Leserstimmen zu
Older, but Better, but Older: Von den Autorinnen von How to Be Parisian Wherever You Are

Caroline de Maigret, Sophie Mas

(14)
(16)
(11)
(6)
(1)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Älterwerden schwer gemacht

Von: Alison

24.01.2020

Älterwerden schwer gemacht "Oder, but better, but older" weckt Erinnerungen an "How to be Parisian". Klar, die Autorinnen sind Caroline de Maigret und Sophie Mas und das Cover ist deutlich an den großen Erfolg angelehnt, obwohl Anne Berest und Audrey Diwan nicht mehr mit dabei sind. Ich bin also mit einer Erwartung à la Parisienne an das Lesen gegangen, würde aber leider enttäuscht. Der Inhalt ist nicht schlecht, aber eben auch nicht wirklich mitreißend. Das Buch ist es hübsch anzuschauen und der eine oder andere Gedankengang kommt mir durchaus bekannt vor. Dennoch irgendwie ein Buch, das man nicht wirklich braucht. Netter Zeitvertreib und ein hübsch aufgemachtes Buch, das man an einem Nachmittag durchblättern kann. Allerdings nichts, was haften bleibt und nichts, was ich nochmal zur Hand nehmen würde. Ich kann ein Buch leider nicht ernst nehmen, welches das Älterwerden nicht durch erhaltende Schönheit, sondern durch Lebenserfahrung, Spaß und Sinnlichkeit propagiert und gleichzeitig auf jeder zweiten Seite Modelfotos zeigt.

Lesen Sie weiter

Ein Schönes Buch

Von: Jessi

23.01.2020

Das Buch ist echt gut . Es hilft einen echt gut.

Lesen Sie weiter

abwechslungsreich

Von: Julia Schumacher

21.01.2020

Das Buch ist durch die vielen kleinen Abschnitte recht abwechslungsreich. Dadurch kann man auch mal nur ein kurzes Kapitel lesen. wenn man wenig Zeit zur Verfügung hat. Es ist locker flockig geschrieben und mnachmal spendet es auch Trost. Jede Frau findet sich darin wieder.

Lesen Sie weiter

Mangel an Aussagekraft

Von: J.K

21.01.2020

Ein eher etwas enttäuschendes Lesegefühl, da es sich als etwas Besseres ausgibt, als es eigentlich ist. Dem Buch, falls man es so überhaupt nennen kann, mangelt es an Aussagekraft, da der kurz gehaltene Inhalt ziemlich oberflächlich und manchmal ohne wirkliche Substanz ist. Doch es war auch kein kompletter Fehlschlag, denn manche Stellen haben mich schon zum schmunzeln gebracht und ich mir dachte ja stimmt! Wenn Sie leichten und manchmal ganz amüsanten Lesestoff mit einem ansprechenden visuellen Design und wirklich guten Empfehlungen/ „Places to go in Paris“ am Ende des Buches suchen, wäre das hier genau das Richtige.

Lesen Sie weiter

Erfrischend

Von: Hermine

21.01.2020

Es ist kein Buch, das ich kaufen würde, ich liebe mehr Spannung. Es wurde von den Autorinnen frisch und ehrlich aus dem Leben erzöhlt. Einige Ereignisse treffen auch auf mich selber zu, wobei mein Lebebsstil anders ist. Manche Kapitel regen zum Überdenken an. Die Gestaltung ist sehr abwechslungsreich durch die schönen Bilder, die kurzen Zeilen und längeren Schilderungen.

Lesen Sie weiter

Älterwerden leicht gemacht

Von: Blueberry87

20.01.2020

Die beiden Lifestyle-Ikonen Caroline de Maigret und Sophie Mas haben ein neues Buch geschrieben. Mit „Older, but Better, but Older“ haben die beiden eine locker leichte Lektüre geschaffen, die zum Schmunzeln und zum Nachdenken anregt. Dieses hochwertige Buch enthält viele Anekdoten und Bilder zum Thema Älterwerden. Das Layout und die Aufmachung ist klar strukturiert und auserlesen. Ich war überrascht, wie viele Themen angesprochen werden und wie offen die beiden Autorinnen sind. Es wird kein Blatt vor dem Mund genommen. Die Fotos sind sehr schön, nur frage ich mich ob es in Paris auch normale Frauen gibt. Welche mit Ecken und Kanten, mit Rettungsringen und Makeln. Wenn man die Bilder betrachtet, sind die Frauen darauf sehr hübsch und keine mit denen ich mich identifizieren würde. Man erhält viele Tipps wie man sich im Alter zu Schminken hat oder wie man sich am vorteilhaftesten anzieht. Mich hat dieses Buch gut unterhalten, wobei ich das Buch eher verschenken würde als es wirklich selbst im Bücherregal stehen zu haben. Fazit: Ein netter Zeitvertreib, mit schönen Fotos und neckischen Anekdoten, die zum Nachdenken anregen.

Lesen Sie weiter

In alltäglichen Gesprächen, in Print- und Onlinemedien umschwirren einen unzählige Lebensweisheiten, Lektüre oder Videos zur Motivation und Selbstoptimierung, die zumeist irritierten, nervten, manchmal peinlich berühren, wenn sie sich in endlos manipulativen Monologen der Autoren oder Protagonisten verheddern. Das Buch „older, but better, but older“ dagegen überraschte mich sehr. Charmant augenzwinkernd beobachtet es auf liebevoll entlarvende Art die vielen Facetten des Älter-werden und Älter-seins. Schon die Einleitung „Du weisst, dass sich etwas verändert hat, wenn…“ lässt den Leser schmunzeln, findet man sich doch in vielen den Satz ergänzenden Situationen wieder. Und schon haben die Autorinnen den Leser „Willkommen im Club!“ aufgenommen – ließen sich doch, wie in geselliger Runde mit Freunden, noch viele der den Satz beendeten Beispiele aus dem alltäglichen Er-Leben finden. Kurzweilig ist dieses Buch auch aufgrund seines erfrischenden Layouts: die aus dem Intro angesprochenen bezeichnenden Alltagssituationen finden sich zwischen den einzelnen Themen als Trennseiten wieder; Bilder, Gedichte, Zitate, Pro-Kontra-Betrachtungen und Tipps begleiten die Zeitreise von den 20er Lebensjahren der Frau hin zum Lebensjahrzehnt, das bald ein halbes Hundert ausmacht. Dem mit erhobenem Haupt und einer Nonchalance zu begegnen haben die Autorinnen nicht nur privat sondern auch mit diesem Buch gemeistert und entlassen den Leser mit einem überzeugten Lächeln.

Lesen Sie weiter

Leicht locker Klischeehaft

Von: Kkklaus

16.01.2020

Ich hab ja Vorurteile gegenüber "Frauenbüchern" und dieses Buch erfüllt dabei leider alle Klischees. Man merkt es ihm schon an, daß es von einem Model und einer Filmproduzentin geschrieben wurde. Es dreht sich viel, für meinen Geschmack zu viel, um Äußerlichkeiten. Falten, Schönheits-OP's, die eigene Aussenwirkung etc. Es fehlt für mich einfach mal auch über ein "würdiges Altern", einfach mal über LEBEN zu schreiben. Dabei ist das Buch in einer lockeren, leichten Art geschrieben das einen zwingt, immer weiter zu lesen. Aufgelockert mit Bildern aus dem (Model-) Leben und sog. Lebensweisheiten. Das Buch unterhält und das soll es ja auch.

Lesen Sie weiter