VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Advent, Advent, der Kuchen brennt

Mit Illustrationen von Thorsten Saleina

Ab 8 Jahren

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
€ 7,20 [A] | CHF 9,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-22622-3

Erschienen: 11.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Von wegen besinnliche Adventszeit! Als Mama kurz vor Weihnachten Hals über Kopf verreisen muss, bricht in Bennys Familie das Chaos aus: Papa hat keine Ahnung vom Kochen (Nudeln und Curryketchup, igitt!!!) geschweige denn vom Plätzchenbacken, die Weihnachtstanne erweist sich als der schiefste Baum der Welt und die Geschenke entpuppen sich als reichlich sonderbar (Schildkröten???). Zum Glück ist klar: Eine verrückte Familie wie die von Benny hält immer zusammen, sodass Heiligabend am Ende doch noch wunderschön wird!

"Eine heitere Vorlesegeschichte mit einer chaotischen Familie, einem Berg voller Missgeschicke und ganz viel Herzenswärme."

Die Papa-Liste (25.11.2016)

Sabine Zett (Autorin)

Sabine Zett ist in Westfalen aufgewachsen. Nach dem Abitur machte sie ein Volontariat bei einer Tageszeitung und arbeitete mehrere Jahre als Journalistin in verschiedenen Redaktionen. Heute schreibt sie Bücher für Kinder und Jugendliche, unterhaltsame Frauenromane, Drehbücher, Hörspiele und Songs. Mit ihrer vielfach ausgezeichneten und in mehrere Sprachen übersetzten Buchreihe um den frechen »Hugo« eroberte sie nicht nur die Herzen von kleinen und großen Lesern, sondern auch die SPIEGEL-Bestsellerliste. Sabine Zett lebt mit ihrer Familie am Niederrhein.


Thorsten Saleina (Illustrator)

Thorsten Saleina, geboren 1970 in Stade, studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Danach war er als Grafiker und Illustrator für verschiedenen Werbe- und Designagenturen tätig, bevor er sich endgültig für die Illustration entschied. An seinem 10. Geburtstag hätte er sich über eine Norwegische Waldkatze als Begleitung gefreut, wäre mit einem Stinktier aber auch nicht unglücklich geworden.

"Eine heitere Vorlesegeschichte mit einer chaotischen Familie, einem Berg voller Missgeschicke und ganz viel Herzenswärme."

Die Papa-Liste (25.11.2016)

"Eine wunderbar warmherzige Geschichte voller Humor und Wiedererkennungseffekt. Ihr werdet bestimmt öfters denken: 'genau wie bei uns!'"

Westfalen-Blatt (03.12.2016)

Originaltitel: Advent, Advent, der Kuchen brennt!
Originalverlag: Loewe

Mit Illustrationen von Thorsten Saleina

Taschenbuch, Broschur, 144 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
Mit s/w Illustrationen

ISBN: 978-3-570-22622-3

€ 6,99 [D] | € 7,20 [A] | CHF 9,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 11.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von einem Papa, einer To-Do-Liste im Advent und drei liebevollen Kindern

Von: Christian Meyn-Schwarze  aus Hilden Datum: 19.10.2016

Advent – das ist die besinnliche Zeit mit Plätzchen, Kerzen, Punsch und Weihnachtsliedern. Bei Familie Engelskuchen mit den drei Kindern Benny, seiner große Schwester Stella und dem kleine Bruder Max bricht das große Vorweihnachts-Chaos aus: Benny braucht am Sonntagabend Papier zum Basteln, Stella will sich unbedingt blonde Haarsträhnen färben, Max wünscht sich eine Schildkröte, Papa soll den Tannenbaum besorgen und Mama will Plätzchen backen, einen Weihnachtsbasar vorbereiten, die Wohnung schmücken, Geschenke besorgen und so weiter. Dann klingelt das Telefon: Oma ist ausgerutscht und hat sich ein Bein gebrochen. Mama muss zu Oma fahren und sich ein paar Tage um sie kümmern. Ob Benny, Stella, Max und ihr Papa das wohl alles schaffen? Einkaufen, Kochen, Plätzchen backen, Geschenke kaufen und einen schönen Tannenbaum besorgen, der nicht aussieht, wie der schiefe Turm von Pisa.
Sabine Zett erzählt diese lebensnahe Weihnachtsgeschichte von einem leicht überfordertem Vater und seinen drei Kindern mit viel Witz und Charme. Am Ende klappt alles doch noch, zwar nicht wie immer, aber irgendwie schon. Die Familie steht zusammen, und bei den Kindern setzt Nachdenklichkeit darüber ein, was eine Mutter alles in der Advents- und Weihnachtszeit leisten muss. Ein wunderbares Kinderbuch für die Vorweihnachtszeit.
Es macht viel Spaß, es vorzulesen und so erfahren wir, warum der Pizzaservice am Heiligen Abend doch nicht angerufen werden musste. Eine heitere Vorlesegeschichte mit einer chaotischen Familie, einem Berg voller Missgeschicke und ganz viel Herzenswärme.
CMS

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin