VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Tochter des Magiers - Die komplette Trilogie Drei Romane in einem Band

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,00 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-6159-9

Erschienen:  21.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie ist eine Sklavin, doch in ihren Adern fließt das Blut mächtiger Magier!

Maru ist von Geburt an eine Sklavin. Auf sie wartet der Dienst in der Palastküche oder auf den Feldern vor der Stadt. Bis sie eines Tages an den skrupellosen Grabräuber Tasil verkauft wird – der Maru als Marionette in seinem gefährlichen Spiel um Reichtum und Macht missbraucht. Und auch der uralte Dämon Utukku entwickelt Interesse an der jungen Frau. Denn Utukku hat erkannt, dass in den Adern der Sklavin das Blut der mächtigen Magier der Sümpfe fließt …

Die große Trilogie in einem Band: 1. Die Diebin, 2. Die Gefährtin, 3. Die Erwählte

Torsten Fink (Autor)

Torsten Fink, Jahrgang 1965, arbeitete lange als Texter, Journalist und literarischer Kabarettist. Außerdem schrieb er unter seinem Pseudonym Arthur Philipp die Trilogie »Der graue Orden« um die Dunkelmagierin Feja. Er lebt und schreibt heute in Mainz.

Originaltitel: Die Diebin / Die Gefährtin / Die Erwählte
Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2009

Paperback, Klappenbroschur, 1.120 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-7341-6159-9

€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  21.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Inhalt:

Sie ist eine Sklavin, doch in ihren Adern fließt das Blut mächtiger Magier!

Maru ist von Geburt an eine Sklavin. Auf sie wartet der Dienst in der Palastküche oder auf den Feldern vor der Stadt. Bis sie eines Tages an den skrupellosen Grabräuber Tasil verkauft wird – der Maru als Marionette in seinem gefährlichen Spiel um Reichtum und Macht missbraucht. Und auch der uralte Dämon Utukku entwickelt Interesse an der jungen Frau. Denn Utukku hat erkannt, dass in den Adern der Sklavin das Blut der mächtigen Magier der Sümpfe fließt …
Fazit: hierbei handelt es sich um 3 Bände in einem. Der Einstieg in die Geschichte fiel etwas schwer, aber je weiter die Handlung voranschritt fiel das Lesen leichter. BEi Band 1 geht es eher um die Vorgeschichte, Band 2 empfand ich als deutlich spannender und der dritte Teil war ein gelungenes Finale. Es bleiben jedoch einige Fragen ungeklärt was einen irritierten Leser zurück lässt - an sich eine gute Reihe welche nach meiner Meinung nach einen vierten Teil benötigt.

Unterhaltsam, aber nichts weiteres

Von: Romina Datum: 05.08.2018

https://rominas-buecherwelt.blogspot.ch/2017/03/willkommen-auf-meiner-bucherseite.html?m=1

Maru ist eine Sklavin. Sie wird von Tasil aus Urath gekauft. Mit ihm erlebt sie drei aussergewöhnliche Abenteuer.



Im ersten Teil wird Maru an Tasil verkauft und sie lernt Utukku, ein Dämon, kennen. Er ist sehr an ihrem Blut interessiert. Ausserdem raubt sie die ersten Gräber aus. Der Krieg zwischen zwei Brüdern beginnt.


Im zweiten Teil lernt sie die Zermalmerin kennen und Rema, an dem sie ihren Gefallen findet. Tasil sucht den heiligen Tempel. Er ist aber nicht der einzige. Der Krieg breitet sich langsam aber sicher aus.


Im dritten und letzten Teil trifft Maru auf drei weitere Maghai. Tasil sieht wieder eine Möglichkeit an Reichtum zu gelangen. Der Krieg kommt zum Höhepunkt und zum Ende.


Insgesamt eine unterhaltsame Triologie, wobei es vorallem im ersten und dritten Teil ihre Länge hatte. Es passierte fast nichts, aber dafür war es ein ständiges Hin und Her. Besonders gut gefallen haben mir die Stellen, welche der Geschichtenerzähler vorkam. Das Ende war für mich eher zu unbefriedigend, da eine bestimmte Frage offen blieb.


Der Schreibstil war gut zu lesen. Jedoch hatte ich am Anfang Mühe, die vielen verschiedenen Orts- und Götternamen zu lesen. Mit der Zeit ging es dann aber weg und kam gut voran.


Dem ersten Teil gebe ich 3/5 Sternen


Dem zweiten Teil 4/5 Sternen


Dem dritten Teil 3/5 Sternen


Fazit: Der ganzen Reihe gebe ich 3/5 Sternen ;)


Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors