nach einem langen Kampf an den Krebs verloren und das setzt ihr sehr zu. Sie möchte einfach niemanden eng an sich binden und in ihrem Hinterkopf schwebt noch der Gedanke, dass es sie vielleicht auch treffen könnte. Beckett wiederum ist nicht der Typ für One-Night-Stands. Nach einer verdammt heißen Nacht ist er mehr als angep***, dass Haddie die Flucht antritt. Da aber sein bester Freund mit Haddies bester Freundin verheiratet ist, müssen sie sich zwangsläufig über den Weg laufen und Beckett tut sein bestes, um Haddie umzustimmen. Generell steht hier die Erotik sehr im Vordergrund. Die Szenen sind recht detailliert geschrieben. Trotzdem taucht die Autorin auch tief in die Gefühlswelt der beiden ein; vor allem Haddies Angst und Trauer sind sehr präsent und haben mich berührt. Eine schöne erotische Lovestory mit intensiven Gefühlswirrungen!

Lesen Sie weiter

Cover: Das Cover ist genau wie die gesamte Reihe ein absoluter Hingucker und hat absoluten Wiedererkenungswert. Das Cover reiht sich perfekt der „Driven-Reihe“ ein. Lieblingszitat: S.149: „Ein Leben ohne Leidenschaft und Liebe ist doch wie ein Leben im Kühlschrank. Irgendwann erfrierst du.“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von K. Bromberg ist wie gewohnt flüssig und mitreißend. Es hat mich von Anfang in seinen Bann gezogen. Es wird aus der Sicht von Haddie und Becks geschrieben, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann. Nach dem Tod ihrer Schwester hat sich Haddie es sich zur Aufgabe gemacht, keine tiefgründige Beziehung zu führen, um ihre Mitmenschen nicht denselben Ängsten und Verlusten auszusetzen. Jedoch hat sich Becks zur Aufgabe gemacht, ihr Herz zu erobern. Da mir das Thema „Brustkrebs“ sehr nahegeht, habe ich mich von Anfang an mit Haddie verbunden gefühlt. Ihre Ängste und Handlungen waren für mich teilweise nachvollziehbar, obwohl es gewisse Aspekte gab, wo ich sie gerne durchgeschüttelt hätte, um ihr die Augen zu öffnen. Für mich war das Buch eine Achterbahn der Gefühle, ich habe beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, geflucht und sogar ein paar Tränchen verdrückt. Auch in diesem Band der Driven-Reihe vereinen sich Charme, Liebe, Witz, Ängste sowie knisternde Erotik. Absolute Leseempfehlung! Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne-Verlag für das Leseexemplar.

Lesen Sie weiter