VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Tochter des Magiers - Die komplette Trilogie Drei Romane in einem Band

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,00 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-6159-9

NEU
Erschienen:  21.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie ist eine Sklavin, doch in ihren Adern fließt das Blut mächtiger Magier!

Maru ist von Geburt an eine Sklavin. Auf sie wartet der Dienst in der Palastküche oder auf den Feldern vor der Stadt. Bis sie eines Tages an den skrupellosen Grabräuber Tasil verkauft wird – der Maru als Marionette in seinem gefährlichen Spiel um Reichtum und Macht missbraucht. Und auch der uralte Dämon Utukku entwickelt Interesse an der jungen Frau. Denn Utukku hat erkannt, dass in den Adern der Sklavin das Blut der mächtigen Magier der Sümpfe fließt …

Die große Trilogie in einem Band: 1. Die Diebin, 2. Die Gefährtin, 3. Die Erwählte

Torsten Fink (Autor)

Torsten Fink, Jahrgang 1965, arbeitete lange als Texter, Journalist und literarischer Kabarettist. Außerdem schrieb er unter seinem Pseudonym Arthur Philipp die Trilogie »Der graue Orden« um die Dunkelmagierin Feja. Er lebt und schreibt heute in Mainz.

Originaltitel: Die Diebin / Die Gefährtin / Die Erwählte
Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2009

Paperback, Klappenbroschur, 1.120 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-7341-6159-9

€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  21.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Unterhaltsam, aber nichts weiteres

Von: Romina Datum: 05.08.2018

https://rominas-buecherwelt.blogspot.ch/2017/03/willkommen-auf-meiner-bucherseite.html?m=1

Maru ist eine Sklavin. Sie wird von Tasil aus Urath gekauft. Mit ihm erlebt sie drei aussergewöhnliche Abenteuer.



Im ersten Teil wird Maru an Tasil verkauft und sie lernt Utukku, ein Dämon, kennen. Er ist sehr an ihrem Blut interessiert. Ausserdem raubt sie die ersten Gräber aus. Der Krieg zwischen zwei Brüdern beginnt.


Im zweiten Teil lernt sie die Zermalmerin kennen und Rema, an dem sie ihren Gefallen findet. Tasil sucht den heiligen Tempel. Er ist aber nicht der einzige. Der Krieg breitet sich langsam aber sicher aus.


Im dritten und letzten Teil trifft Maru auf drei weitere Maghai. Tasil sieht wieder eine Möglichkeit an Reichtum zu gelangen. Der Krieg kommt zum Höhepunkt und zum Ende.


Insgesamt eine unterhaltsame Triologie, wobei es vorallem im ersten und dritten Teil ihre Länge hatte. Es passierte fast nichts, aber dafür war es ein ständiges Hin und Her. Besonders gut gefallen haben mir die Stellen, welche der Geschichtenerzähler vorkam. Das Ende war für mich eher zu unbefriedigend, da eine bestimmte Frage offen blieb.


Der Schreibstil war gut zu lesen. Jedoch hatte ich am Anfang Mühe, die vielen verschiedenen Orts- und Götternamen zu lesen. Mit der Zeit ging es dann aber weg und kam gut voran.


Dem ersten Teil gebe ich 3/5 Sternen


Dem zweiten Teil 4/5 Sternen


Dem dritten Teil 3/5 Sternen


Fazit: Der ganzen Reihe gebe ich 3/5 Sternen ;)


Atemberaubend!

Von: Lines Bücherwelt  aus Nentershausen Datum: 29.07.2018

https://de-de.facebook.com/line.reads

"Die Tochter des Magiers" hatte ich schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste, vor kurzem erschien der Sammelband und für mich stand schnell fest das ich die Trilogie einfach lesen muss. Das einzige was mich etwas abgeschreckt hat war die Seitenzahl, mit über 1000 Seiten ist es ein richtig dicker Schinken.

Zudem hatte ich Angst das mir diese Story vielleicht nicht gefallen würde und das sich das lesen als langatmig erweisen würde.
Doch meine Befürchtungen waren völlig umsonst, diese Trilogie ist etwas besonderes. Ich habe sie geliebt, ich habe sie verschlungen und schon bald waren die 1000 Seiten ausgelesen.

Das Cover des Buches gefiel mir auf Anhieb, auch der Klappentext klang unglaublich gut und somit gab es für mich kein halten mehr.
Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, ich brauchte zwar etwas um mich richtig einzufinden doch das störte mich nicht. Nachdem ich mich zurecht gefunden hatte stand dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg.

Ich war sehr überrascht wie schnell ich diesen dicken Wälzer ausgelesen hatte, es rauchte nur so an mir vorbei, ich war vollkommen in der Story versunken, alles andere zählte nicht mehr, ich blendete alles andere aus, das einzige was zählte war dieses Buch.

Maru ist von Geburt an eine Sklavin bisher war ihr Leben beschaulich denn sie arbeitete meistens auf den Feldern oder in der Palastküche. Das ändert sich schlagartig als sie an Tasil verkauft wird, dieser nutzt sie für seine Zwecke aus. Sie wird zum Spielball um Macht und Reichtum, doch auch jemand anderes hat Interesse an der jungen Frau, denn dieser erkennt das in Maru das Blut mächtiger Magier schlummert und nur darauf wartet erweckt zu werden.

Der Schreibstil des Autoren ist locker und flüssig zu lesen. Obwohl es auch einige zu detaillierte Szenen und Momente gab kann ich rückblickend sagen das mich das überhaupt nicht gestört hat. Es gehörte dazu, es musste so sein damit ich als Leser auch alles nachvollziehen konnte.

Im ersten Band ging es noch etwas ruhiger zu, zwar war auch die Spannung vorhanden doch erst im zweiten Band nahm diese rasant zu. Sie zog sich wie ein roter Faden durch die Bände. Immer wieder gelang es dem Autoren die Spannung noch zu steigern. Es gab Szenen die mich fassungslos und sprachlos gemacht haben. Ich hielt den Atem an und konnte einfach nicht glauben was ich da gelesen hatte.

Ich muss sagen diese Trilogie schaffte es mich zu überraschen, ich hatte hohe Erwartungen doch was der Autor hier geschaffen hat ist so viel mehr.

Der erste Band war grandios, Band 2 war einen kleinen ticken schwächer aber dennoch sehr fesselnd und auch spannend, mein Favorit ist eindeutig der dritte Band denn dieser ist der stärkste der Reihe und er ist gleichzeitig ein atemberaubendes Finale welches es schaffte mich zu überwältigen.
Ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin, deshalb muss ich euch diese Trilogie einfach empfehlen. Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:

Mit "Die Tochter des Magiers" ist dem Autoren eine beeindruckende, atemraubende und fesselnde Trilogier gelungen die mich richtig gut unterhalten konnte.
Dieser Sammelband bekommt von mir 5 Sterne.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors