Leserstimmen zu
Die Sekte - Dein Albtraum nimmt kein Ende

Mariette Lindstein

Sofia Bauman (3)

(3)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Auch wenn Thriller nicht mein Stamm-Genre sind und ich da immer wieder ein wenig meine Komfortzone verlassen muss, haben mich die ersten beiden Bände der Sekte ja schon sehr beeindruckt. Wann immer jemand nach "Einsteiger-Thriller" fragt, empfehle ich diese Reihe. Im 3. Band wird nun abwechselnd aus der Sicht von Sofia in der 3. Person und aus der Sicht von Thor in der Ich-Form geschrieben. Das Buch macht durchaus sehr nachdenklich und ich frage mich schon seit dem ersten Band wie man wirklich dauerhaft einer Sekte entkommen kann. Sofia kann niemandem trauen. Was muss das für ein Leben sein? Das Buch ist Spannung pur und teils wieder sehr grausam. Auch wenn es so viele Seiten hat, ist man so gefesselt von der Geschichte und ehe man sich versieht, schlägt man schon die letzte Seite auf. Nun habe ich ganz überraschend festgestellt, dass es im Sommer 2021 sogar einen 4. Teil geben wird. Da bin ich wirklich sehr gespannt.

Lesen Sie weiter

Sofia lebt glücklich mit ihrem Ehemann Benjamin und hat eine 15-jährige Tochter. Sie engagiert sich stark für Sektenaussteiger und hat mit Ehemaligen aus der Sekte ein Haus für diese eingerichtet. Eines Tages brennt dieses Haus ab und kurz darauf meldet sich Franz Oswald. Die alten Ängste brechen auf. Franz Oswald ist nach wie vor an Sofia interessiert, aber nicht nur an ihr. Sie lässt auf ein Treffen mit Franz ein, obwohl ihr alle abraten. Zwischenzeitlich hat er wieder große Anerkennung in der Öffentlichkeit. Die Menschen sind begeistert von ihm. Was aber wirklich auf der Insel Dimö geschieht, müsst ihr unbedingt selbst lesen. Dieser Teil von Mariette Lindstein steht den anderen in nichts nach. Im Gegenteil, das Buch ist extrem spannend. Diesmal muss Sofia um ihre Tochter bangen. Franz hat in der Zwischenzeit eine Menge Anhänger. Er hat sich nicht verändert. Ist nach wie vor ein Narzisst und nach außen hin großzügig und verständnisvoll. Seine faszinierende Wirkung bleibt nicht ohne Folgen. Ihn umgibt eine Aura, der sich nur wenige entziehen können. Es wird teilweise aus der Sicht eines seiner Kinder erzählt. Das ist schockierend und lässt einen nachdenklich zurück. Mariette Lindstein zeigt mit ihrem Buch, was in einer Sekte möglich sein kann. Ihre eigene 25-jährige Erfahrung als Sektenmitglied sind spürbar. Dies ist der dritte Teil. Kann aber unabhängig von den anderen gelesen werden, jedoch empfehle ich mit Band 1 zu beginnen. Sofias Entwicklung lässt sich so am Besten nachvollziehen. Dieses Buch hat mich von Anfang an gefangen genommen und mitgerissen. Ihre Schreibweise und das Geschehen machen das Buch zu einem absoluten Lesegenuss. Aktuell wird die Reihe verfilmt, worauf ich mich sehr freue. Fazit: spannend, fesselnd, schockierend und aufwühlend. Von mir gibt es 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Sofia konnte sich endlich ein normales Leben aufbauen, mit einer liebevollen Familie und fernab von der Sekte von Franz Oswald. Doch gerade als ein Sturm ihr zuhause zerstört, taucht der manipulative Mann wieder in Sofias Leben auf und bietet ihr Unterstützung an. Im Gegenzug will er wissen, wer der leibliche Vater von Sofias Tochter ist. Diese ist damit vollkommen überfordert und weiß nicht, wie sie mit der neuen Situation umgehen soll – doch dann handelt Franz Oswald auf seine ganz eigene Weise… Mariette Lindstein hat ihre eigenen Erfahrungen als Mitglied einer Sekte in ihre Romanreihe „Die Sekte“ einfließen lassen. Der dritte Teil „Dein Albtraum nimmt kein Ende“ ist 15 Jahre nach den Ereignissen der zeitlich deutlich enger zusammenliegenden ersten beiden Bände angesiedelt und beschreibt sehr eindringlich, dass die Gefahr eines Rückfalls für ehemalige Sektenmitglieder allgegenwärtig ist. Dabei legt Lindstein nicht nur wieder sehr viel Wert auf den Charakter des Franz Oswald, dem Antagonisten der Reihe, seine manipulative und gewinnende Art und seine Hartnäckigkeit, aber auch seine Skrupellosigkeit. Es tun sich weitere, noch dunklere Seiten an ihm auf, er entwickelt sich noch einmal deutlich weiter, bleibt aber dennoch glaubhaft nahe an der Figur aus den ersten Bänden. Faszinierend ist es aber insbesondere, wie die Autorin die Rolle der Sofia angelegt hat und glaubhaft vermittelt, wie sie in Versuchung gerät, den Manipulationen nachzugeben und auf die wohlklingenden Versprechungen Oswalds zu hören. Spannung zieht der Roman aus dem neuen Plan des Sektenführers, der wieder geschickt die Fäden in der Hand hält und sich einen neuen Weg nach Macht und Kontrolle ebnet - rücksichtslos und intrigant wie eh und je. Auch hier baut sich bald wieder ein Psychospiel mit Sofia auf, der sich noch emotionaler gestaltet als zuvor und andere Aspekte ihrer Beziehung beleuchten. Während der Verlauf im ersten Drittel noch etwas stockend und nicht sehr temporeich ist, ändert sich dies später und „Dein Albtraum nimmt kein Ende“ nimmt mehr Fahrt auf. Das Finale ist dann wieder sehr stark erzählt und mit einigen Überraschungen gespickt, sodass ich auch diesen Teil sehr lesenswert empfunden habe.

Lesen Sie weiter

Die letzten fünfzehn Jahre konnte Sofia, mit ihrem Mann Benjamin, die Sekte entgültig hinter sich lassen und ein neues Leben aufbauen. Ihr kleine Tochter ist zu einem jungen Teenager herangewachsen und das Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wirbelt ein riesiger Sturm das Leben der kleinen Familie komplett durcheinander und zerstört dabei auch noch Sofias Herberge, in der Sektenflüchtige Zuflucht finden können. Als wäre das nicht schlimm genug tritt just in dem Moment Franz Oswald zurück in das Rmapenlicht und in Sofias Leben. Es ist einfach unfassbar wie Franz es immer wieder gelingt an Macht zu gewinnen und neue Mitglieder um sich zu scharen. Sein neuestes Projekt ist eine Schule auf dem Gelände der Sekte. Wie die Kinder dort behandelt und unterrichtet werden hat mich extrem wütend gemacht und ich habe selten so einen Hass beim Lesen verspürt. Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven und Zeitebenen. Zum einen begleiten wir einen Sohn von Franz, der uns von seinem Leben in der Sekte und der Schule erzählt. Im zweiten Erzählstrang erleben wir Sofia, die nicht genau weiß wie sie mit den Kontaktversuchen von Franz umgehen soll. Auf der einen Seite will sie einfach nur ein normales Leben ohne ihn führen, aber dann ist da auch wieder der alte Reiz da, dem sie sich kaum entziehen kann. Für mich war dieser Teil ernorm spannend, allerdings ein klitzekleines bisschen schwächer an die Vorgänger. Im Klappentext wird ja davon gesprochen, dass Julia zu Franz auf die Nebelinsel geht. Das geschieht für meinen Geschmack ein wenig spät und ich hätte mir hier mehr Raum für diesen Teil der Geschichte gewünscht. Aber insgesamt konnte mich das Buch dennoch absolut überzeugen!

Lesen Sie weiter

Sofia Baumann lebt mit ihrem Mann und Tochter Julia auf der Insel Ouest an der Westküste Südschwedens. Sofia hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen, die aus Sekten aussteigen wollen, zu helfen und sie zu unterstützen. Aus eigener Erfahrung weiss sie, wie schwer und belastend so ein Ausstieg ist. Vor 15 Jahren ist sie nämlich von der Gemeinschaft ViaTerra und ihrem Führer Franz Oswald geflohen. Nun lebt sie in ständiger Angst, dass Oswald sich wieder in ihr Leben einmischen könnte. Als ein Orkan über das Land fegt, plustert er sich in den Medien als helfende Hand auf. Die 15 - jährige Julia ist fasziniert vom charismatischen Mann und nimmt Kontakt zu ihm auf. Sofia kann es kaum glauben, denn in genau der Lage wie Julia heute, war sie vor 15 Jahren. Dieses Buch ist der dritte Teil einer Serie. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch versichern, dass man problemlos in die Geschichte reinfindet, ohne die beiden ersten Teile gelesen zu haben. Denn die Autorin wiederholt wichtige Dinge und den Rest kann man sich sehr gut zusammenreimen. Mir hat dieser dritte Teil jedenfalls grosse Lust gemacht, die vorderen Bände auch noch zu lesen. Denn der Plot, das Grundthema und den Schreibstil empfand ich als hervorragend. In abwechselnden Kapiteln erfährt man, was für Auswirkungen Sekten auf das Leben ihrer ( potentiellen) Mitglieder hat. Erst erkennt man, wie Sofia noch heute, 15 Jahre nach ihrem Absprung aus der Sektengemeinschaft, unter der damaligen Zeit leidet. Dann erfährt man als Leser in den folgenden Kapiteln, was ein Kind, das in der Gemeinschaft gross wird, durchmacht. Gehirnwäsche, absoluten Gehorsamkeit und einen Führer, der weiss, wie man die Menschen manipuliert und leitet. In der Figur von Franz Oswald sieht man, dass ein Mensch in solcher Position genau weiss, welche Schräubchen er drehen muss, um zu erreichen, was er will. Macht und absolute Gehorsamkeit! Diese Seite der Geschichte hat mich fassungslos gemacht. Denn in dem Wissen, dass genau solche Geschichten auch im realen Leben, überall auf der Welt geschehen, schauderte es mich. Die Sicht von Thor, dem Jungen, der in der Gemeinschaft ViaTerra gross wird, ist absolut authentisch. Die beiden Stränge verbinden sich relativ rasch zu einem schlüssigen Ganzen. Mehr und mehr verstricken sich die Kapitel miteinander. Oft mit verbundenen überraschenden Wendungen. So hat mich das Buch sehr gefesselt. Trotz der Seitenzahl von 585 Seiten habe ich es verschlungen, denn es wird einfach nie langweilig. Die Vergangenheit von Sofia, aber auch das Schicksal von Thor, haben mich berührt. Einzelne Passagen in dem Strang " Thor ", die kursiv geschrieben sind, handeln vom Leben in der Gemeinschaft. Und enthalten eklige, verstörende, sowie beklemmende Situationen, die Thriller pur sind. Die Autorin Mariette Lindstein versteht es hervorragend Spannung aufzubauen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen, sehr rund und stimmig. Oft muss sie grauenhafte Szenen gar nicht detailliert beschreiben. Denn sie packt so viel Stimmung in ihren Text, dass man automatisch erkennt, was die Figur gerade durchmacht oder erlebt. Die 585 Seiten sind wie im Flug gelesen gewesen. Nie hatte ich das Gefühl, dass es langatmig wird oder Passagen wiederholt werden. Eine Kunst, die im Hinblick auf die Buchdicke, nicht alle Autoren beherrschen! Von mir eine Leseempfehlung für diesen Thriller mit aktuellem Thema.

Lesen Sie weiter