VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10144-4

Erschienen:  13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Zwei Freundinnen, ein kleines Dorf in Frankreich und ein halbes Jahr, das alles verändert.

Die Freundinnen Chloé und Constance sind so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten. Doch in einem sind sie sich einig: Es muss sich endlich etwas ändern in ihrem Leben. Für die nächsten sechs Monate schließen sie einen Pakt – während die schüchterne Constance in Paris versucht, die Liebe zu finden, will Chloé in einem kleinen Dorf im Bordeaux einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen! Aber die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloé bereit. Denn manchmal muss man nur aufhören zu suchen, um endlich das Glück zu finden ...

»›Manchmal ist es schön, dass du mich liebst‹ ist ein sympathisches Chaos. Und das perfekte Ferienbuch – einfach, weil es richtig glücklich macht.«

Berner Zeitung (15.07.2017)

Marie Vareille (Autorin)

Marie Vareille wurde 1985 in Montbard, einer Kleinstadt im Burgund, geboren. Sie hat in New York und Paris Management studiert und arbeitet derzeit für ein kleines Start-up-Unternehmen. Neben dem Schreiben führt sie auch einen Blog über romantische Komödien. „Manchmal ist es schön, dass du mich liebst“ ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.

»›Manchmal ist es schön, dass du mich liebst‹ ist ein sympathisches Chaos. Und das perfekte Ferienbuch – einfach, weil es richtig glücklich macht.«

Berner Zeitung (15.07.2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Französischen von Gabriele Lefevre
Originaltitel: Je peux très bien me passer de toi
Originalverlag: Les Editions Charleston, 2015

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10144-4

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Humorvoll

Von: diebecca Datum: 17.01.2018

www.beccatestet.over-blog.de

In dem Buch Manchmal ist es schön, dass du mich liebst von Marie Vareille haben die unterschiedlichen Freundinnen Chloè und Constance einen Plan. Sie wollen ihr Leben ändern und schließen einen Pakt. Constance versucht in Paris die Liebe zu finden und Chloè will in einem kleinen Dorf einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen. Doch die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloè bereit.


Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, warum es nur manchmal schön ist. Das Cover ist sehr farbenfroh, die Farben sehr intensiv. Fast schon etwas zu bunt.

Der Schreibstil ist sehr humorvoll, man muss öfter schmunzeln. Genauso wie die beiden Hauptpersonen auch sehr humorvoll sind. Das Buch wird abwechselnd aus Chloès und Constances Sicht geschrieben. So bekommt man von beiden die Denkweisen und Gefühle mit. Aus meiner Sicht ist das sehr gut umgesetzt.

Das Hauptthema ist die Liebe bzw. das Liebesleben. Auch die Familie und das Leben in der Stadt und auf dem Land spielen eine Rolle.

Eine wichtige Rolle spielt die Freundschaft der beiden. Beide sind sehr unterschiedlich, jede auf ihre Art speziell, definitiv sehr interessant.

Ein Roman, der nicht so verläuft, wie man sich das vielleicht anfangs denkt. Eine schöne Lektüre.

Zwei Frauen und ein gemeinsamer Pakt

Von: Miss Lila Datum: 10.12.2017

https://lilaliest.blogspot.de

Meine Meinung:
Das Cover ist ansprechend und farbenfroh, frisch gestaltet und gefällt mir gut. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir ebenfalls gut, er ist flüssig und man kommt gut in die Geschichte eintauchen und spürt schnell das französische Flair.
Der Roman beginnt in Paris mit den beiden Protagonistinnen Chloé, die Ihren Chef in den Wahnsinn treiben kann und Constanze, die gemeinsam mit ihrem Exfreund in einer Firma arbeitet und hierunter ständig leidet.
Chloé hofft in Paris Ihre große Liebe zu finden wogegen Constanze zu ihrer Großmutter ins Bordeaux fährt. Die Region von Paris und Bordeaux sind in dem Buch wunderbar ansprechend beschrieben, sodass man es sich gut bildlich vorstellen kann. Weiterhin gibt es noch Charlotte, diese bezieht aber nur eine Nebenrolle in der Geschichte. Constanzes Flirtversuche sind recht amüsant beschrieben aber leider weniger erfolgreich. Letztendlich sehnen sich beide Frauen nach der großen Liebe, aber irgendwie werden sie immer wieder enttäuscht Manchmal sehen sie das Glück nicht, was sie eigentlich vor Augen haben.
So meint das Schicksal es mit Ihnen anders als geplant und der Leser kann sich über eine humorvolle Liebesgeschichte freuen.
Fazit:
Manchmal ist es schön, dass du mich liebst ist eine schöne, humorvolle Geschichte für gemütliche Lesestunden. Wer gerne etwas leichtes für zwischendurch sucht mit einer Mischung aus Liebe, Freundschaft und Humor ist hier genau richtig – einfach ein Gute-Laune Buch.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin