Leserstimmen zu
Mix dich schlank

Daniela Gronau-Ratzeck, Tobias Gronau

(3)
(5)
(0)
(1)
(0)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Zum Inhalt: Abnehmen war nie einfacher: Mit der Lieblingsküchenmaschine zaubert man im Handumdrehen leckere Low-Carb-Gerichte ohne viel Aufwand. Mit über 75 kohlenhydratarmen Rezepten für Frühstück, Mittag- und Abendessen und sogar Nachspeisen kommen weder Hunger noch Langeweile auf. Der persönliche Speieseplan kann damit individuell zusammengestellt werden. "Mix dich schlank" bietet unkomplizierte und gelingsichere Schlankgerichte für den TM31 und den TM5. So ergänzen sich dauerhafter Abnehmerfolg ohne Verzicht und Küchenspaß mit dem Thermomix wunderbar. Über die Autoren: Daniela Gronau und ihr Mann Tobias Gronau sind begeisterte Besitzer des TM31 und TM5 und kochen zusammen hauptberuflich mit dem Thermomix®. Die beiden Blogger überzeugen ihre über 90.000 Follower auf Facebook immer wieder durch gesunde, moderne und leckere Kreationen. In ihrem eigenen Verlag veröffentlichen sie beliebte Thermomix®-Rezepthefte zu Spezialthemen. Weitere Informationen über die Autoren und Ihre Bücher sind hier zu finden: www.will-mixen.de https://www.will-mixen.de/ Allgemeine Informationen zum Buch: "Mix dich schlank" ist im Südwest Verlag erschienen und umfasst 185 Seiten. Es ist als gebundene Ausgabe zum Preis von 19,99 Euro sowie als Kindle Edition zum Preis von 15,99 Euro erhältlich. Meine Gedanken zum Buch: Dies ist nun das dritte Buch von Daniela & Tobias Gronau, welches ich testen durfte. Genauso wie die Vorgänger finde ich das Cover sehr farbenfroh und ansprechend gestaltet. Das Buch ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und die tollen Bilder laden zum Nachkochen ein. Wie auch bereits bei den Vorgängern, gibt es zunächst einen allgemeinen Teil. In diesem wird die Handhabung sowie Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Thermomix erklärt. Weiterhin wird sehr ausführlich auf das Thema LowCarb eingegangen. Grundsätzliches wird leicht verständlich erklärt, z.B. zum Stoffwechsel, Makronährstoffe, Blutzucker, Ketonkörper. Die LowCarb tauglichen Lebensmittel werden vorgestellt und es wird auf Ihre Vorzüge und Wirkungsweise eingegangen. Dann geht es auch schon los mit dem Rezeptteil. Es folgt eine Unterteilung in Frühstück, wo unter anderem auch Brot- und Aufstrichrezepte vorgestellt werden. Dann geht es weiter mit Snacks, Suppen & Salaten, Hauptmahlzeiten, Desserts und Getränken. Rezepte die ich bisher ausprobiert habe sind der Schokoaufstrich, Bohnenmus mit Paprika und der Erdnuss-Gemüse-Eintopf. Der Schokoaufstrich ist eine tolle Alternative zu den sonst mit Zucker überladenen käuflichen Aufstrichen. Er hat auch den Kindern sehr gut geschmeckt. Das selbstgemachte Bohnenmus war richtig gut. Man muss nur ein wenig aufpassen mit der Gemüsebrühe. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man dort gerne ein wenig sparsamer sein darf als im Rezept angegeben, da das Mus sonst von der Konsistenz zu dünnflüssig wird. Der Erdnuss-Gemüse-Eintopf ist ein wahrer Genuss für die Sinne. Spannend fand ich die Idee, eine reife Banane mit dazuzugeben. Wobei es für meinen Geschmack gerne weniger Banane sein darf. Ich mag Eintöpfe eher deftig, pikant im Geschmack. Durch die Banane kam dann doch recht viel Süße dazu, aber das ist wie bei allem eine Frage des Geschmacks. Das Buch ist natürlich auch für den Alltag außerhalb der LowCarb Ernährung sehr gut geeignet, schließlich schadet es niemanden auf die Carbs zu achten. Ein sehr gelungenes Werk, welches für mich eine Bereicherung in der Küche ist. Von mir gibt es daher 5 von 5 Sternen. Vielen Dank an den SüdWest Verlag Verlag fürs Bereitstellen des Buches!

Lesen Sie weiter

Ich bin ein Thermomix® Anfänger und daher gibt es mir Sicherheit mich anhand von Büchern an diesem Gerät zu versuchen, denn es gibt doch eine Menge Einstellmöglichkeiten, für die ich einfach noch kein Gefühl habe. Das große Mix Dich Schlank Kochbuch ist eins von meinen ersten beiden Thermomix®-Koch-/Backbüchern, die ich mir geholt habe. Daher fand ich die Einleitung zum Thermomix® sehr hilfreich. Daneben gibt es mit knapp 40 Seiten noch eine ziemlich umfangreiche Einleitung in das Thema Low Carb. Ich selbst mache eher WeightWatchers als Low Carb, weil ich leider sehr auf Kohlenhydrate stehe, aber da ich natürlich auch mit dem Thermomix® kalorien- und fettbewusst kochen möchte und es bisher keine Zusammenarbeit zwischen WeightWatchers und dem Thermomix® gibt, habe ich mir gedacht, dass Low Carb auch eine gute Idee sein könnte. Zumindest einfacher, als meine vorhandenen Rezepte im Thermomix® zu versuchen, wenn ich noch gar nicht alle Einstellmöglichkeiten des Gerätes beherrsche. Die Aufmachung ist sehr gelungen. Das Buch ist eine gebundene Ausgabe und hat daher einen stabilen Einband. In der Regel besteht eine Doppelseite aus dem Rezept und einem ganzseitigen Foto des fertigen Produkts. Bei den Rezepten stehen jeweils die Zubereitungszeit, die Gesamtzeit sowie eine evtl. Ruhezeit dabei. Außerdem die Nährwerte, die Zutaten, was zusätzlich noch benötigt wird (z.B. eine Auflaufform für das vegetarische Chilli) und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der man wirklich nichts falsch machen kann. Diese Anleitungen sind absolut verständlich und die tollen Farbfotos lassen einen sofort das Wasser im Mund zusammen laufen. Schade finde ich lediglich, dass der Zuckergehalt nicht angegeben wird, aber das ist bei den Thermomix®-Rezepten scheinbar immer der Fall. Thematisch sind die Rezepte unterteilt nach Frühstück, Snacks, Suppen & Salate, Hauptmahlzeiten, Desserts, Getränke und Gewürzmischungen. Es ist auch möglich über ein Register schnell zum richtigen Rezept zurückzufinden. Die Themengebiete finde ich gut gewählt, denn so kann man bei Bedarf sich auch ganze Tage mit Low Carb Rezepten gestalten oder eben nur einzelne Mahlzeiten ersetzen. Beim ersten Durchblättern muss ich zugeben, dass ich weiß, warum ich eigentlich kein Low Carb mache. Ich habe jedoch sehr leckere Rezepte getestet wie z.B. den Melonensalat oder die gefüllten Putenrouladen. Außerdem habe ich Dinge getestet, die mir nie eingefallen wären, wie z.B. eine Pizza mit Blumenkohlteig. Des Weiteren konnte ich Rezepte wie Lachsfilet mit Brokkoli einfach um Reis oder Kartoffeln ergänzen, wodurch ich dann das Gefühl hatte „eine ganze Mahlzeit gegessen zu haben“ und trotzdem war es von den Kalorien und vom Fettgehalt noch top. Fazit: Bei diesem Kochbuch gefallen mir nicht alle Rezepte, weil ich einfach sehr auf Kohlenhydrate stehe und nicht mit jedem Gemüse Gutfreund bin. Trotzdem habe ich genügend leckere Rezepte gefunden, so dass ich ab und an gerne auf Kohlenhydrate verzichten werde, was für die Abnahme und den Körper sicherlich gut ist.

Lesen Sie weiter

Auf das Kochbuch „Mix Dich schlank“ war ich schon eine ganze Weile sehr gespannt und habe mich sehr gefreut, als es vor einigen Tagen bei mir eingezogen ist. Ich liebe Kochbücher. Keine Ahnung warum, aber wenn ich die Wahl habe, stöbere ich lieber durch ein Kochbuch, als mir im Internet Rezepte rauszusuchen oder mir Kochvideos anzuschauen. Da mag ich es lieber klassisch. Gesunde Ernährung finde ich wichtig und möchte auch, dass meine Kinder einen Blick darauf bekommen, wieviel Spaß es macht, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. „Mix dich schlank“ ist ein Low Carb Kochbuch für den Thermomix. Nutzbar sowohl für den TM 31, als auch für den TM 5. Die Gliederung des Buches ist ziemlich gelungen: es gibt viel Wissenswertes über Ernährung und Low Carb, sowie Ernährungspläne und vieles mehr. Es gibt viele verschiedenen Rezeptkategorien, so dass definitiv für jeden Geschmack etwas dabei ist. Jede Mahlzeit wird abgedeckt und zusätzlich sind noch Rezepte für Getränke und Gewürzmischungen enthalten. Die Bilder der zubereiteten Speisen sind sehr ansprechend, kurz gesagt: man kann durchaus schon beim anschauen der Bilder Lust bekommen, das jeweilige Gericht jetzt gleich nachzukochen. Und zu essen. Ging zumindest mir und meinen Kindern so. Ich freu mich schon darauf, mich durch das Kochbuch zu kochen und gemeinsam mit meinen Kindern die vielen Gerichte ausführlich zu testen. Ich bin ganz gespannt, welches Rezept unser persönliches Highlight-Rezept wird.

Lesen Sie weiter

"Abnehmen war nie einfacher: Mit der Lieblingsküchenmaschine zaubert man im Handumdrehen leckere Low-Carb-Gerichte ohne viel Aufwand. Mit über 75 kohlenhydratarmen Rezepten für Frühstück, Mittag- und Abendessen und sogar Nachspeisen kommen weder Hunger noch Langeweile auf. Der persönliche Speiseplan kann damit individuell zusammengestellt werden. So ergänzen sich dauerhafter Abnehmerfolg ohne Verzicht und Küchenspaß mit dem Thermomix wunderbar." Meine Meinung: Ich besitze nun schon mehrere Bücher aus dieser Reihe und ich finde die Autoren haben mal wieder ganze Arbeit geleistet. Wie auch schon bei den anderen Thermomix-Kochbüchern von Daniela und Tobias Gronau, handelt es sich auch bei diesem um ein Kochbuch für den TM5 und TM31. Mit ein bisschen Umdenken können die Rezepte aber auch mit anderen Modellen oder sogar ganz ohne Thermomix nachgekocht werden. "Mix dich schlank" beinhaltet Low-Carb-Gerichte und thematisiert somit das Abnehmen. Für alle Liebhaber von deftiger Küche ist das also eher nicht das richtige Buch. Trotzdem sollte der Begriff Low-Carb nicht abschrecken. Für viele hat diese Ernährung etwas mit enormen Verzicht und Einschränkungen zutun. Dieses Kochbuch ist das beste Beispiel dafür, dass dem nicht so ist. Allein beim Durchblättern ist mir schon das Wasser im Mund zusammengelaufen. Ich habe schon einige Gerichte nachgekocht und bin wie immer absolut begeistert. Die Gerichte sind sehr gut ausgewählt und wie immer super abgebildet und erklärt. Die Bücher sind meiner Meinung nach ein absolutes Muss für jeden Thermomix-Besitzer. 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Es wird wieder Frühling und viele Menschen möchten ihre Winterpfunde verlieren. Auch in der bevorstehenden Fastenzeit versuchen viele, sich gesünder zu ernähren, auf unnötige und ungesunde Dinge zu verzichten und ein bisschen leichter zu werden. Es gibt vermutlich mehr als eine Million Möglichkeiten, das zu verwirklichen. Eine davon ist es, sich mit dem beliebten Thermomix die Küchenarbeit so leicht wie möglich zu machen. Er ist eine tolle Hilfe beim Zubereiten gesunder und frischer Mahlzeiten. Durch die Dampfgarfunktion im Varoma kann man schnell und einfach fettarme Gerichte herstellen. Dieses neue Kochbuch verfolgt keinen Diätenwahnsinn, sondern zeigt 75 abwechslungsreiche Rezepte, die eine langfristige, gesunde Ernährungsumstellung als Ziel haben. Der Einführungsteil von Dr. Regina Rokopf geht ausführlich und umfassend auf das Thema Low Carb ein. Bisherige Laien auf diesem Gebiet erhalten auf fast 50 Seiten ein grundlegendes Low Carb Wissen. Außerdem gibt es viele darüber hinausgehende Informationen zum Thema Abnehmen im allgemeinen, zu einem gesunden BMI und Bauchumfang, zu Kohlenhydratgehalten der einzelnen Lebensmittel u.v.m. Nach dieser Lektüre ist man auf jeden Fall bestens informiert und gerüstet, seinen Ernährungsstil - wenn gewünscht - auf Low Carb umzustellen. Es folgt noch ein kurzer Teil mit Infos und Wissenswertem zum Thermomix Gerät an sich. Besonders für Thermomix Neulinge dürfte das interessant sein. Die Funktionssymbole werden kurz erklärt und auch, wie man optimal dampfgart oder wie das Gerät optimal zu reinigen ist. Dann startet der Teil mit den Rezepten, gegliedert nach Frühstück (süß und deftig) Snacks, Suppen und Salate Hauptmahlzeiten Desserts Getränke Gewürzmischungen Schöne Fotografien ergänzen die Beschreibungen und machen schon beim Anschauen Appetit. Das Kapitel Gewürzmischungen ist ganz besonders interessant, denn hier bekommt man Anregungen für selbstgemachte Würzpasten ganz ohne künstliche Zusatzstoffe. Einmal gemacht, hat man einige Gläser für den Vorrat, zum Beispiel Gemüsewürzer, Geflügelwürzer oder Grillgewürz für Fleisch. Zum Schluß gibt es ein alphabetisches Rezeptregister zum schnellen Finden der gewünschten Gerichte und ein paar Infos über die Autoren. Es handelt sich um ein junges Paar, Daniela und Tobias Gronau, das seit einigen Jahren als hauptberufliche Blogger kocht und backt, mit dem Schwerpunkt auf dem Thermomix (https://www.will-mixen.de/). Sie haben bereits einige Thermomix-Rezepthefte und Koch- und Backbücher herausgegeben. Außerdem vertreiben sie unter der Produktlinie "Mix & Lecker", sogenannte "Bio-Rundum-Sorglos-Mischungen" für die schnelle Küche. Ein schönes Buch, das mit vielen Anregungen auch die eigene Kreativität und die Neugier aufs Ausprobieren wecken möchte. Für Thermomix Neulinge ein tolles Basiswerk, aber auch für überzeugte Fans mit überraschend neuen Rezepten. Mir gefällt es super gut, und ich werde in nächster Zeit mal einige Rezepte daraus nachmachen und auf meinem Blog zeigen!

Lesen Sie weiter

Von Außen spricht das Buch mich auf jeden Fall an. Die Auswahl der Farben und Fotografien ist gelungen, es ist ansprechend und passend gestaltet. Man erkennt auf den ersten Blick worum es geht und bekommt einige Eindrücke der im Buch vorgestellten Gerichte. Der Aufbau des Kochbuches ist folgendermaßen gegliedert: Einleitung und Vorstellung des Thermomix® und der Ernährungsweise "Low Carb -High Fat", diese Vorstellung ist sehr ausführlich und man bekommt einen umfassenden Überblick über die Wirkung der einzelnen Nährstoffe auf den Körper und den Stoffwechsel. Viel genutzte Lebensmittel werden vorgestellt und Tipps für die Umstellung auf diese Ernährungsweise gegeben. Und dann diese Rezeptkategorien: Frühstück Snacks, Suppen & Salate Hauptmahlzeiten Desserts Getränke Gewürzmischungen Rezeptregister, Über die Autoren und Impressum Mit ca. 50 Seiten nimmt die Einleitung einen großen Teil dieses Buches ein. Für einen Anfänger mit wenig Vorwissen über Low Carb ist diese Einleitung ein wichtiger Teil, denn wenn man seine Ernährung umstellt, sollte man wissen, was dies im Körper bewirkt. Man versteht die Philosphie dieser Ernährungsweise und bekommt viel Hintergrundwissen mit auf den Weg. Die Rezepte kommen überwiegend mit wenigen und einfachen, herkömmlichen Zutaten aus. Man muss nicht für jedes Rezept in den Asia- oder Feinkostladen rennen, vieles bekommt man beim Discounter um die Ecke, was ich als sehr verbraucherfreundlich empfinde. Komplett verzichtet wird aber auch hier nicht auf Ersatz-oder Austauschstoffe. Gerade beim Süßen, Backen oder zum Binden benötigt man dann etwas "exotischere" Lebensmittel (wobei diese mittlerweile auch bereits in einem gut sortierten Supermarkt zu finden sind). Das Kochen mit dem Thermomix® ist ja sowieso schon sehr praktisch und auch bei diesem Buch bekommt man einfache und schell zu kochende Rezepte an die Hand, die sich mit der Ernährung nach dem Prinzip Low Carb vereinbaren lassen. Die Auswahl der Rezepte ist vielseitig, beim Frühstück gibt es süßes oder herzhaftes und auch bei den Hauptgerichten ist für Jeden was dabei. Sehr hilfreich finde ich die Rezepte der Gewürzmischungen. So kann man im Alltag auf Fertigwürzer mit Konservierungs- und Zusatzstoffen verzichten und sich seine Gewürzmischungen selbst herstellen. Wir ernähren und selbst nicht unbedingt strikt Low Carb, aber verzichten gerade abends gerne auch auf Kohlenhydrate und konnten schon so einige Rezepte ausprobieren. Alles hat bisher sehr gut geschmeckt und war einfach in der Zubereitung. Ich empfehle dieses Buch aufgrund der langen Einführung und ausführlichen Berschreibung des Ernährungsprinzips Low Carb-High Fat vor allem Einsteigern und Personen, die gerne mehr über die Ernährung und Wirkungsweise erfahren wollen. Wer ein reines Kochbuch sucht, sollte eventuell ein anderes Buch wählen.

Lesen Sie weiter

Ich kann gar nicht genau sagen, wie viele verschiedene Ernährungsarten zur Gewichtsreduktion es mittlerweile gibt, WW, SIS, und dann ist natürlich auch Low-Carb in aller Munde. Ich habe mich bisher bei SIS damit auseinander gesetzt, wo es abends ja heißt No-Carb. Bei der Low-Carb-Ernährung kann man noch zwischen High Protein und High Fat unterschieden. So genau kenne ich mich damit aber nicht aus, und bin deshalb sehr dankbar, wenn ein Kochbuch auch über einen angemessenen Theorieteil mit z.B. Wochenplänen verfügt - dies ist hier gegeben. Zusätzlich zu den grundsätzlichen Informationen über Ernährung, das Abnehmen und Low-Carb gibt es auch noch einen Informationsteil über die Zubereitung mit dem Thermo-Mix. Ich habe zu hause die abgespecktere Version von ALDI, komme aber gut damit klar. Die Rezepte sind in die folgenden Gruppen eingeteilt: Frühstück Snacks, Suppen & Salate Hauptmahlzeiten Desserts Getränke und Gewürzmischungen Die Rezepte sind sehr unterschiedlich und natürlich gibt es auch einige, die ich so überhaupt nicht essen würde, aber ich denke, dass ist normal. Von den Zutaten her finde ich die Rezepte nicht so schwer nachzukochen, das meiste sind einfach frische Lebensmittel, und dazu Gewürze und ähnliches. der Zucker wird meist durch Stevia oder Erythrit ersetzt. Mir persönlich gefallen die Rezepte aus den Kapitel Frühstück und Desserts am besten, weil man sich eben auch mal was feines süßes gönnen darf. Und die Schokonuss-Creme werde ich bestimmt noch öfter für meine Kinder machen Alles in allem ein gutes Low-Carb-Kochbuch für den Thermo-Mix, mit vielen verschiedenen Rezepten, die man ebenfalls noch nach seinem Gusto abändern kann.

Lesen Sie weiter

Allgemeines Titel: "Mix dich schlank - Über 75 Low-Carb-Rezepte für den Thermomix Autor: Daniela und Tobias Gronau ISBN: 9783517096728 Seitenanzahl: 192 Seiten Verlag: Südwest Veröffentlichungsdatum: 11.12.2017 Meinung Alles in allem hat mir das Kochbuch sehr gut gefallen. Angefangen bei der Aufmachung des Buches - das Buch hat mich von außen und von innen ansprechen können. Die Rezepte sind schön illustriert und lassen einen direkt in die Küche rennen. Eingeteilt ist es 9 Kategorien: der Thermomix wird behandelt (Infos und Wissenswertes), dann gibt es eine gute und ausführliche Einleitung in das Thema Low-Carb Ernährung, anschließend kommen Rezepte und zum Schluss noch Register und allerhand Informationen. Die Rezepte an sich haben mir gut gefallen, als ich das erste Mal eins nachgemacht habe, war ich etwas skeptisch. Doch dies total unbegründet: es hat unglaublich gut geschmeckt! Auch wenn ihr keinen Thermomix Zuhause haben solltet, ist dieses Buch einen Blick wert, denn die meisten Rezepte kann man auch sehr gut ohne Thermomix machen. Dieser erleichtert im Endeffekt nur das Kochen und vereint so gut wie alle Haushaltsgeräte in einem. Fazit Schwierig hier eine Sternebewertung vorzunehmen, dennoch habe ich mich für 4 von 5 Sternen entschieden. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch für viele eine enorme Hilfe darstellen wird - ob man sich nun gänzlich, oder nur teilweise Low-Carb ernährt. Meiner Meinung nach sind die Rezepte gut gewählt, sättigen und schmecken auch noch - also eine perfekte Kombination! Das war nun meine Rezension, ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in das Buch geben - vielleicht habe ich ja sogar euer Interesse geweckt :) Ich beschäftige mich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema Ernährung und Fitness - somit kann ich euch sagen, wer auch Interesse an diesen großen Themenbereichen hat, der sollte sich das Buch auf jeden Fall kaufen, denn es hilft einem beim Einstieg in diese.

Lesen Sie weiter