In der Tiefe

Psychothriller

Paperback
14,99 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ihr Name war Zena. Tom macht kein Geheimnis aus seiner großen Liebe zu dieser Frau und hat Carmen alles erzählt. Wie er sich Hals über Kopf in Zena verliebte, wie er mit ihr das Ferienhaus am Strand kaufte. Und wie sie eines Nachmittags im Meer schwimmen ging und nie mehr zurückkehrte. Doch Zena ist Toms Vergangenheit, Carmen seine Zukunft. Davon ist Carmen überzeugt. Bis sie erfährt, dass er ihr ein entscheidendes Detail verschwiegen hat: Die Polizei hielt Zenas Tod für einen Mord – und verdächtigte Tom. Ist ihr Mann ein Mörder?

»Immer katastrophaler drängen sich Angst und Misstrauen in die engsten Beziehungen.«

Observer

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Stefanie Fahrner
Originaltitel: Undertow
Originalverlag: Quercus
Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-29202-4
Erschienen am  21. August 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension zu in der Tiefe

Von: Elektronikerin

24.02.2018

Klapptext: Ihr Name war Zena. Tom macht kein Geheimnis aus seiner großen Liebe zu dieser Frau und hat Carmen alles erzählt. Wie er sich Hals über Kopf in Zena verliebte, wie er mit ihr das Ferienhaus am Strand kaufte. Und wie sie eines Nachmittags im Meer schwimmen ging und nie mehr zurückkehrte. Doch Zena ist Toms Vergangenheit, Carmen seine Zukunft. Davon ist Carmen überzeugt. Bis sie erfährt, dass er ihr ein entscheidendes Detail verschwiegen hat: Die Polizei hielt Zenas Tod für einen Mord – und verdächtigte Tom. Ist ihr Mann ein Mörder? Meine Meinung: Ich wurde aufgrund des Covers und dem Klapptext auf das Buch aufmerksam. Das Cover schafft eine düstere Stimmung, welches gut zu einem Psychothriller passt. Doch beim Lesen merkt man, dass das Buch doch kein Psychothriller in meinen Augen ist sondern eher nur ein leichter Krimi. Es fehlten die typischen Spannungselemente, Lügen und Eifersucht machen eben noch keinen Psychothriller. Die Spannung der Handlung hat sich leider zu langsam aufgebaut. Es gab jedoch manchmal einige Spannungselemente, welche aber schnell wieder abgeflacht wurden. Sowie die Handlung nicht wirklich spannend war so blieben die Protagonisten nicht wirklich ausgearbeitet. Carmen war mir am Anfang recht sympathisch, doch im Laufe der Handlung wurde sie mir immer unsympathischer. Ich verstand ihr Handlungsgründe nicht richtig, da sie an manchen Stellen einfach kopflos. Auch Tom war wirklich nicht sympathisch, er wird in der Handlung immer wieder als perfekter Ehemann mit einer düstern Vergangenheit dargestellt. Der Schreibstil habe ich dennoch sehr gut gefunden, das Buch hat sich leicht und flüssig gelesen. Das Buch konnte man in einer kurzen Lesezeit beenden. Bis am Schluss war ich dennoch gespannt ob Tom ein Mörder ist. Das Ende fand ich nicht mal so schlecht, habe aber etwas mehr von dem Buch erwartet. Zur Autorin: Elizabeth Heathcote schrieb als Journalistin für viele namhafte Zeitungen und Zeitschriften wie Independent on Sunday, Guardian, Times und Marie Claire und arbeitet heute als Redakteurin für das Magazin Psychologies. In der Tiefe ist ihr erster Roman. Sie lebt mit ihrem Partner und ihren zwei Kindern im Süden von London. Fazit: Ein Psychothriller, welcher mehr wie ein leichter Kriminalroman ist und die Spannung nicht wirklich aufkommt. Ein nettes Buch mit einem flüssigen und leichten Schreibstil. Das Buch würde ich Personen empfehlen, die gerne leichte Kriminalromane lesen.

Lesen Sie weiter

Ein Thriller mit Höhen und Tiefen

Von: bookworld_online

11.12.2017

Inhalt: inderTIefe.png Carmen ist mit ihrem Traumman Tom verheiratet. Tom brinngt aus erster Ehe drei Kinder mit. Doch Toms Vergangenheit macht Carmen zu schaffen. Vor der Ehe mit seiner Ex hatte Tom eine Beziehung. Seine damalige Freundin Zenna ist bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen. Dieser Unfall ereignete sich direkt hinter Toms und Carmens Ferienhaus an der englischen Küste. Tom hat Carmen zwar über diesen Teil seiner Vergangenheit erzählt, allerdings nicht erwähnt, dass er beschuldigt wurde ein Mörder zu sein. Carmen ist sich nicht mehr sicher ob sie Tom trauen kann. Das Misstrauen und ihre Anst werden immer größer und sie beginnt der Sache auf den Grudn zu gehen. Im Laufe iherer Nachforschungen beginnt Carmen die gesammte Beziehung zu Tom in Frage zu stellen. Was ist damals Geschehen? Hat Tom Geheimnisse? Wie gut kennt sie ihren Ehemann? Ist Tom ein Mörder? Meine Meinung: Der Klappentext ist kurz und pregnant. Dem Klappentext nach zu urteilen Verspricht das Buch einiges an Spannung. Diese Verprechen hällt die Autorin nur mit Einschränkungen. Die Geschichte wird zwar doch gradlinig erzählt und lässt deutlih werden, wie tief ds Misstrauen in Toms und Carmens Beziehung eindringt. Dennoch bleibt die Handlung recht vorhersehbar. Eben ein Standart-Szenaio, dass schön erzählt wurde. Spannung bleib deabei leider oftmals auf der Strecke. Die dargestellten jounarlistischen Tätigkeiten zeigen sich sehr realistisch, was das Buch zusätzlich sangenehm zu lesen macht. Alles in allem ein wunderbares Buch, aber kein Psychothriller! Die Geschichte basiert auf einer unbeschreiblich guten Idee, allerdings war die Handlung teilweise doch etwas monoton und langatmig geschrieben, wesshalb mich mach einiger Zeit die Leselust doch sehr verlassen hat und ich das Buch zu Seite legen musste. 3 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Elizabeth Heathcote schrieb als Journalistin für viele namhafte Zeitungen und Zeitschriften wie Independent on Sunday, Guardian, Times und Marie Claire und arbeitet heute als Redakteurin für das Magazin Psychologies. In der Tiefe ist ihr erster Roman. Sie lebt mit ihrem Partner und ihren zwei Kindern im Süden von London.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Wenn man es am wenigsten erwartet, schnürt diese Geschichte voller Twists und Atmosphäre dem Leser die Luft ab. Herausragend!«

Heat

»Ein beeindruckendes Debüt, ein starker Psychothriller!«

Publishers Weekly

»Wem kann ich vertrauen? Nervenzerreißend spannend!«

Tammy Cohen

»Fest anschnallen, es wird spannend!«

Marie Claire

»Dunkle Geheimnisse hinter einer zweiten Ehe – fesselnd bis zur letzten Seite!«

Lucy Atkins

Das könnte Ihnen auch gefallen