,

Ich bin so frei

Raus aus dem Hamsterrad - rein in den richtigen Job

Paperback
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Leben ist das, was passiert, während du arbeiten gehst

„Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr!“ Unzählige Menschen spielen mit dem Gedanken, ihren Job hinzuschmeißen. Doch die meisten lassen die Dinge weiterlaufen. Bis es zu spät ist: Die Jahre sind verflogen, und nie hat man etwas Befriedigendes getan.

Wer von sich aus den Job wechselt und zwar planvoll – wie die beiden Autoren –, handelt selbstbestimmt, erlebt einen Motivationsschub, verbessert seine Performance und ist am Ende glücklich und erfüllt.

Ein Buch für alle, die nicht aussteigen, sondern umsteigen wollen, die sich einbringen und in ihrem Job wachsen wollen. Geschrieben von zwei Praktikern, die viel Erfahrung im Umsteigen mitbringen, steckt es voller Beispiele und eröffnet eine Vielzahl gangbarer Wege.

Der Schlüssel zum beruflichen Glück ist nicht die Flucht vor einem Job, sondern das Finden des richtigen Jobs!


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 208 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-424-20187-1
Erschienen am  11. Juni 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Buch mit tollem Inhalt

Von: Doris Ostseeküste

07.04.2020

Dieses Buch nehme ich immer wieder mal in die Hand. Viele einzelne Passagen helfen mir im Alltag weiter. Ich kann es nur empfehlen. Auch gerade in der jetzigen Situation wird es mit Sicherheit mein ständiger Begleiter bleiben. Danke für dieses Buch

Lesen Sie weiter

Raus aus dem Hamsterrad

Von: Durga108

21.01.2020

Der Untertitel heißt zwar "Raus aus dem Hamsterrad - rein in den richtigen Job", doch was ist schon der richtige Job? Vielen geht es in ihrem beruflichen Alltag ähnlich: Sie können nicht mehr, die Arbeit macht ihnen keine Freude, Kollegen und Vorgesetzte sind doof, am liebsten möchte man alles hinschmeißen. So vergehen bei manchen viele unzufriedene Jahre und ehe man es sich versieht, ist es für den rictigen Job vielleicht zu spät oder man wechselt und es wird einem bewusst, wie viele Jahre man mit dem falschen Job vergeudet hat. Lebenszeit! Doch wie findet man den richtigen Job? Wer kann es sich schon leisten, alles hinzuschmeißen? Die meisten haben Verpflichtungen, Familie, Rechnungen, die jeden Monat bezahlt sein wollen, Kredite für ein Auto, eine Wohnung oder ein Haus usw. Was wir sicherlich aber alle können, die wir unzufrieden mit unserer Arbeit sind, einen Wechsel planen und hier greift nun das Buch "Ich bin so frei". Sehr realtitäts- und praxisnah nehmen die Autoren den Leser Schritt für Schritt mit. Von der aktuellen Bestandsaufnahme, über eine Auflistung der eigenen Fähigkeiten, dem sog. Realitätscheck, bis zum Absprung werden alle Punkte abgefragt. Das Buch regt dazu an, über seine Situation zu reflektieren und die nächsten Schritte zu planen, aktiv zu werden. Die meisten wissen, was sie nicht wollen, mithilfe des Buches, können wir herausfinden was wir wollen und wie wir es erreichen können. Ich habe dadurch sehr hilfreiche Impulse und Tipps zu einem beruflichen Umstieg bekommen und werde sicherlich einiges davon umsetzen. Besonders gut hat mir der konstruktive und positive Ansatz gefallen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Emilio Galli Zugaro (1960 geb.) hat 6 Jahre als Wirtschaftskorrespondent aus der ganzen Welt berichtet, bevor er bei der Allianz in München angefangen und dort 23 Jahre lang die Unternehmenskommunikation geleitet hat. Parallel dazu begann er an der Ludwig-Maximilians-Universität zu unterrichten. 2015 verließ er auf dem Höhepunkt seiner Karriere die Allianz, um beruflich nochmals komplett neu durchzustarten. Er verfügt nun über ein Portfolio von Tätigkeiten, die so vielfältig sind wie er selbst: Aufsichtsrat und Beirat, Berater und Coach, Mentor und Dozent.

Jannike Stöhr (geb. 1986) hatte mit Mitte Zwanzig alles, was man sich in dem Alter wünschen kann: eine gute Ausbildung, einen sicheren Job in der Personalabteilung von Volkswagen, ein ordentliches Gehalt. Doch sie wusste, „das kann’s nicht gewesen sein“. So probierte sie 30 Jobs in einem Jahr aus. Hat darüber ein Buch geschrieben, unzählige Vorträge gehalten und gemerkt, wie viele unzufrieden in ihren Jobs sind. Sie berät deshalb Menschen, die ihr berufliches Dasein verbessern wollen, individuell und über ihre Plattform „Talk to me“.

© Oliver Soulas
Emilio Galli Zugaro
© Ernst Weerts
Jannike Stöhr