,

Mit High Heels und Handschellen

Ein Fall für Kate O'Hare 1

Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

FBI Special Agent Kate O’Hare ist bekannt für ihren Verstand und – solange es nicht um Schokolade geht – ihre eiserne Disziplin. In den vergangenen Jahren hat die hübsche Dreiunddreißigjährige etliche Kriminelle hinter Gitter gebracht. Doch obwohl Kate sich längst einen Namen als Agentin gemacht hat, ist der einzige Name, der sie selbst interessiert: Nicolas Fox. International operierender Trickbetrüger und nicht nur kriminell, sondern vor allem kriminell attraktiv und gefährlich charmant. Und so fliegen, wenn O’Hare und Fox aufeinandertreffen, nicht nur die Fetzen, sondern auch die Funken ...

„Zum Verschlingen“

Illu der Frau (01. Juni 2014)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Laszlo
Originaltitel: The Heist
Originalverlag: Random House US
Taschenbuch, Klappenbroschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48064-7
Erschienen am  19. Mai 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Fall für Kate O'Hare

Leserstimmen

She is back!

Von: Jasmin von Das Lesesofa

19.01.2016

Janet Evanovich, die Erfolgsautorin der Stephanie Plum-Reihe ist back! Wem diese beiden Namen kein Begriff ist0, sollte hier eine Pause einlegen, zum nächsten Buchladen düsen und mit dem ersten Teil Einmal ist keinmal beginnen. Für die, die es kennen, können aufatmen, denn Kate O'Hare hat als FBI Agend den bösen Jungs den Kampf angesagt! Klappentext: FBI Special Agent Kate O’Hare ist bekannt für ihren Verstand und – solange es nicht um Schokolade geht – ihre eiserne Disziplin. In den vergangenen Jahren hat die hübsche Dreiunddreißigjährige etliche Kriminelle hinter Gitter gebracht. Doch obwohl Kate sich längst einen Namen als Agentin gemacht hat, ist der einzige Name, der sie selbst interessiert: Nicolas Fox. International operierender Trickbetrüger und nicht nur kriminell, sondern vor allem kriminell attraktiv und gefährlich charmant. Und so fliegen, wenn O’Hare und Fox aufeinandertreffen, nicht nur die Fetzen, sondern auch die Funken ... Meinung: Ich hätte nie geglaubt, dass eine Serie so langeCharmeo gut sein kann, bis ich Stephanie Plum entdeckt. Es entstand sofort eine Verbundenheit, sobald ich Morellis Kosename Pilzkopf (durch einen Irrtum begann ich mit dem sechsten Teil Die Chaos Queen) für sie las und seit dem hat sie einen ganz besonderen und eigenen Platz in meinem Bücherregal. Obwohl der Film ein Flop war, fieber ich noch immer auf jeder Neuerscheinung hin. Sollte es etwas länger dauern, dann gibt es noch weitere Romane der Autorin wie Tiefer gelegt (von dem ich weitere Teile hoffe!), Volle Kanne (mit Charlotte Highes) oder Cheers, Baby! (mit Leanne Banks). Doch diese Werke, auch wenn sie wirklich gut sind, konnten dem Charme der durchgeknallten Stephanie Plum nicht mithalten - bis Kate O'Hare kam. Der Schreibstil knüpft natlos an und zusammen mit Lee Goldberg sind die Vorgehensweisen und Tricks der Betrüger, besonders von Nicolas Fox, den sexy und gerissenen Kriminellen, noch raffinierte als die der Ganoven von Plum. Manchmal wusste ich tatsächlich nicht, was in Fox und O'Hares Kopf passierte und erstaunten mich immer wieder. Beide zeichnen sich durch starke Charaktere aus, aber durch den typischen Schreibstil der Autorin wieder die Gefühle und Gedanken der Protagonistin nach hinten rückt. Der Punkt bleibt erhalten, wird aber durch Charme und Witz wieder wett gemacht. Ich habe sofort ein riesen Grinsen auf der ersten Seite gehabt und musste so oft lachen und erstaunt die Augen aufreißen, wie lange nicht mehr. Die Mischung ist wunderbar und die neue Reihe der beiden Autoren hat mich völlig überzeugt. Wenn eine Figur wie Grandma Mazur auftaucht, bin ich hin und weg :D Fazit: Stephanie Plum Fans werden es lieben, auch wenn diese Geschichte nicht ganz rund ist, so steckt viel Potenzial in ihr und wer sie nicht kennt, der sollte sie dringend auf ihre Have to read-Liste setzten. Am besten ganz oben.

Lesen Sie weiter

Witziger, romantischer Agentenroman

Von: Books and Biscuit

18.10.2015

Mit High Heels und Handschellen ist der Auftakt der Romanserie um Kate O'Hare und Nicolas Fox. Neben weiteren Bänden, die in diesem Jahr erscheinen, gibt es bereits ein paar Kurzgeschichten, die nur als Ebook erschienen sind. Fans können sich also über kleine Zusatzgeschichten freuen. Protagonistin Kate ist Mitte 30, FBI-Agentin und sehr erfolgreich. Doch da gibt es einen Mann, der ihr keine Ruhe lässt, den sie schon seit Jahren verfolgt, aber nie zu fassen bekommt: Trickbetrüge Nicolas Fox. Als sie ihn plötzlich in Gegenwart von ihrem Chef findet, ist sie sprachlos. Noch verrückter wird es, als ihr Chef ihr ihren neuen Auftrag mitteilt: Zusammen mit dem charmanten Gauner soll sie ihre nächste Mission lösen. Ausgrechnet mit ihm? Jetzt stellt sich die Frage, was stärker ist: Nicolas' Charme oder Kates Wille, ihn endgültig hinter Gitter zu bringen. Ihre gemeinsame Reise entwickelt sich zu einer dieser Romane, in denen das Duo zwar ständig streitet, das Knistern zwischen ihnen aber gleichzeitig spürbar ist. Und in diesem Fall ist es nicht abgedroschen, sondern gut gelungen. Das Autorenduo schafft es, einen Film zu kreieren, der in meinem Kopf abläuft. Die Figuren und Settings wirken greifbar, der Plot ist mitreißend. Ich kenne keinen anderen Roman von Janet Evanovich, weshalb ich nicht sagen kann, wie groß der schriftstellerische Einfluss von Co-Autor Lee Goldberg in diesem Roman ist. Was ich sagen kann, ist, dass mir der Stil gefällt. Es ist einer dieser Romane, der von der Chemie zwischen den Figuren und der Situationskomik lebt. Mit High Heels und Handschellen ist sicherlich kein Thriller und auch nicht in diesem Sinne spannend, aber es hat etwas Mitreißendes an sich. Ich möchte mehr über die Figuren erfahren, mehr mit ihnen erleben, länger ihren Dialogen lauschen. Nicht nur Kate und Nicolas, sondern auch Kate und ihrem Dad. In diesem Roman bekommt man viel zu lachen und das ist es, was mir so daran gefällt. In Böse Buben küsst man nicht geht ihre Geschichte weiter.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Janet Evanovich, die unangefochtene Meisterin turbulenter Komödien und Erfinderin der äußerst erfolgreichen Stephanie-Plum-Reihe, stammt aus New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Mit jedem ihrer Romane stürmt die mehrfach ausgezeichnete Autorin in den USA die Bestsellerlisten.

Zur AUTORENSEITE

Lee Goldberg schreibt Drehbücher, unter anderem für die Erfolgsserie "Monk", ist TV-Produzent und Autor mehrerer Bücher. Zwei Mal war er für den Edgar Award nominiert und erhielt 2012 den Poirot Award.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

„Knistert vor Spannung“

Tina (18. Juni 2014)

„Für Freunde des heiteren Krimis ein Vergnügen“

Nordsee-Zeitung (14. Juni 2014)

"Wer sich amüsieren und gleichzeitig eine rasante Reise um die Welt machen will, der wird bestens bedient."

dpa (19. Juni 2014)

»FBI-Agentin Kate O’Hare ist echt zum Knutschen!«

literaturmarkt.info (02. Juni 2014)

Weitere Bücher der Autoren