Leserstimmen zu
Blechkuchen. Die leckersten Landfrauenrezepte

Lisa Ayecke

(7)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 5,00 [D] inkl. MwSt. | € 5,00 [A] | CHF 7,50* (* empf. VK-Preis)

Ich liebe die Landfrauenküche und das nicht nur, weil ich damit groß geworden bin, als kind vom Hof, sondern auch, weil sie simple in der Zubereitung sind und gut schmecken. Kuchen geht hier immer und Blechkuchen sowieso-da kann man quasi nix bei falsch machen. Das Backbuch mit dem Titel „Blechkuchen – Die leckersten Landfrauen-Rezepte“ ist aus dem Bassermann Verlag stellt einige ansprechende Blechkuchenrezepte bereit. Die Aufmachung und Einteilung der Buches ist gut gewählt und gefällt mir sehr gut. Pro Rezept findet man eine Doppelseite für den jeweiligen Kuchen, welche das Rezept sowie ein passendes Bild wiedergibt. Alles sehr übersichtlich dargestellt! Am Buchende findet man nochmal alle Rezepte aufgelistet mit der entsprechenden Seitenangabe. Alles in allem ist es ein günstiges Rezeptbuch, welches vielfältige, moderne Blechkuchen wiedergibt, wo für jedem was dabei ist

Lesen Sie weiter

Das Backbuch ist aus dem Bassermann Verlag und u.a. werden hier folgende Kuchen vorgestellt: Streuselkuchen in verschienden Varianten, Butter- und Zuckerkuchen, aber auch ausgefallenere wie den Cappuccinokuchen oder die Himmelstorte vom Blech. Hinzu kommen Schoko-Nuss-Kuchen, Spiegeleierkuchen, Kokos-Buttermilch-Kuchen, Apfel-Hefekuchen, Kirsch-Schmand-Kuchen, Donauwellen, um nur einige zu nennen. Sehr gefallen hat mir die ansprechende Aufmachung, da es pro Rezpet immer eine Doppelseite gibt, auf der jeweils ein farbenprächtiges und sehr ansprechendes Bild vom Kuchen und das Rezept dargestellt wird. Die Beschreibungen der Zubereitungen sind sehr verständlich und auch übersichtlich dargestellt. Jeweils am Rand steht die Zutatenliste, sowie die Backtemperaturen und Backdauer. Am Ende des Buches gibt es Register, in dem die 28 Rezepte aufgeführt sind. Ein Backbuch, dass mir sehr gefallen hat, weil es alles Rezpete sind, die ansprechen, nicht zu viel, nicht zu wenig. Die Kuchen, die ich bisher nachgebacken habe, sind sehr lecker und waren einfach in der Zubereitung. Die Zutatenlisten sind überschaubar, nichts ausgefallenes, alles einfache Backzutaten. Der Preis ist mit 5,00 € auch noch unschlagbar günstig.

Lesen Sie weiter

Zuhause wartete außerdem ein neues Backbuch in der Post auf mich, und klar es mußte Blaubeerkuchen sein, und das mitten unter der Woche ! Gibt’s bei euch nur den typischen Sonntagskuchen? Ich liebe so einfache, unaufwendige Stückchen zum obligatorischen 3-Uhr-Kaffee! Ein ähnliches Rezept habe ich mal hier im Blog aufgeschrieben. Kommt nebenher stöbern wir mal im neuen Büchlein, nicht nur Rezepte für ländliche Blechkuchen findet man darin, Nein es ist zusätzlich ein stimmungsvolles Bilderbuch. Herrliche Fotos, nicht nur von Gebackenem, die einem sowieso das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen! Ich mag die Aufmachung, die Gestaltung und die Rezepte sehr! Ich stehe nicht auf Keksböden mit viel zu viel Fett und Zucker, sondern liebe das Durchgebackene! "Blechkuchen sind die wahren Stars der Kuchentafel. Diese vielseitigen saft-aromatischen Kuchen lassen Herzen höher schlagen. In diesem Buch finden Sie die Lieblingsrezepte von acht Landfrauen mit eigenen Hofcafes." Für meine runde Springform halbiere ich übrigens die Rezeptangaben! Erschienen ist das Büchlein, das sich auch hervorragend als Geschenk eignet, zu einem fast unschlagbaren Preis im Bassermann-Verlag. ✰✰✰✰✰ Na, dann auf geht´s Blaubeeren sammeln, oder kaufen! PS: Liebes Verlagsteam, es war mir eine Freude, diese fantastische Rezeptsammlung zur Rezension zur Verfügung gestellt zu bekommen!

Lesen Sie weiter

Ich finde ja es muss nicht immer die dreistöckige Torte mit Fondant und dem ganzen Schnickschnack sein. Mir schmeckt ein gutes Stück vom „einfachen“ Blechkuchen genauso gut. In dieser Rezeptsammlung präsentieren acht Landfrauen die Dauerbrenner ihrer Rezepte. Lecker und mit Gelinggarantie. Diese Kuchen geraten nie aus der Mode. Ein sehr gute Preis-Leistung-Verhältnis.

Lesen Sie weiter

Blechkuchen kommen eigentlich immer gut an! Zudem sind sie meist schnell gemacht und eben einfach lecker! Die im Buch enthaltenen Rezepte stammen von acht Landfrauen aus Deutschland, die die Kuchen auch in ihren Gasthofcafés anbieten. Eine kleine Übersicht, von wem das Rezept stammt und wo man den leckeren Kuchen auch zu kaufen bekommt, findet man gegen Ende des Buches. Die Rezepte an sich sind alle übersichtlich gestaltet und leicht verständlich. Zudem gibt es zu jedem Rezept auch ein Bild. Was mir persönlich immer sehr gut an Koch- oder Backbüchern gefällt. Geboten wird in diesem Buch eine große Vielfalt an Rezepten – von Klassikern wie „Oma Annas Streuselkuchen mit Äpfeln“, über köstliche Kreationen wie „Himmmelstorte vom Blech“ bis hin zu Ausgefallenem wie „Birnen-Roquefort-Tarte“. Somit sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Hälte der Blechkuchen-Rezepte sind mit Rühr- bzw. Biskuitteig, die andere Hälfte mit Mürb-, Hefe-, Streusel- oder Knetteig. Ich mag zwar „Beides“, bevorzuge aus zeitlichen Gründen derzeit aber lieber Blechkuchen mit Rühr- oder Biskuitteig. Mit Baby und Kleinkind zu Hause muss es dann oftmals doch etwas schneller gehen. Auf jeden Fall ein tolles Backbuch zu einem Spitzen-Preis. Hier kann man wirklich nichts falsch machen. Einfach zuschlagen, stöbern und ausprobieren!

Lesen Sie weiter

Wer kennt das nicht - die Eltern möchten zu Kaffee und Kuchen vorbei kommen? Was stellt man da für einen Kuchen hin? Am besten etwas einfaches, leckeres und dann au noch einen Kuchen der schnell geht - was bietet sich da mehr an als ein Kuchen aus Omas Zeiten? Rezepte rund um das Backen der "Landfrauen" bietet dieses Buch. Die Rezepte sind einfach, lecker und gut bebildert - ein Apfelkuchen mit Streuseln oder ein Schoko-Birnen-Kuchen - alles für den perfekten Genuss zu Kaffee oder anderen Getränken. Ein schönes Buch zu einem unschlagbaren Preis - was will das Bäckerherz da mehr? Genießt die tollen Rezepte und erfreut eure Gäste mit den Genuss von Kuchen.

Lesen Sie weiter

Das Backbuch ist im Hardcover im Bassermann Verlag erschienen. Es enthält sehr schöne Bilder aus der Natur, sowie sehr schmackhafte aussehende Kuchen, die nun nachgebacken werden wollen. Insgesamt gibt es 28 Rezepte für überwiegend Blechkuchen, hilfreiche Landfrauen-Backtipps, sowie ein Glossar, indem die Höfe der Bäckerinnen vorgestellt werden. Mir gefällt das Buch sehr, sehr gut und gerade in der jetztigen Jahreszeit, wo wir soviel Obst haben, dass verarbeitet werden möchte, komme ich aus dem Backen gar nicht mehr raus. Die Rezepte sind überwiegend für Blechkuchen. Das war schon das ein oder andere mal ein bisschen viel. Aber gar kein Problem. Der Kuchen lässt sich wunderbar einfrieren und kann bei Bedarf nochmal kurz im Backofen „frisch“ gemacht werden. Sehr gut und auch recht einfach ist der Apfel-Hefekuchen mit Streuseln. Ein Klassiker, der schnell gemacht ist und bei meinen Gästen stets ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Auch kann man die Obstsorten gut variieren, sodass ich anstelle von Äpfeln auch schon Rhabarber genommen habe. Sehr gut ist auch die Donauwelle geworden. Immer gerne gegessen wird sie heutzutage viel zu selten selbst gemacht. Die Zutaten habe ich fast alle immer im Haus, die Rezepte sprechen mich alle an, sodass ich gerne dieses Buch zur Hand nehme um einen Kuchen zu backen.

Lesen Sie weiter