Leserstimmen zu
Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Corinne Luca

(4)
(6)
(2)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Das Buch "Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne" von Corinne Luca, hat mich aufgrund des Covers angesprochen und musste natürlich sofort gelesen werden. Die Autorin hat ein Buch geschrieben, in dem sie alle, von den Frauenzeitschriften, aufgedrängten Bedürfnisse der Frauen, infrage stellt. Das alle "Schönheitsprobleme" erst von Zeitschriften zu einem erklärt werden und 3 Seiten später das passende Produkt dazu beworben wird, zeigt Corinne Luca sehr detailliert und mit einer großen Portion Satire. In einem Rutsch durchgelesen, da das Buch einfach wirklich gut und kurzweilig geschrieben ist, gibt das Buch einen tollen Einblick hinter die Fassade des Marketings. Ich mag die Art und Weise, wie die Autorin die gesellschaftlichen Gegebenheiten hinterfragt, sehr gerne und habe mir das ein oder andere mal gedacht "Ja, genau!". Wer seine eigene Haltung bezüglich Frauenzeitschriften und der passenden Klischees überprüfen und zum Nachdenken darüber angeregt werden möchte, dem sei "Am liebsten sind mir Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne" sehr zu empfehlen!

Lesen Sie weiter

Durch Zufall bin ich auf das Buch von Corinne Luca gestoßen und ganz ehrlich hab es mir bestellt, weil ich den Titel interessant fand. Vorstellungen vom Inhalt hatte ich wenig, ich war (bisher) auch keine Leserin ihres Blogs. (Werde es aber nun ganz sicher werden.) Die Autorin nimmt in einem für mich sehr angenehmen Schreibstil, nämlich kurzweilig, unterhaltsam, informativ und kritisch, einen Blick auf Medien und deren „Problemzonen“. Ich selbst bin nur Leserin solcher Frauenzeitschriften, wenn ich in einer Arztpraxis oder beim Friseur Wartezeiten zu überbrücken habe. Und wenn ich ehrlich bin, dann geht man nach dem Lesen solcher Artikel dann seiner Wege und denkt über evtl. eigene Problemzonen nach, die man vorher noch gar nicht kannte. Und da haben doch solche Artikel genau ins Schwarze getroffen, oder nicht??? Ich bin dann informiert, dass ich doch sicherlich endlich mit Anti-Aging-Produkten beginnen sollte, mein Gewicht mal kritisch analysieren muss, meinen Kleidungsstil überdenken sollte und, und, und … So ein Unsinn. Gut, dass ich nicht 3-10 solcher Medien abonniert habe. Das Buch von Corinne Luca ist ein Knaller. Es liest sich sehr kurzweilig. Man kann es, weil es in Kapitel unterteilt ist, als Lektüre für zwischendurch nutzen, weil man keinen Faden verlieren kann. Die Leserin kann wie ich staunen, lachen, nachdenken, sich wundern, manches beherzigen, anderes ignorieren, vom Vielem ist was dabei. Sehr empfehlenswert! Auch für Männer!!!!

Lesen Sie weiter

Witzige Abrechnung mit Frauenzeitschriften und Schönheitsidealen, ohne dass man sich belehrt fühlt. Gern gelesen.

Lesen Sie weiter

Corinne Luca ist nicht nur Bloggerin, sondern in erster Linie eine ganz normale Frau. Ganz normal? Nicht, wenn man der Werbung, den Frauenzeitschriften und der Schönheitsindustrie glauben darf. Seien wir mal ehrlich, wer von uns entspricht denn schon so einem retuschierten Model, welches natürlich Sport treibt, sich gesund ernährt, den Haushalt mit links schmeißt, eine liebevolle Ehefrau ist, die immer lächelt und natürlich noch einen gut bezahlten Job in einer Spitzenposition besetzt? Ich gehöre jedenfalls nicht dazu (und kenne auch niemanden persönlich auf den die Beschreibung passt). Corinne ist es genau so gegangen. Sie hatte genug von den ganzen Schönheitsidealen, die Frau sowieso nicht erfüllen kann. In diesem Buch rechnet sie ab mit all den Klischees die das weibliche Geschlecht erfüllen soll. All das auf eine humorvolle und sehr charmante Art. – Eingangs schreibst sie, dass es so wäre, als würde sie sich über die Themen bei einem Mädelsabend mit einer Freundin reden – und sich dabei köstlich amüsieren. Genauso ist es auch diesen flüssigen und erfrischenden Schreibstil. Es war nicht wie ein Buch lesen, sondern mit einer Freundin ausgelassen quatschen. Einfach perfekt. (Besonders wenn Frau dazu Schokolade mümmelt! ;-)) Toll sind auch die vielen einfachen, aber ausdrucksstarken, Zeichnungen. Eigentlich immer von Frauen die dem Schönheitsideal“ garantiert nicht entsprechen (korpulent, unrasiert, …). Herzallerliebst. Ein kurzweiliges, aber doch zauberhaftes Büchlein, welches Frau durchaus dazu bewegen kann, sich eben nicht mehr hinter Schönheitsidealen zu verstecken. Quasi ein Ratgeber der kein Ratgeber ist und dennoch zum Erfolg führt, wenn sich die Leserin vor Augen führt, wie Recht die Autorin hat. Gebt dieses Buch weiter an andere weibliche (und gerne auch männliche) Wesen, auf das sie dem Schönheitsideal trotzen und die (Werbe)Industrie ehrlicher wird. Wahre Schönheit kommt bekanntlich eh von Innen! ;-)

Lesen Sie weiter