Leserstimmen zu
Fucked up

Veit Lindau

(1)
(2)
(0)
(0)
(0)
Hörbuch Download
€ 6,00 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Ich bin jemand der oft scheitert. Das macht natürlich herzlich wenig Spaß. Manchmal sorgt es dafür, dass ich so hart auf den Boden der Realität aufschlage dass ein Loch entsteht. Da wieder raus zu kommen, ist nicht gerade einfach. Wahrscheinlich greife ich aus diesem Grund immer wieder zu Motivationsbüchern. Sie mögen nicht die Lösung für alles sein, aber manchmal können sie einen helfen. Mir hat dieses Buch zumindest zum Teil sehr geholfen.

Lesen Sie weiter

Scheitern und Krisen gehören nun einmal zu unserem Leben dazu, aber wir können beeinflussen, ob und wie sehr uns Krisen etwas anhaben. In seinem neuen Buch „Fucked up“ zeigt Veit Lindau Wege auf, Krisen auch als Weckruf und Chance zu begreifen. Jeden trifft mal eine Krise, sei es eine kleine oder große. Da kann man schon mal ins Wanken geraten und mit dem Schicksal hadern. Wir sind blockiert, bemitleiden uns, hadern mit dem Schicksal oder sind sogar verbittert. Alle Arten von Krisen stürzen uns in eine wilde Achterbahnfahrt der unterschiedlichsten Gefühle, die wir gerne vermeiden würden. Die Palette reicht von Unzufriedenheit, Schmerz und Enttäuschung über Verzweiflung und Trauer bis hin zu Ohnmacht, Kontrollverlust und tiefster Depression. Während einer Krise sind es nicht so sehr die äußeren Widrigkeiten, die uns die meiste Kraft kosten, sondern die innere Auflehnung gegen das, was passiert ist. Wir denken, urteilen und fürchten uns vor dem Unbekannten. Wir leisten inneren Widerstand in Gestalt von Angst, Zweifel, Schuld, Scham, Anhaftung und Verleugnung. Andere Perspektive auf das Scheitern Veit Lindau redet nicht viel um den heißen Brei herum, sondern bringt das Thema auf den Punkt. Er schreibt auch offen und authentisch über seine eigene „große“ Krise und seinen persönlichen Umgang damit. Er zeigt auf, wie es gelingt, sich selbst zu motivieren und anstehende Aufgaben schrittweise und mit Zuversicht anzugehen. „Vertrau dir. Es ist deine Krise. Es ist dein Mist.“ Wenn man mitten in einer Krise steckt, braucht man universelle Methoden, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Veit Lindau stellt einfache Übungen vor, wie man diesen inneren Widersachern auf die Schliche kommt, räumt mit Mythen unserer Leistungsgesellschaft auf, hilft den Sinn einer Krise zu erkennen und zeigt Wege auf, wie man Probleme durch Umdenken bewältigen kann. Das kleine Büchlein gleicht einem ehrlichen, offenen und direkten Freund, der inspirierend und motivierend bei kleineren und größeren Krisen hilfreich zur Seite steht. Veit Lindau schreibt einfach authentisch, erfrischend und schonungslos ehrlich. „Fucked up“ ist ein sehr persönliches Buchvon Veit Lindau, das berührt und ein Weckruf ist, Krisen als Chancen zu nutzen. Es bietet viele wertvolle Tipps für den persönlichen Umgang mit Krisen. Zusätzlich finden sich weitere gute Anregungen und Meditationen unter https://fucked-up.zone/fucked-up-first-aid-kit. Lesenswert. Ein inspirierendes Buch bei kleinen und großen (Lebens-)Krisen.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Erst im Scheitern lernen wir unsere tiefsten Wunden zu spüren.....und zu heilen. Dieses Buch ist für schlechte Zeiten, wenn mal wieder alles schief läuft und du einen Ausweg suchst. Es unterstützt dich dabei die Dinge auch mal von einer anderen Seite zu sehen. Das nicht immer alles Schwarz ist sondern ab und zu auch nur mal Grau. Auch Veit Lindau hat es schon oft hart erwischt. In diesem Buch schreibt er über seine Erfahrungen und zeigt Wege wie wir auch unseren ganzen Mist verarbeiten und vielleicht doch etwas Gutes daraus ziehen können. Autor: Veit Lindau ( geb. 1969) wirkt als Trainer, Speaker und Autor. Er gilt im deutschsprachigen Raum als experte für eine integrale Selbstverwirklichung. Laufende Projekt sind im Moment "humantrust" ein Coaching und Vernetzungsplattform. Weitere Bücher von ihm sind z.B. Seelengevögelt, Heirate dich selbst, Werde verrückt ..... Rezension: Wie schon gesagt, dieses kleine aber feine Buch kommt mit seinen nur 128 Seiten flink daher. Aufgeteilt in kurze Kapitel zeigt es Wege wie man Probleme durch Umdenken bewältigen kann. Veit Lindau erzählt hier selbst von seiner Krise und wie er es geschafft hat sie zu überwinden. Zu jedem Punkt präsentiert er passende Denkanstöße mit Übungsteilen die einen alles bewusster durchführen und erleben lassen. Es ist also kein Buch das Wunder vollbringt, so das man glaubt ich brauche es nur lesen und dann bin ich alle Probleme los. Alles sollte man Stück für Stück angehen. Wer seine Krisen also wirklich überwinden will der ist mit diesem Winzling sehr gut beraten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, Da man hier auf eine oft sehr amüsante Art in den Allerwertesten getreten wird und nichts mit Blümchen und schönen Worten ausgeschmückt ist. Denn wenn du ein Problem hast dann ist es da. Du kannst es dir noch so schön reden und alles positiv sehen, dadurch verschwindet es aber leider nie. Man wird hier angespornt seinem inneren Schweinehund den Kampf anzusagen und zu realisieren das man sich die Suppe selbst eingebrockt hat....nun muss man sie auch wieder auslöffeln. Manche Passagen haben mich regelrecht wachgerüttelt. Man findet sich auf jeden Fall in vielem wieder. Dieses Buch wird mir sicherlich eine kleine Stütze sein, wenn ich ab und zu mal nicht weiter weiß. Von mir gibt es deshalb hier eine absolute Empfehlung.

Lesen Sie weiter