Leserstimmen zu
Die Wilden - Familientreffen

Sabri Louatah

Die Wilden Trilogie (3)

(8)
(12)
(8)
(4)
(3)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Die Wilden Familientreffen

Von: Heini671

10.04.2019

Mir hat der Roman "Die Wilden" gut gefallen, obwohl ich die beide erste Bücher nicht gelesen hat. Sehr praktisch (auch für die Leser, die mit ersten Bücher vertraut sind) finde ich die kurze Zusammenfassung der ganzen Vorgeschichte und die Auflistung aller Figuren des Romans und ihrer familiären und sozialen Beziehungen. Solche Auflistungen helfen mir immer ein Buch zu lesen, wenn es um viele Charakteren geht. Ansonsten verliert man sich schnell in der Geschichte. Bezüglich des Buches selber wollte ich keine Spoiler machen. Am Anfang fand ich das Buch ein bisschen langweilig. Nach der ca. 40. Seite ist die Geschichte für mich spannend genug geworden, um mir Interesse zu verleihen weiter zu lesen. Damit ist meine Empfehlung anfangs trotzdem weiter zu lesen.

Lesen Sie weiter

Die Wilden - Familientreffen

Von: Gislinde Fischer-Köhler

02.04.2019

Auch im 3. Teil der Buchtrilogie " Die Wilden- Familientreffen"- bleibt es für den Leser, der lange auf diesen abschließenden Band warten musste, hoch spannend und politisch brisant. Die Drahtzieher hinter dem Attentat auf den neuen französischen, algerisch- stämmigen Präsidenten Chaouch sind über weite Strecken immer noch nicht enttarnt. Der Leser braucht viel Geduld bevor in den letzten Kapiteln die überraschenden Seilschaften, politischen Netzwerke und Intrigen bis in die höchsten politischen Ämter hinein aufgedeckt werden. Parallel zu der politischen Situation, die sehr realistisch und als eine nach rechts gerückte Politikszene beschrieben wird, entfaltet sich das Schicksal der in das Attentat verflochtenen Familie Nerrouche immer weiter. Durch die sich verschärfende gesellschaftliche Ausgrenzung einzelner Familienmitglieder, prägt die Familie nach außen hin fast zwangsläufig eine äußerlich sichtbarer werdende islamische Identität aus, indem junge weibliche Familienmitglieder plötzlich Kopftücher tragen oder sich zumindest sprachlich deutlicher zum Islam bekennen. Der Roman beschreibt erschreckend, wie schnell sich eine rechte Politik-Un- Kultur in einem vermeintlich demokratischen Land aufgrund von Machtmissbrauch entwickeln kann und wie dadurch auch das gesellschaftliche Sozialgefüge auseinander zu brechen droht. Die Romantrilogie spielt in Frankreich, könnte jedoch ebenso gut und realistisch auch in Deutschland angesiedelt sein. In Deutschland sind ebenfalls rechte politische Bewegungen in den letzten Jahren erstarkt und in der Gesellschaft deutlich sichtbarer verankert. Ungelöste und durch Jahre von der Politik nicht ernsthaft angegangene Integrationsfragen sind auch hier nicht wirklich beantwortet. Lesern, die sich dafür interessieren, wie schnell sich fehlgeleitete Politik, Machtmissbrauch und Rassismus spaltend auf die gesamte Gesellschaft auswirken, ist auch das 3. Buch im Romanzyklus sehr zu empfehlen. Es regt zum Nachdenken, zu vertiefenden Recherchen, zur Meinungsbildung und zum öffentlichen Diskurs an- in welchem Land auch immer !

Lesen Sie weiter

Die Wilden - Sabri Louatah

Von: hwerobas

28.03.2019

Die Wilden ist eine Familiensaga aus Frankreich, mit einem politischen Flair und Spannung pur! - Jenes so intensiv zu erleben, lest auch die ersten zwei Romane zu dieser Familiensaga,ihr werdet es nicht bereuen - danke Louratah, es war sooo toll!!!

Lesen Sie weiter

Tolles Buch

Von: Gudrun

27.03.2019

Ein wunderbares Buch. Interessant geschrieben.

Lesen Sie weiter

Story mit überraschenden Wendungen

Von: Connie66

17.03.2019

Ich war von der Story und dem Background sehr angetan. Dieser dritte Band der Familiensage zeigt Frankreich im Aufruhr. Anti-Terror-Einheiten versuchen, Nazir Nerrouche als Kopf der Verschwörung festzusetzen. Im Hintergrund geht es um radikale Rechte, die einen weiteren Anschlag planen. DIE WILDEN ist eine insgesamt spannende Familiensaga, vorausgesetzt der Leser hat auch etwas Background-Wissen über die politische Situation in Frankreich. Das Finale fand ich etwas enttäuschend. Auch kann ich die Lektüre dieses Bandes, wegen der fortgesetzten Handlung, eigentlich auch nur Lesern mit Vorkenntnis der vorhergehenden beiden Bücher empfehlen.

Lesen Sie weiter

Terror in Frankreich

Von: Gh

16.03.2019

Der dritte Teil " Die Wilden/ Familientreffen" ist das spannenste Buch der Triologie. Unruhen,geplante Attentate und eine involvierte bröckelnde Familie machen den Roman zu einem Hochgenuß.

Lesen Sie weiter

Packend und vielschichtig

Von: andrek

15.03.2019

Der dritte Roman der Triologie "Die Wilden - Familientreffen" von Sabri Louatah hat mir ausgezeichnet gefallen. Es handelt sich sowohl um einen Polithriller, sowie um einen Sozialroman. Ein packender und sehr vielschichtiger Roman, der in einem von Spannungen durchzogenen Frankreich spielt.

Lesen Sie weiter

Die Wilden...

Von: State of mind

15.03.2019

Ein unglaubliches Buch, mit sehr viel Bewusstsein für das Thema. Das Thema ist ein momentan sehr hektisches Thema. Es ist auf sehr dünnem Eis bewegend, jedoch hat Herr Louatah ein unglaubliches Feingefühl in seinen Worten bewiesen. Das politische Thema ist nicht für jedermann etwas - mich hat es wortwörtlich umgehauen.

Lesen Sie weiter