Leserstimmen zu
Sexy Dirty Pleasure

Carly Phillips, Erika Wilde

Sexy-Dirty-Reihe (2)

(9)
(2)
(2)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Meine Meinung: Cover: Genauso wie Band 1 ein wunderschönes, sinnliches und dadurch sehr passendes Cover zum Inhalt und zu allen weiteren Covern der Reihe. Auch der Klappentext verspricht eine spannende Story, man kann ja schon ein bisschen was erahnen, wenn man Teil 1 kennt... Schreibstil: Auch hier kommt man wieder sehr flüssig und ohne Probleme in die Geschichte. Los geht es mit Vegas, dort wo Sam und Clay heiraten, eine Stadt, die niemals schläft und die die Gefühle in Mason und Katrina an die Oberfläche holen wird, ehe sie sie beide tief vergraben... die Geschichte ist aus beiden Sichten in der Erzählerperspektive geschrieben und nimmt einen in ihren Bann. Für New Adult manchmal villt etwas viel Erotik und harte Ausdrücke, aber mir hat es gefallen und wer Band 1 gelesen hat, weiß in etwa was er vom Schreibstil zu erwarten hat. Die Charaktere schließt man auch direkt in sein Herz, falls man es in Band 1 noch nicht getan hat. Beide haben eine schlimme Vergangenheit, die von Mason kennen wir ja schon teilweise, aber auch Katrina hatte keine leichte und es war interessant Stück für Stück mehr von ihr zu erfahren, aber auch ihr Geheimnis aufzudecken. Euch erwartet eine spannende, erotische, packende, leidenschaftliche und mitreißende Geschichte, die tief ins Herz hinein geht. Charaktere: Mason ist ein Bad Boy, nicht nur sein Aussehen schreit nach Draufgänger und heißer Kerl, sondern auch seine Art. Frauen bleiben bei ihm meist nur für eine Nacht, außer Katrina, sie ist seit vielen vielen Jahren seine beste Freundin, nachdem er sie mal vor Jungs gerettet hat, die sie geärgert haben. Seitdem gehen sie durch dick und dünn und er kann und darf sie nicht verlieren. Schließlich ist er doch verkorkst. Seine Vergangenheit lässt ihn denken, keine Beziehung eingehen zu können und Katrina, der Frau, der eigentlich sein Herz gehört, nie das bieten zu können , was sie verdient hat... Katrina ist es gewohnt Mason flirten und mit Frauen nach Hause gehen zu sehen, dennoch schmerzt es ihr jedes Mal mehr. Sie liebt ihn und das schon seit Jahren. Gerade als seine beste Freundin, weiß sie, was er und seine Brüder alles durchmachen musste und Clay hat in Samantha seine Liebe gefunden, warum sieht Mason es denn bei sich nicht... Story: Katrina und Mason lassen in Vegas endlich einmal ihre Gefühle sprechen und verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander, doch während sie sich beide etwas vorspielen, wissen sie insgeheim jeder für sich, dass der andere der einzig richtige ist für eine Zukunft. Zurück aus Vegas ist auch ihre Freundschaft dementsprechend nicht mehr die, die sie mal war. Mason hat Angst Katrina gänzlich zu verlieren, doch auch davor, dass er sie enttäuscht - schließlich ist er doch kein Kerl der lieben kann, oder doch? Katrina kann nicht länger tagein tagaus mit Mason zusammen im Tattooladen stehen, da kommt ein anderes Angebo doch gerade richtig und ein Flirt mit dem eventuell neuen Chef doch auch oder? Kann sie sich nicht einfach neu verlieben? Doch was wenn Mason noch rechtzeitig die Kurve kriegt und sowohl Katrina als auch ihrer Liebe eine Chance gibt. Beide haben eine harte Vergangenheit hinter sich, beide kennen sich besser als kein anderer sie kennt und beide brauchen einander, doch auch Katrina hat noch ein Geheimnis, was sie schon bald einholt.. hat ihre Liebe eine Chance? Fazit: Ich wurde wieder absolut gefangen und gefesselt. Nach Band 1 war ich schon sehr neugierig auf Mason und Katrina. Man kennt beide ja schon und weiß, wie zumindest schon wie Katrina fühlt. Auch der zweite Teil der Reihe konnte mich komplett überzeugen, ich hätte gerne noch ewig weiter gelesen, umso größer war dann die Vorfreude auf den dritten Bruder im Bunde, Levi, denn ich bereits verschlungen hab und den ich ebenso in Kürze rezensieren werde. Danke für wunderbare Lesestunden ♥♥♥♥♥

Lesen Sie weiter

Inhalt: Herzen zu brechen, das ist es, was der wilde und rebellische Mason Kincaid am besten kann. Mit seinem Bad-Boy-Image und seinen Tattoos hat er immer genügend Frauen. Doch dann verbringt er eine heiße Nacht mit der einen Frau, der er vollkommen verfällt. Katrina Sands war jahrelang seine beste Freundin, aber jetzt weiß er, wie sie sich anfühlt und er kann auf keinen Fall zurück. Leidenschaftliche Nächte haben sich noch nie so gut angefühlt … oder so richtig. Meine Meinung: Für alle Freunde der erotische Lektüre haben die Damen Phillips und Wilde hiermit eine tolle Unterhaltung geschaffen, bei der die Funken sprühen! Ich würde nur allzu gerne Mäuschen spielen, wenn eines dieser Werke geschaffen wird, denn den beiden fehlt es nicht an Einfallsreichtum und dem Gespür für eine runde Story gepaart mit dem nötigen Sexappeal, die dem Genre anhaftet. Leider ist der Lesespaß viel zu schnell vorbei, denn bei diesem brisanten Liebespaar hätte ich gerne noch länger verweilt 🙂

Lesen Sie weiter

Der zweite Teil der Reihe über die Kincaid-Brüder dreht sich um Clays Bruder Mason, den man bereits aus dem ersten Teil kennt. Zum Inhalt: Herzen zu brechen, das ist es, was der wilde und rebellische Mason Kincaid am besten kann. Mit seinem Bad-Boy-Image und seinen Tattoos hat er immer genügend Frauen. Doch dann verbringt er eine heiße Nacht mit der einen Frau, der er vollkommen verfällt. Katrina Sands war jahrelang seine beste Freundin, aber jetzt weiß er, wie sie sich anfühlt und er kann auf keinen Fall zurück. Leidenschaftliche Nächte haben sich noch nie so gut angefühlt … oder so richtig. Das war genau das richtige Buch für kalte Wintertage. Mason hatte es mir bereits im ersten Teil sehr angetan. Ich habe einfach eine Schwäche für die ungezogenen Jungs. Aber Mason ist nicht ungezogen. Nein, er ist so höllisch heiß, dass selbst Christian Grey einpacken kann. Wer den ersten Teil gelesen hat, dem dürfte klar sein, dass es um Katrina geht. Sehr gut gefallen haben mir auch hier wieder die Perspektivwechsel, so hat man beide Protagonisten von ihren ganz eigenen Seiten kennengelernt und konnte die Gedanken und Gefühle um einiges besser nachvollziehen. Vor allem Katrina fand ich sofort sympathisch und hätte sie gerne als beste Freundin an meiner Seite. Zum Ende hin wurde es dann sogar nochmal richtig spannend, das gab dem Buch den letzten Schliff. Für mich enthielt es alles, was ein gutes Buch ausmacht und hat mir sogar besser gefallen als der erste Teil.

Lesen Sie weiter

Nachdem ich Band eins verschlungen habe wusste ich das der zweite Teil auch gleich bei mir einziehen muss. In diesem Buch stehen Mason und Katarina im Mittelpunkt und man ist schon sehr neugierig wie wohl ihre Geschichte sein wird. Denn gerade im ersten Band hat man schon ein paar gewisse Anspielungen gemerkt. Der Schreibstil der beiden Autorinnen gefiel mir wieder richtig gut und so bin ich durch diesen lockeren und flüssigen Stil nur so durchs Buch geflogen. Wie es bei so einer Geschichte ist wird sie aus beiden Sichten erzählt, dadurch konnte man sich noch besser in die beiden hineinversetzen. " [...] Es war an der Zeit, ihr Leben wie auch ihren Job als Managerin von Inked, Masons Tattooladen, neu zu bewerten. Und das hieß, den einen Mann hinter sich zu lassen, den sie wollte, aber - abgesehen von der Freundschaft und den Geheimnissen, die sie teilten - nie besitzen würde. [...] " (Im Buch S 13) Zur Geschichte, in diesem Band geht es um Mason Kincaid, dem man schon im ersten Band ein wenig kennen lernen durfte. Mason ist seit 14 Jahren der beste Freund von Katarina und andersherum. Sie kennen sich in und auswendig und teilen so manches Geheimnis miteinander. So glaubt es Mason zu mindestens, denn es gibt zwei Dinge die Katarina ihm nie anvertrauen würde und zwar ihre tiefen Gefühle ihm gegenüber und ein schicksalhaftes Ereignis in der Highschool. Doch eine gemeinsame Nacht in Vegas verändert alles und nicht nur für Katarina sondern auch für Mason. Es könnte so einfach sein? Wäre da nicht der Schatten der Vergangenheit der plötzlich wieder heimkehrt und mit Mason abhängt. Dies gefällt Katarina ganz und gar nicht. Man merkt schnell das zwischen diesen Beiden Protagonisten ein ganz besonderes Band der Freundschaft ist. Aber nicht nur das, da ist noch viel mehr. Auch haben sie in diesen vielen Jahren ihrer Freundschaft viel erlebt und doch ändert sich das Verhalten von Katarina zu Mason. Sie hegt schon lange Gefühle für ihn und kann es nur schwer ertragen das er massenweise Frauen abschleppt. Und sie überlegt nach Vegas ihr Leben zu überdenken und etwas zu verändern. Denn so kann es für sie nicht weitergehen denn nicht nur Mason hat Dämonen in seiner Vergangenheit zu bekämpfen sondern auch sie. Mason ist mit seiner impulsiven und direkten Art ein Frauenmagnet, aber Katarina weckt Gefühle in ihm die er vorher nie zuvor hatte und muss mich damit auseinandersetzen. Zudem hat er Angst Katarina für immer zu verlieren und das sie ihm langsam aber sich entgleitet und will um sie kämpfen. Als er dann noch mitbekommt das Blake Cavanaugh an ihr interessiert ist und mit ihr ausgeht erwacht die Eifersucht in ihm und ein Beschützerinstinkt der zuvor nie so da war. Auch die vielen erotischen Szenen im Buch waren schön beschrieben, es waren diesmal mehr wie im ersten, und waren nicht plumb oder ähnliches. Für mich wirkten die Charaktere sehr authentisch und keinesfalls irgenwie aufgesetzt. Auch war die sexuelle Spannung und das knistern zwischen den beiden deutlich spürbar. In diesem Band treffen wir auch wieder auf alte Bekannte und das hat mir sehr gut gefallen. Man erfährt wieder ein wenig was sie machen und wie es bei ihnen weitergeht.  Für mich ist "Sexy Dirty Pleasure" ein schöner und emotionaler Band der mich nun sehnsüchtig auf Band 3 warten lässt. Die Handlung ist unterhaltsam und entsprechend heiß aber es werden auch ernste Themen angesprochen und verarbeitet.

Lesen Sie weiter

Seit 14 Jahren sind Katrina und der Frauenheld Mason beste Freunde. Jeder kennt die Geheimnisse des anderen. Zumindest glaubt Mason das. Denn zwei Dinge würde Katrina nie preisgeben: ihre Gefühle für Mason und die Ereignisse einer schicksalhaften Nacht. Doch plötzlich soll sich alles ändern. Noch nie hat der Anblick von Katrina ihn so berührt und erregt, wie jetzt. Eine unvergessliche Nacht, Gefühle, die zum Leben erwachen und die Rückkehr von Masons alten Freund … zum Leidwesen von Katrina. „Sexy Dirty Pleasure“ ist Band zwei der gleichnamigen Reihe von Carly Phillips und Erika Wilde. Im Mittelpunkt der Story stehen Mason Kincaid und seine jahrelange beste Freundin Katrina. Das Cover ist ebenfalls sinnlich und sexy gestaltet und passt sich somit gut dem ersten Band an. Der Klappentext, ebenso wie die Anspielung auf Mason und Katrina im ersten Teil machten mich sehr neugierig auf diese Story. Der Schreibstil der Autorinnen ist locker und leicht. Ich bin förmlich durch diese sexy und unterhaltsame Liebesgeschichte geflogen. Man taucht dabei in die Sichtweisen beider Protagonisten, was mir gut gefiel. Der notorische Frauenheld und die liebe Katrina verbindet ein besonderes Band der Freundschaft. Doch schon bald wird klar, diese beiden verbindet noch mehr. Die sexuelle Spannung zwischen ihnen ist deutlich spürbar und entlädt sich schon bald in sinnlich-heißen Momenten. War Katrina zunächst Masons Anstandswauwau, so entdeckt sie nun ihre devote und verspielte Art. Dabei bleibt Katrina jedoch immer eine sympathische und ehrgeizige Protagonistin. Doch manchmal wird selbst Katrina von den Dämonen ihrer Vergangenheit heimgesucht und offenbart dabei ihre schwache Seite. Der großspurige Mason, dem die Frauen zu Füße liegen, wird das erste Mal mit Gefühle konfrontiert. Dreht sich zunächst vieles nur um die sinnlichen Bettspiele, offenbart er im Verlauf seinen Beschützerinstinkt. Die Story von Katrina und Mason ist heiß und unterhaltsam. Neben der sexy Liebesgeschichte werden außerdem ernstere Themen, vor allem aus Katrinas Vergangenheit, verarbeitet. Es bleibt spannend, erotisch und tiefsinnig. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Seit 14 Jahren sind Katrina und der Frauenheld Mason beste Freunde. Jeder kennt die Geheimnisse des anderen. Zumindest glaubt Mason das. Denn zwei Dinge würde Katrina nie preisgeben: ihre Gefühle für Mason und die Ereignisse einer schicksalhaften Nacht. Doch plötzlich soll sich alles ändern. Noch nie hat der Anblick von Katrina ihn so berührt und erregt, wie jetzt. Eine unvergessliche Nacht, Gefühle, die zum Leben erwachen und die Rückkehr von Masons alten Freund … zum Leidwesen von Katrina. „Sexy Dirty Pleasure“ ist Band zwei der gleichnamigen Reihe von Carly Phillips und Erika Wilde. Im Mittelpunkt der Story stehen Mason Kincaid und seine jahrelange beste Freundin Katrina. Das Cover ist ebenfalls sinnlich und sexy gestaltet und passt sich somit gut dem ersten Band an. Der Klappentext, ebenso wie die Anspielung auf Mason und Katrina im ersten Teil, machten mich sehr neugierig auf diese Story. Der Schreibstil der Autorinnen ist locker und leicht. Ich bin förmlich durch diese sexy und unterhaltsame Liebesgeschichte geflogen. Man taucht dabei in die Sichtweisen beider Protagonisten, was mir gut gefiel. Der notorische Frauenheld und die liebe Katrina verbindet ein besonderes Band der Freundschaft. Doch schon bald wird klar, diese Beiden verbindet noch mehr. Die sexuelle Spannung zwischen ihnen ist deutlich spürbar und entlädt sich schon bald in sinnlich-heiße Momente. War Katrina zunächst Masons Anstandswauwau, so entdeckt sie nun ihre devote und verspielte Art. Dabei bleib Katrina jedoch immer eine sympathische und ehrgeizige Protagonistin. Doch manchmal wird selbst Katrina von den Dämonen ihrer Vergangenheit heimgesucht und offenbart dabei ihre schwache Seite. Der großspurige Mason, dem die Frauen zu Füße liegen, wird das erste Mal mit Gefühle konfrontiert. Dreht sich zunächst vieles nur um die sinnlichen Bettspiele, offenbart er im Verlauf seinen Beschützerinstinkt. Die Story von Katrina und Mason ist heiß und unterhaltsam. Neben der sexy Liebesgeschichte werden außerdem ernste Themen, vor allem aus Katrinas Vergangenheit, verarbeitet. Es bleibt spannend, erotisch und tiefsinnig. 5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

„Sexy Dirty Pleasure (Sexy Dirty 2)“ von Carly Phillips & Erika Wilde Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 4,99 [D] CHF 6,00 Seitenanzahl: 272 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-58053-4 Erschienen am: 11.12.2017 Heyne Verlag by Randomhouse Verlagsgruppe =========================== Klappentext: Bist du bereit, für immer zu bleiben? Herzen zu brechen, das ist es, was der wilde und rebellische Mason Kincaid am besten kann. Doch dann verbringt er eine heiße Nacht mit der einen Frau, der vollkommen verfällt. Katrina Sands war jahrelang seine beste Freundin, aber jetzt weiß er, wie sie sich anfühlt und er kann auf keinen Fall zurück. Leidenschaftliche und romantische Nächte haben sich noch nie so gut angefühlt … oder so richtig. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Mason Kincaid ist ein Playboy wie er im Buche steht. Keine Frau kommt ihm zwei mal ins Bett. Von Beziehungen hält er nichts. Seit nunmehr 12 Jahren ist Katrina Sands die beste Freundin und Managerin an seiner Seite. Als es in Las Vegas zu einer gemeinsamen Nacht mit ihr kommt, stellt das plötzlich alles auf den Kopf. Denn auf einmal scheint er sie mit anderen Augen zu sehen. Wäre da nur nicht Katrinas schwerwiegendes Geheimnis … =========================== Mein Fazit: Das Cover gefällt mir auch hier wieder sehr gut. Die Zugehörigkeit einer Reihe ist unverkennbar. Bereits Teil 1 hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist auch hier flüssig was die Seiten nur so dahin fliegen lässt. Geschrieben ist auch hier wieder aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten was mir immer sehr gut gefällt. Auch die erotischen Szenen sind ansprechend geschrieben ohne plump oder aufdringlich zu wirken. Die Charaktere sind authentisch und ihren Rollen entsprechend angepasst. Mason ist der rebellischste der Kincaid Brüder. Trotz der schwierigen Vergangenheit hat er sein Leben in den Griff bekommen. Seine Brüder stehen ihm in jeder Situation hinter ihm. Katrina ist seit über 12 Jahren seine beste Freundin. Sie steht immer an seiner Seite, auch wenn es ihr nicht immer leicht fällt. Doch auch sie hat alles andere als eine einfache Vergangenheit. Wie auch Mason blickt sie trotz allem nach vorne. Besonders bei ihrer Geschichte habe ich sehr oft mitgefühlt. Einfach nur schrecklich was sie erleben musste. Die Spannung und Anziehung zwischen Mason und Katrina war spürbar. Auch das Wiedersehen mit den anderen Charakteren hat mir gut gefallen. Ein wirklich toller und emotionaler zweiter Teil der mich ungeduldig auf Band 3 warten lässt. Ich spreche sehr gern eine Leseempfehlung aus. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

Ich bedanke mich recht herzlich beim Bloggerportal und dem @Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, was aber in keiner Weise meine Meinung beeinflusst. Mein Eindruck: Bereits Band 1 fand ich total klasse und für mich war klar, ich möchte unbedingt auch Band 2 lesen und war sehr gespannt darauf. In Band 2 geht es um Mason, einer der jüngeren Brüder von Clay, den man schon in Band 1 als Nebencharakter kennenlernen darf. Mason, ein Lebemann durch und durch, hat durch seine Vergangenheit Angst, sich an Frauen zu binden. Durch seine Angst bekommt er allerdings nicht mit, wie viel ihm doch Katrina bedeutet und dass da mehr ist, was sie verbindet, als nur eine große Freundschaft. Eine ziemlich verzwickte Situation, vor allem, wenn Katrina dann noch anders reagiert, als von ihm erwartet und Eifersucht bei Mason aufkommt. Durch den angenehmen Schreibstil der beiden Autorinnen bin ich auch in dieses Buch sehr gut reingekommen, denn es lässt sich herrlich leicht und flüssig lesen, so dass ich es innerhalb eines Nachmittags fertig hatte. Die Darstellung der Charakter ist wieder sehr angenehm. Einen kleinen Einblick in die Charakter hatte man bereits in Band 1, aber in diesem bekam man dann ein wenig mehr Einblick in das Leben und in die Gefühlwelt von Mason und Katrina. Dies machte beide sympathisch und ich konnte mich daher gut in sie hineinfühlen. Die erotischen Szenen waren, meiner Meinung nach, hier mehr vertreten, als in Band 1. Aber durch den guten Schreibstil lasen sie sich nie vulgär oder primitiv und waren daher recht angenehm zu lesen. Fazit: Auch Band 2 der Sexy-Dirty-Reihe konnte mich fesseln und weiterhin für diese Reihe begeistern. Klare Leseempfehlung für alle Liebhaber des Erotik Genres. Ich freue mich bereits auf Band 3 und bin gespannt, was mich da erwarten wird.

Lesen Sie weiter