Meine beste Freundin

Thriller

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Seit Jahren hat die unscheinbare Lizzie nicht mehr an ihre ehrgeizige Kollegin Becca gedacht. Obwohl online befreundet, nahm Becca im wahren Leben kaum Notiz von ihr und verschwand nach einem schrecklichen Unfall schließlich ganz. Als Lizzie plötzlich ein Tinder-Date mit James, Beccas attraktivem Exfreund, vorgeschlagen wird, kann sie ihr Glück kaum fassen. Becca, die laut Facebook mittlerweile das perfekte Leben führt – Designstudio, erfolgreicher Ehemann, süßes Baby –, hätte doch sicher nichts dagegen. Doch mit Freunden wie Becca braucht Lizzie keine Feinde …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Claudia Franz
Originaltitel: Friends Like These
Originalverlag: Mulholland Books
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48950-3
Erschienen am  27. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: London, Großbritannien

Leserstimmen

Spannender Thriller der einige Überraschungen bereit hält!

Von: Lines Books

23.07.2020

Auf dieses Buch hatte ich mich riesig gefreut. Zum einen gefiel mir das Cover so unglaublich gut und zum anderen klang der Klappentext extrem spannend. Ich erhoffte mir hier einen spannenden Thriller und ich freute mich schon sehr aufs lesen. Kaum hielt ich das Buch in den Händen schon begann ich mit dem lesen. Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht, der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und auch flüssig. Sie schreibt zudem sehr einnehmend und bildhaft. Ich habe dieses Buch in einem Zug ausgelesen. Es war wie eine Sucht, ich musste immer weiter lesen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich blendete alles andere um mich herum aus, für mich zählte nur noch das Buch. Was die Autorin hier erschaffen hat ist verdammt großartig! Da könnten sich manch andere Autoren echt eine Scheibe von abschneiden. Ich hatte eigentlich keine großartigen Erwartungen, ich ließ das ganze einfach auf mich zu kommen und das war auch richtig so. Die hier erschaffenen Charaktere wurden in meinen Augen authentisch und greifbar gezeichnet. Man sympathisiert nicht mit jeden Charakter aber das ich auch gut so. Aus psychologischer Sicht ist dieser Thriller einfach nur beeindruckend. Das hatte ich bei weitem nicht erwartet. Das ganze wurde so unglaublich gut umgesetzt, das es mir beinahe die Luft zum atmen nahm. Die Handlung an sich war beklemmend, bedrückend und verdammt spannend. Es gab einige sehr geschickte und überraschende Wendungen die ich niemals erahnt hätte. Die Spannung zog sich wie ein roter Faden durchs Buch und der Autorin gelang es immer wieder diese noch zu toppen. Das Ende kam leider viel zu schnell doch auch mit diesem Ende gelang es der Autorin mich vollkommen zu überraschen. Es gibt hier kein Happy End, aber genau das passte einfach perfekt zur Story! Ich bin echt begeistert das die Autorin diesen Weg gewählt hat. Für mich ist dieses Buch ein echte Überraschung und ich bin so froh das ich es gelesen habe. Klare Lese und Kaufempfehlung! ➡️ Fazit: Mit "Meine beste Freundin" gelingt Sarah Alderson ein wahrer Pageturner der mich völlig geflasht hat. Atemlose Spannung, nervenaufreibende Momente und geschickte Wendungen überzeugten mich auf ganzer Linie! Bitte mehr davon!

Lesen Sie weiter

Die Spannung zieht sich bis zum Ende

Von: buecher.eule92

10.06.2020

Ich muss gestehen, dass ich bei Thrillern immer sehr kritisch bin und von den Geschichten nicht überzeugt werde, da mir meistens die Spannung fehlt. Sarah Alderson hat mich aber eines besseren belehrt und mit "Meine beste Freundin" ein absolutes Meisterwerk erschaffen! Die Story ist in vier Teile gegliedert und wird abwechselnd aus der Sicht von Lizzie und Becca erzählt. Somit bekommt man einen guten Einblick in ihre Gedanken und kann das ein oder andere voraus ahnen, um später zu merken, dass man auf dem völlig falschen Weg war. Beide kennen sich zwar von der Arbeit her, hatten haben nie eine engere Beziehung. Schon auf den ersten Seiten steigt man mit einem Anruferprotokoll der Polizei ohne Einleitung in das Geschehen ein. Um wen es sicht dabei genau handelt, bleibt offen. Mich hat die Spannung gleich zu Anfang gepackt und nicht mehr losgelassen. Außerdem finde ich die Charaktere wirklich klasse und ausgereift. Lizzie wirkt sehr sympathisch, ist das nette Mädchen von nebenan und leidet wie viele von uns Frauen an Selbstzweifeln, sodass sie sich in den letzten Jahren einer Typveränderung unterzogen hat. Becca hingegen wirkt hingegen auf den ersten Blick eingebildet und selbstsüchtig. Bei allen beliebt und muss ihr Ach so tolles-Leben auf Facebook und Co mit Hunderten von Hashtags posten, damit es ja jeder mitbekommt. Im Prinzip also das gefunde Fressen, für jede Frau, die mit sich selbst nicht zufrieden ist. Eingeschlossen mir, denn bei Becca dachte ich mir sofort: Okay, mit dieser Frau würde ich mich nie verstehen. Viele Kapitel handeln von Lizzie in einem Verhör, in welchem sie das Geschehen von damals und über Beccas Charakterzüge erzählt und dies hat mich ab einem gewissen Punkt grübeln lassen. Umso weiter man im Buch voran kommt, werden immer weitere Details aufgedeckt und man erfährt was damals wirklich passiert ist. Es gibt so viele Wendungen, die einen verwirren, zugleich faszinieren und die Story in eine komplett andere Richtung verlaufen lassen. Bis zum Ende habe ich gerätselt und mitgefiebert, ohne eine Sekunde zu wissen, wie es ausgeht. Der Schreibstil von Sarah Alderson hat zum Lesevergnügen unheimlich beigetragen und mich förmlich in den Bann gezogen. "Meine beste Freundin" ist ein Thriller, wie ich es liebe, denn er hat mich nicht mehr losgelassen und mich wirklich überrascht!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sarah Alderson ist eine britische Roman- und Drehbuchautorin. Sie ist in der ganzen Welt herumgereist und lebte u. a. in London und Bali, bevor sie mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter nach Kalifornien zog.

www.sarahalderson.com

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin