Leserstimmen zu
Ich bin so frei

Emilio Galli Zugaro, Jannike Stöhr

(5)
(5)
(0)
(0)
(0)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Ein Buch mit tollem Inhalt

Von: Doris Ostseeküste

07.04.2020

Dieses Buch nehme ich immer wieder mal in die Hand. Viele einzelne Passagen helfen mir im Alltag weiter. Ich kann es nur empfehlen. Auch gerade in der jetzigen Situation wird es mit Sicherheit mein ständiger Begleiter bleiben. Danke für dieses Buch

Lesen Sie weiter

Der Untertitel heißt zwar "Raus aus dem Hamsterrad - rein in den richtigen Job", doch was ist schon der richtige Job? Vielen geht es in ihrem beruflichen Alltag ähnlich: Sie können nicht mehr, die Arbeit macht ihnen keine Freude, Kollegen und Vorgesetzte sind doof, am liebsten möchte man alles hinschmeißen. So vergehen bei manchen viele unzufriedene Jahre und ehe man es sich versieht, ist es für den rictigen Job vielleicht zu spät oder man wechselt und es wird einem bewusst, wie viele Jahre man mit dem falschen Job vergeudet hat. Lebenszeit! Doch wie findet man den richtigen Job? Wer kann es sich schon leisten, alles hinzuschmeißen? Die meisten haben Verpflichtungen, Familie, Rechnungen, die jeden Monat bezahlt sein wollen, Kredite für ein Auto, eine Wohnung oder ein Haus usw. Was wir sicherlich aber alle können, die wir unzufrieden mit unserer Arbeit sind, einen Wechsel planen und hier greift nun das Buch "Ich bin so frei". Sehr realtitäts- und praxisnah nehmen die Autoren den Leser Schritt für Schritt mit. Von der aktuellen Bestandsaufnahme, über eine Auflistung der eigenen Fähigkeiten, dem sog. Realitätscheck, bis zum Absprung werden alle Punkte abgefragt. Das Buch regt dazu an, über seine Situation zu reflektieren und die nächsten Schritte zu planen, aktiv zu werden. Die meisten wissen, was sie nicht wollen, mithilfe des Buches, können wir herausfinden was wir wollen und wie wir es erreichen können. Ich habe dadurch sehr hilfreiche Impulse und Tipps zu einem beruflichen Umstieg bekommen und werde sicherlich einiges davon umsetzen. Besonders gut hat mir der konstruktive und positive Ansatz gefallen.

Lesen Sie weiter

Das Buch ist eine sehr gute Hifestellung für alle, die mit der eigenen beruflichen Situation unzufrieden sind. Hier findet man viele zusammengetragene (persönliche) Erfahrungungen und wichtige Hinweise, worauf man achten sollte. Es muss nicht notwendigerweise mit einem Jobwechsel enden, aber man setzt sich gedanklich mit der eigenen Situation auseinander und betrachtet Dinge neu und mit anderem Wissen. Es werden nicht nur positive Ergebnisse beschrieben, sondern auch das "Scheitern", d.h. man erfährt auch was schief gehen kann, wenn man nicht sorgfältig plant und das "Für" und "Wider" in der eigenen Situation abwägt. Wenn man den Weg der Veränderung gehen will, erfährt man einiges über mögliche, vernünftige Stragegien und Vorgehensweisen. Flüssig geschrieben fällt es nicht schwer, das Buch zügig und durchaus mit Vergnügen zu Ende zu lesen. Was man daraus macht, bleibt - wie bei jedem Ratgeber - einem selbst überlassen, aber definitiv eine empfehlenswerte Lektüre, um sich mit der eigenen Situation klar auseinander zu setzen - ein Patentrezept gibt es am Ende nicht, aber das ist auch gut so.

Lesen Sie weiter

Wie schaffe ich es, mich beruflich zu verändern? Die Autoren Zugaro und Stöhr zeigen gut lesbar Strategien und Techniken auf, diesen Weg zu planen und zu gehen. Beide haben diesen Schritt selbst gewagt, was sie für mich glaubwürdig macht. Auch die Beispiele von Menschen, die auf diesem Weg gescheitert sind, fand ich hilfreich, um Fallstricke in der Planung zu vermeiden. Gut aufgebaut, durch Grafiken und Interviews aufgelockert, hat mir die Lektüre dieses Ratgebers Spaß gemacht und Erkenntnisse gebracht. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen, wenn man beruflich unzufrieden ist und sich verändern möchte.

Lesen Sie weiter

Das Buch hat mir gefallen, weil es von Personen geschrieben wurde, die selbst aus dem Hamsterrad ausgebrochen sind. Ihre Geschichten sind ehrlich und informativ, dabei zeigen sie nicht nur Vorteile eines neues Jobs auf, sondern befassen sich auch mit eventuell auftretenden Nachteilen. Gut fand ich, dass sie zwar zu einem Neuanfang motivieren, aber auch deutlich klar machen, dass man hier einen durchdachten Plan erstellen sollte. Beide Autoren wirken, obwohl sie sehr hohe und gute Laufbahnen nachweisen können, sympathisch und nicht abgehoben. Die Wahl der Autoren mit einer jungen und einer älteren Stimme ist durchdacht und schlau gewählt, so fühlt sich jeder abgeholt. Der Text ist verständlich, man kann das Buch auch für eine Weile aus der Hand legen und kommt trotzdem wieder ganz gut rein. Der Inhalt ist logisch aufgebaut - von der Idee aus dem Hamsterrad auszusteigen, bis zur konsequenten Umsetzung von der Kündigung des alten Jobs etc. Ein paar Diagramme und Abbildungen lockern das Buch auf. Manche Tipps sind wirklich hilfreich, andere haben mich nicht ganz so überzeugt, weil sie mir zu aufwändig vom Aufbau waren. Aber als Leser kann man sich es überlegen, wie man es anders machen würde. Schön fand ich, das auch aufgezeigt wurde, dass er nicht unbedingt den alten Arbeitgeber verlassen muss, sondern sich auch dort neue Chancen ergeben können. Allerdings finde ich den Preis von 17€ für 208 Seiten recht teuer. Dieses Buch wird Menschen, die sich beruflich neu erfinden möchten, auf jeden Fall inspirieren.

Lesen Sie weiter