VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

... und ich gehöre dir Addicted to Sin (2)

Addicted to Sin-Serie (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-54591-5

NEU
Erschienen: 14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ich war schon immer ein Bad Boy mit einem sehr gefährlichen Ruf

Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?

ÜBERSICHT ZU MONICA JAMES BEI RANDOM HOUSE

Addicted to Sin-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monica James (Autorin)

Monica James lebt mit ihrer Familie und ihren Haustieren in Melbourne, Australien. Wenn sie nicht an ihren Romanen schreibt, dann leitet sie ihr eigenes Unternehmen. Sie liebt es authentische, herzergreifende und leidenschaftliche Geschichten zu erfinden, die ihre Leser begeistern. Ihre Romane waren in den USA, in Australien, Kanada und Großbritannien auf den Bestsellerlisten. ADDICTED TO SIN ist ihre erste Serie bei Heyne.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Silvia Kinkel
Originaltitel: Addicted to Sin (2)
Originalverlag: Bookouture

Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-54591-5

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Kampf zwsichen Hoffnung und Angst, Gewinnen und Versagen!

Von: eat.read.love Datum: 27.09.2017

alexandrasbookworld.blogspot.com

'...und ich gehöre Dir' ist der zweite Teil der Dilogie 'Addicted to sin' von Monica James und nachdem mir der Auftakt schon sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich wissen wie es weitergeht.

Die Dreiecksgeschichte geht weiter. Eigentlich bin ich ja absolut kein Fan von Dreiecksgeschichten in Büchern, weil immer jemand verletzt wird und mir jemand leid tut. In dieser Reihe und vor allem in diesem Teil ist das anders, denn die beiden Frauen in Dixons Leben könnten nicht unterschiedlicher sein: Maddy, die die guten Seiten in Dixon hervorholt und für die sein Herz schlägt und Juliet, der Teufel auf High Heels mit ihren Intrigen.

Nachdem sich in Band 1 noch sehr viel um die erotischen Szenen drehte, konzentriert sich die Autorin in diesem Teil auf die zwischenmenschlichen Beziehungen und die emotionale Seite der Protagonisten.
Vieles befindet sich im Wandel, angefangen bei Dixon, der anfangs noch sehr sündhaft handelt und für eine Menge Kopfschütteln sorgt, über Madison, die diesmal deutlich stärker und selbstbewusster rüberkommt als noch im ersten Teil, bis hin zu Juliet, die zwar immernoch der Teufel auf zwei Beinen ist, von der man aber nun die Hintergründe ihrer sündhaften und intriganten Art erfährt. Die Wandel haben mich ingesamt begeistert, gefesselt und für jede Menge Spannung gesorgt.

Dixon ist wohl der Protagonist, der bei mir die meisten Gefühlsschwankungen ausgelöst hat. Intelligent, charmant, sexy und gleichzeitig so dämlich, dass ich ab und an das Buch am liebsten in die Ecke geworfen hätte. Er treibt einen mit seinen Taten zur Verzweiflung und gleichzeitig möchte man sich am liebsten in seine Arme werfen.
Ein Kampf zwischen Hoffnung und Angst und Gewinnen und Versagen. Mit einem Fehler könnte er alles verlieren. Was ist er bereit zu tun, um sein Geheimnis zu wahren und die Frau seines Herzens zu beschützen?

Der Schreibstil war auch in diesem Teil sehr flüssig und emotional. Die Story ist in 5 Teile gegliedert und wechselt außerdem ab und zu zwischen Gegenwart und Vergangenheit.Die erotischen Szenen sind leidenschaftlich, prickelnd und direkt. Die Geschichte besticht mit Emotionalität, Fassungslosigkeit und einer Entwicklung der Charaktere. Das Ende war genauso durchgeknallt und genial wie Dixon selbst.

Faszinierender und fesselnder Abschluss einer sündhaften Reihe!
Teil 2 hat mir sogar noch besser gefallen als der erste Teil!
Eine Dilogie, die den Leser in seinen Bann zieht und die man auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Vielen Dank an das Bloggerportal und dem Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Liebe lässt einen die bescheuertsten Dinge tun!

Von: Lotti's Bücherwelt Datum: 25.09.2017

www.instagram.com/lottis_buecherwelt


>>Vielleicht kann unsere Zukunft uns die belastete Vergangenheit vergessen lassen.<<

Noch immer steht der Psychiater Dixon zwischen zwei Frauen. Während er verzweifelt versucht, die süße, unschuldige Maddison nicht zu verlieren, akzeptiert die intrigante Verführerin Juliet kein Nein. Ausgerechnet sie hat ihn in der Hand und kann nicht nur seine Karriere zerstören, sondern auch seine Beziehung zu Maddy. Dixon will und kann seine große Liebe nicht verlieren, denn sie bringt ihn dazu, sein Leben und seine Einstellung zu ändern. Und so begibt sich Dixon in einen gefährlichen Strudel aus Lügen und manipulativen Handlungen, die alle Beteiligten in den Abgrund reißen könnten.

„Addicted To Sin – Und Ich Gehöre Dir“ ist der zweite Teil der gleichnamigen Reihe von Monica James und ich finde ihn besser als den ersten.
Dixon fechtet einen inneren Kampf aus. Er schwebt stets zwischen Hoffnung und Angst. Ein wahrer Drahtseilakt zwischen gewinnen und verlieren. Vor Maddy besaß er weder Moral noch Anstand oder Ethik im Allgemeinen. Er war ein selbstsüchtiger Mistkerl ohne Respekt vor anderen. Und auch jetzt rechtfertigt er seine persönliche Angst dadurch, Maddy beschützen zu wollen. Sowohl vor ihrem Bruder, als auch vor seinem schlimmen Verrat.
Maddy ist selbstlos, indem sie ihr größtes Geheimnis für sich behält, um ihre Mutter zu schützen. Sie ist unsicher und verletzt. Es fällt ihr aus verständlichen Gründen schwer, Vertrauen und Nähe zuzulassen.
Und 'Juliet ist der Antichrist auf Highheels'.

Das Buch switcht durch verschiedene Unterteilungen zwischen Vergangenheit und Zukunft, was einen guten Überblick gewährt. Das Buch enthält leidenschaftliche Szenen; das Prickeln zwischen den Protagonisten ist greifbar. Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die Geschichte bleibt spannend bis zum Schluss. Man fiebert einfach mit. Dixons Wandlung ist offensichtlich, aber trotzdem macht er einen Mist nach dem anderen, wobei es teilweise aus seiner Sicht wohl Sinn ergibt. Aber für uns als Leser ist es natürlich nicht wirklich nachvollziehbar. Erst als er denkt, alles verloren zu haben, weiß er das zu schätzen, was er hatte. Und er setzt alles auf eine Karte, um das Richtige zu tun.

Fazit: Liebe lässt einen die bescheuertsten Dinge tun!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin