VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Love is War - Verlangen Roman

Love-is-War-Serie (1)

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-58055-8

NEU
Erschienen: 19.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

ÜBERSICHT ZU R. K. LILLEY BEI RANDOM HOUSE

Love-is-War-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

R. K. Lilley (Autorin)

R. K. Lilley schreibt, seit sie denken kann. Um ihre Rechnungen bezahlen zu können, hat sie unter anderem viele Jahre lang als Stewardess gearbeitet. Ihr war schon lange klar, dass sie eines Tages darüber schreiben würde. LOVE IS WAR ist ihre erste Serie bei Heyne.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sonja Häußler
Originaltitel: Breaking Him
Originalverlag: self-publishing R.K. Lilley

Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-58055-8

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 19.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Macht hochgradig süchtig

Von: Nessis Bücher Datum: 19.06.2017

https://m.facebook.com/Nessis-Bücher-945729348833361/



Inhalt:
Scarlett ist Stewardess und als wenn das nicht schon die Strafe überhaupt wäre sitzt in ihrem Flieger plötzlich ER. Er der ihr Blicke zu wirft und frech einen Ging tonic ordert.
Es war so lange her, dass sie sich geliebt hatten. Und doch war er dort. Auf ihrem Flug. Und wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Aber nach ihren regeln.
Letztendlich zählt: Liebe ist Krieg.

Meine Meinung:
Mein erster Gedanke war: "Warum ist sie so verdammt kalt?"

Der Gedanke zog sich. Aber es war kein nerviges sich ziehen. Es wurde von mal zu mal spannender zu ergründen was bei Dante (der Name ist schon gigantisch) und Scarlett in der Vergangenheit passiert ist. Ich wollte immer mehr wissen. Mehr an ihrer Geschichte Teil haben und die Autorin hat es geschafft, dass ich auch wirklich ein Teil wurde.

Vielleicht kann nicht jeder sofort alles nachvollziehen und manch einer wird Scarlett sicher als sehr gehässig empfinden, doch für mich wurden sie und ihr Charakter immer nachvollziehbarer. Dante ist mir noch ein kleines Rätsel geblieben. Fragen sind offen. Und ich bin definitiv im Kopf noch mitten drin. Denke nach über alles.

Die Story ist so mitreißend und macht sofort süchtig. Es gibt Momente die ich als so fantastisch gesehen habe und welche die ich wirklich traurig fand. Die meiste Zeit herrschte eine Stimmung die ich nur als sarkastisch beschreiben kann und das hat mich vollkommen abgeholt.
Ich habe mich in diesen beiden leben so wohl gefühlt als wäre ich eine Freundin.

Es gibt auch reichlich Drama für all diejenigen die einfach nicht genug kriegen.
Auch für mich. Ich liebe diese dramatische Stimmung zwischendrin und das man spürt, dass noch etwas großes auf einen zu kommt.
Und das ist hier so.

Und dann gibt es da dieses Ende. Diesen cligfhanger. Der das warten auf den nächsten teil zu einer Qual macht. Denn es war so so aufregend und dann... Ende.

Ich habe mich einfach verliebt in jedes Wort und die Geschichte, die Protagonisten und die Welt in der sie Zuhause sind. Das Drama und die roten Louboutins.

Schreibstil:
Dieses genre liest sich schnell aber diese Autorin macht, dass die Seiten einem nur so davon fliegen. Sie reißt einen mit ihrem sarkastischen schreibstil mit und lässt einen it plötzlichen Gefühlen fliegen. Und dann mit einem wahnsinns Ende auf den Boden krachen.

Cover/Gestaltung:
Da ist in meinen Augen etwas großartiges gelungen. Überzeugt mich in seiner Schlichtheit und ist trotzdem so besonders.
Es wäre mir überall aufgefallen.

Guter Auftakt mit interessanter Protagonistin

Von: Lila Bücherwelten Datum: 19.06.2017

www.lila-buecherwelten.de

Meine Meinung:
Ich muss sagen, dass ich am Anfang des Buchs ziemlich skeptisch war, ob mich das Ganze noch überzeugen kann. Die Protagonistin Scarlett ist extrem zickig und macht es einem echt nicht leicht mit ihrer hasserfüllten Art, sie gern zu haben. Aber dann hat sich diese Skepsis zum Glück vollkommen gelegt. Denn man beginnt zu verstehen, warum sie so ist, wie sie ist.
Schließlich habe ich es sogar zu schätzen gelernt, dass sie eben anders ist. Dass sie keine herkömmliche 08/15-Protagonistin ist, sondern mal etwas ganz anderes.

Dazu kommt, dass das Buch wahnsinnig gut, humorvoll und gefühlvoll geschrieben ist, sodass die Seiten regelrecht dahinfliegen. Man will gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil es so viel Spaß gemacht hat.

Ich fand es von der Handlung her auch gut aufgebaut, da wir abwechselnd Szenen aus der Gegenwart erleben – in der sich Scarlett und Dante hassen – und welche aus der Vergangenheit, wo man erfährt, wie sich das mit den beiden überhaupt entwickelt hat.
Man bekommt zwar immer Andeutungen, was vorgefallen sein muss, dass die zwei sich jetzt so abgrundtief hassen, aber geklärt wird es leider noch nicht. Was aber auch nicht schlimm ist, da wir uns deshalb umso mehr auf Band 2 freuen können.

Ein bisschen Kritik habe ich allerdings auch noch.
Genauer gesagt zwei Punkte.
Erstens kam mir der Schluss etwas sehr abgehackt vor. Als hätte die Autorin mit aller Gewalt versucht noch ein dramatisches Ende hinzukriegen. Es wirkte auf mich doch sehr gewollt und nicht so ganz stimmig oder nachvollziehbar.

Und zweitens lag in der zweiten Hälfte des Buchs der Fokus zu sehr auf den erotischen Szenen. Das war echt ein bisschen zu viel des Guten – und teilweise auch etwas zu detailliert für meinen Geschmack.

Fazit:
Ein wirklich guter Auftakt einer neuen Romance-Reihe, der mich vor allem durch die ungewöhnliche Protagonistin und den fesselnden Sprachstil überzeugen konnte. Zwar gibt es zwei kleinere Kritikpunkte, aber alles in allem war es ein sehr gelungener Roman.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin