Astrid Lindgren. Ihr Leben

Paperback
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und viele weitere – vor fünfundsiebzig Jahren begann die außerordentliche Karriere Astrid Lindgrens, deren Bücher die Kinderliteratur revolutionierten. Schon zu Lebzeiten ließen sie die Autorin, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und die Rechte von Kindern engagierte, zu einer Legende werden, bevor sie 2002 vierundneunzigjährig verstarb.

Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgs und erzählt das Leben der allseits geliebten Bestsellerautorin neu. Eine einfühlsam-respektvolle Biographie, die uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzählerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte.

Die Verfilmung ihrer Jugendjahre kam unlängst unter großer Aufmerksamkeit in die deutschen Kinos.

»Lindgren fasziniert immer noch, als Ikone der Gleichberechtigung und des Feminismus, zu einer Zeit, als es diese Wörter noch gar nicht gab.«

SR 2, 16.10.2015

Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg
Originaltitel: Denne dag, et liv. En Astrid Lindgren-biografi
Originalverlag: Gyldendal
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Abb.
ISBN: 978-3-570-55352-7
Erschienen am  13. März 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein superschönes Buch.

Von: Verenas Buchwelt

16.12.2019

Als ich das Buch "Astrid Lindgren. Ihr Leben" von Jens Andersen entdeckt habe, musste ich es unbedingt lesen, schließlich ist Astrid Lindgren eine faszinierende Frau, von der ich bisher viel zu wenig wusste. Habe ich hauptsächlich Kinderbücher, wie Pippi Langstrumpf, die Kinder aus Bullerbü, Ronja Räubertochter und Karlsson vom Dach, mit ihr verbunden, durfte ich nun erkennen, was für eine Person dahinter steckte. Nicht nur Lindgrens Kinderheit in Smaland, wird von Jens Andersen erwähnt, sondern auch alles was danach kommt. Ihre frühe Schwangerschaft, ihre Probleme mit dem Vater des ersten Kindes und auch die Schwierigkeiten ein uneheliches Kind zu bekommen und in eine Pflegefamilie geben zu müssen. Die Ehe mit Sture Lindgren, welche nicht immer einfach war, wird in dieser Biografie auch intensiv beleuchtet. Neben diesen persönlichen Dingen, erfährt man sehr viel über die einzelnen Werke und der eigenen Interpretationen von Astrid Lindgren. Natürlich geht der Autor auch auf die Doppelrolle als Lektorin bei dem Kinderbuchverlag, bei welchem auch ihre eigenen Kinderbücher erscheinen, ein und macht sich darüber und über das harte Arbeitspensum Gedanken. Später kommt dann auch noch die politische Komponente Lindgrens dazu. "Astrid Lindgren. Ihr Leben." zeichnet ein umfassendes Bild einer Person, die nicht nur fantastische Werke schrieb, sondern auch Sorgen, Ängste und Fehler hatte. In einer verständlichen, klaren Sprache, schreibt Jens Andersen ein ganzes Leben zwischen zwei Buchdeckel, sodass man der geliebten Autorin Astrid Lindgren näher kommt und die Person hinter den Kinderbüchern entdeckt und (teilweise) versteht.

Lesen Sie weiter

Jens Andersen – Astrid Lindgren Ihr Leben

Von: Sarahs Tintenwelt

02.06.2019

Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgt und erzählt ihr Leben neu. Ein einfühlsam-respektvolles Buch, das uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzählerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte. Mit diesem Buch hat Jens Andersen eine sehr ausführliche und gut recherchierte Biografie zu Astrid Lindgren verfasst. Wenn er von Situationen aus ihrem Leben berichtet, verknüpft er diese auch mit der politischen Lage im Land, der allgemeinen Situation vor Ort oder dem generellen Geschehen. Es werden Fakten aus dem Leben Astrid Lindgrens beschrieben, die dem Leser ein Gefühl für Sie vermitteln. Leider empfand ich genau dies als zu emotionslos. Zwischenzeitlich, hatte ich das Gefühl, Astrid Lindgren wäre eine durchweg traurige Frau gewesen. Vielleicht liegt das nur an der Übersetzung in die Deutsche Sprache, denn das was man liest, passt schlicht weg nicht mit der Stimmung die der Text übermittelt, zusammen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand der so quirlige und lebendige Geschichten schreibt, vollkommen traurig, ja fast schon depressiv ist. Denn genau dieses Gefühl hat der so emotionslose Schreibstil mir vermittelt. Außerdem fand ich auch sehr schade, dass einiges für einen deutschen Leser einfach noch zu „Schwedisch“ war. Viele Worte, Zitate, Formulierungen und ähnliches blieben im Schwedischen, wurden zwar in Klammern übersetzt, was meinen Lesefluss dennoch deutlich gehemmt hat. Mir wurde dieses Buch bereits vor einer Weile zur Verfügung gestellt, aber ich hatte einfach ein weniger statisches Buch erwartet, weswegen es auch längere Zeit liegen geblieben ist. Es ist auf jeden Fall sehr ausführlich und mit viel Liebe zum Detail verfasst. Leider fehlte mir beim Lesen die persönliche Note. Ich fand Astrid Lindgren in den Seiten des Buches wenig greifbar. Ihr Leben und ihre Geschichte sind ausführlich dargestellt, weiter in die Tiefe dringt das Buch jedoch nicht. Sicherlich liegt dass auch an dem Veröffentlichungszeitpunkt. Jens Andersen hat dieses Buch lange nach dem Tod der Schriftstellerin herausgebracht. Definitiv ist dem eine wirklich lange und intensive Recherchephase voraus gegangen. Diese spiegelt sich jedoch nur in Fakten wieder und beschreibt weniger die Gefühlslage der Autorin. Ich hätte gerne mehr über das Innerste und die Gedanken gelesen. Auch wenn der Autor hier nur Mutmaßungen angestellt hätte, die er lose an seinem Recherche Material hätte verknüpfen können, wäre es doch ein tieferer Einblick in die Persönlichkeit Astrid Lindgrens gewesen. Ich hätte mir hier, auch wenn man es nicht belegen konnte, ein paar Denkanstöße zum Gefühlsleben der Autorin gewünscht. Dennoch erfährt man das gesamte Leben der Schriftstellerin in sehr detailreichen Fakten. Auch die Verknüpfungen mit dem damaligen Weltgeschehen bieten dem Leser ein umfangreiches Bild. Fazit Trotz der negativen Punkte, ist dieses Buch interessant und umfangreich Informativ. Bewertung Daher gebe ich dem Buch „Astrid Lindgren – Ihr Leben“ 3/5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jens Andersen

Jens Andersen, geboren 1955, hat sein Studium der Nordistik an der Universität von Kopenhagen mit einer Promotion abgeschlossen, arbeitete viele Jahre als Literaturkritiker für große dänische Zeitungen und lebt nun als Schriftsteller in Kopenhagen. Seit 1990 veröffentlicht er Biografien skandinavischer Persönlichkeiten, u.a. 2012 über Königin Margrethe II.; 2005 erschien auf Deutsch sein viel beachtetes Buch »Hans Christian Andersen«, für das er mehrfach ausgezeichnet wurde. Jens Andersen erhielt u.a. den Georg-Brandes-Preis, den Søren-Gyldendal-Preis und den Preis des dänischen Schriftstellerverbands. »Astrid Lindgren. Ihr Leben« wurde in Dänemark 2015 zum »Sachbuch des Jahres« gekürt und erhielt den renommierten Politikens Litteraturpris; das Buch wurde in Dänemark und Schweden zum Bestseller.

Zur AUTORENSEITE

Ulrich Sonnenberg

Ulrich Sonnenberg, geboren 1955 in Hannover, arbeitet als freier Übersetzer und Herausgeber in Frankfurt/Main. 2013 erhielt er den Übersetzerpreis des Staatlichen Dänischen Kunstrats. Er übersetzte u.a. Bücher von Hans Christian Andersen, Carsten Jensen, Karl Ove Knausgaard und Jens Andersens Astrid Lindgren-Biografie.

zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

»Andersen schafft es, das Leben der engagierten Autorin aus einem eigenen Blickwinkel zu erzählen.«

SZ Extra, 05.11.2015