VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Bis in den Tod Roman

Eve Dallas (4)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-35632-4

Erschienen: 01.11.2002
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie alle sterben mit einem Lächeln im Gesicht. Doch die offensichtlichen Selbstmorde erwecken Zweifel in der gewieften Polizeibeamtin Eve Dallas. Durch ihre hartnäckigen Recherchen stößt sie auf ein geheimnisvolles virtuelles Spiel, das in einer der Firmen ihres angeblich unwissenden Ehemannes Roarke hergestellt wird und das die Welt unterwerfen soll. Unversehens wird Eve in einen teuflischen Machtkampf hineingezogen, dessen Mittelpunkt ihr Mann Roarke darstellt - und bei dem es nur einen Sieger geben kann ...

Mehr über J.D. Robb und die Eve-Dallas-Serie

J.D. Robb (Autorin)

J. D. Robb ist das Pseudonym der international höchst erfolgreichen Autorin Nora Roberts. Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück, denn inzwischen zählt Nora Roberts zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Auch in Deutschland sind ihre Bücher von den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Uta Hege
Originaltitel: Rapture in Death (04 Death)
Originalverlag: Berkley Books 1996

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-35632-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 01.11.2002

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

4. Band der Eve-Dallas-Reihe

Von: Kerry Datum: 07.03.2015

www.lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

Nach ihrer turbulenten Hochzeit (Eve Dallas Band 03: Eine mörderische Hochzeit) sind Eve und Roarke endlich in den Flitterwochen. Den letzten Tage davon verbringen sie im Olympus-Resort von Roarke. Doch auch hier kommen die beiden nicht zur Ruhe. Kurz vor Ende der Flitterwochen wird Eve zu Hilfe gerufen. Ein junger Mann, Drew Mathias, ein Techniker von Roarke, hat sich erhängt. Sein Mitbewohner hat ihn gefunden und Eve verständigt. Eve nimmt sich der Tatortsicherung an, alles deutet auf einen Selbstmord hin, nur eines ist merkwürdig: Der Tote hat ein glückseeliges Lächeln auf den Lippen. Viel kann Eve nicht machen, lediglich den Tatort sichern und einen Bericht verfassen, denn das Weltall liegt außerhalb ihrer Zuständigkeit.

Zurück auf der Erde hat der Alltag die beiden schnell wieder eingeholt. Roarke muss von einem Geschäftstermin zum nächsten und auch auf Eve warten neue Fälle und Zeugenaussagen vor Gericht. Bei einem solchen Termin gerät sie mit dem Anwalt S. T. Fitzhugh aneinander, der bekannt dafür ist, die bösen Jungs wieder auf freien Fuss zu setzen.

Wenig später erhält sie einen Anruf ihres Dezernates: S. T. Fitzhugh hat sich umgebracht und der Fall wurde ihr zugewiesen. Bei der Tatortbegehung fällt ihr auch hier wieder auf, dass S. T. Fitzhugh, der sich die Pulsadern aufgeschnitten hat, mit einem seeligen Lächeln auf den Lippen starb. Spätestens hier weiß Eve, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, denn sie kannte Fitzhugh und weiß genau, niemals hätte er sich das Leben genommen!

Bei der Autopsie stellt sich heraus, dass Fitzhugh eine Verbrennung im Gehirn hatte. Nach Abgleich der Daten mit der Autopsie von Mathias steht fest, auch er hatte an genau derselben Stelle im Gehirn eine Verbrennung. Endlich eine Gemeinsamkeit und Eves erste Spur. Durch ihre Assistentin Peabody wird Eve auf einen Selbstmords eines Senators aufmerksam gemacht, der sich ereignete, als sie in den Flitterwochen war. Auf nicht ganz legale Weise beschafft sie sich die Autopsiedaten und auch der Senator hatte diese Verbrennung. Nun steht fest, dass ein Serienmörder sein Unwesen treibt, doch nach wie vor ist unklar, was genau die drei Opfer verbunden hat und wer ihren Tod gewollt hat. Erst durch die Hilfe ihrer Freundin Mavis kommt Eve dem Täter ein Stück näher, doch es ist schon fast zu spät ...


Wieder ein packendes, fesselndes Buch um Eve Dallas und ihren Mann Roarke. Die Schreibstil ist nach wie vor packend, ich konnte und wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich hoffe nur, dass ich nicht wieder so lange warte, bis ich den nächsten Teil lese.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin