VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Provenzalische Intrige Ein Fall für Pierre Durand

Die Pierre Durand Bände (3)

Kundenrezensionen (15)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0454-1

NEU
Erschienen: 17.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Frühling in der Provence. Die Felder blühen. Doch ein grausamer Mord stört die Idylle …

Es ist Frühling in der Provence. Das Luberon-Tal ist in ein weiß-rosa Blütenmeer getaucht, und in den Destillerien rund um Sainte-Valérie herrscht Hochbetrieb. Inmitten dieser Idylle wird Paulette Simonet, Inhaberin der Kosmetikfirma Mer des Fleurs, tot im Kessel ihrer Seiferei aufgefunden. Unfall oder Mord? Feinde gab es reichlich. Die Verfechterin nachhaltiger Produkte hatte sich nicht nur mit den traditionellen Marseiller Seifenfabrikanten angelegt, sondern auch mit einer Supermarktkette, die billige Fälschungen ihres Sortiments auf den Markt brachte. Ein Fall für Pierre Durand, dessen Ermittlungen ihn quer durch Südfrankreich führen – und in die Tiefen eines Rosenkriegs zwischen der Ermordeten und ihrem Exmann …

Wussten Sie, dass Sophie Bonnet schon als Kind Detektivgeschichten à la Fünf Freunde geschrieben hat? Zum Interview + zu Rezepten

www.sophie-bonnet.de

Sophie Bonnet auf Facebook

Facebook Fanpage

Die Autorin auf twitter.com

DIE PIERRE DURAND BÄNDE VON SOPHIE BONNET

Die Pierre Durand Bände

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Sophie Bonnet (Autorin)

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi »Provenzalische Verwicklungen« begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die beiden darauffolgenden Romane »Provenzalische Geheimnisse« und »Provenzalische Intrige«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

01.11.2017 | 19:30 Uhr | Jena

Lesung
Eintritt: VVK € 4,-, AK € 6,-; VVK: T 1
Ticketreservierung über Tel.: 03641/498151

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ernst-Abbe-Bücherei
Carl-Zeiss-Platz 15
07743 Jena

Tel. 03641/590018

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Originaltitel: Provenzalische Intrige
Originalverlag: Blanvalet, München 2016

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0454-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen: 17.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine toller Krimi, der Lesespaß garantiert!

Von: Bianca G. Datum: 21.06.2017

www.genuss-fee.at/

Paulette Simonet, die erfolgreiche Inhaberin der bekannten Seifenfabrik „Mer des Fleurs“, wird einige Tage vor einem bedeutenden Firmenjubiläum tot aufgefunden und zwar in einem Kessel ihrer Seiferei. Zunächst deutet alles auf einen unglücklichen Unfall hin, doch schon bald stellt sich heraus, dass es sich hierbei um einen heimtückischen Mord handelt.
Feinde gab es reichlich. Denn die Verfechterin nachhaltiger Produkte hatte sich nicht nur mit den traditionellen Marseiller Seifenfabrikanten angelegt, sondern auch mit einer Supermarktkette, die billige Fälschungen ihres Sortiments auf den Markt brachte…

Ein Fall für Pierre Durand! Genau genommen der Dritte. Mir sind die beiden ersten Fälle „Provenzialische Verwicklungen“ und „Provenzialische Geheimnisse“ gänzlich unbekannt, dennoch habe ich mich sofort zurecht gefunden in „Provenzialische Intrige“.
Der äußerst sympathische Kommissar geht mit Gelassenheit und Spontanität an die Ermittlungen heran. Dabei vertraut er stets seiner Spürnase und lässt sich auch von Widerständen nicht bremsen. Durch seine ganz besondere Art bringt er die richtige Würze in den Krimi.
Doch auch so kann sich das Werk von Sophie Bonnet sehen lassen. Und zwar durch malerische Kulissen – man fühlt sich sofort in die wunderschöne Provence versetzt, durch informatives Hintergrundwissen zur Seifenproduktion und wie man als Konsument oftmals an der Nase herumgeführt wird und durch die stets aufrechtgehaltene Spannung von Anfang bis zum Schluss. Bis zum Ende tippe ich im Dunkeln um dem Täter auf die Spur zu kommen und bin dann doch etwas über die Auflösung überrascht. Dennoch schlüssig und passend.

Ein grandioser Krimi für alle Sinne! Spannend und unterhaltsam! Eine tolle Lektüre, die Lesespaß garantiert!
Ich glaub ich werde mir auch noch die beiden ersten Fälle von Pierre Durand besorgen und freue mich auch schon auf zukünftige Fälle.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

GANZ SCHÖN DRECKIGE SEIFE…

Von: Lotta Datum: 08.02.2017

lotteliebtlecker.wordpress.com

Dass es auch im Reich der Kosmetikfirmen und Seifenproduktionen nicht immer sauber zugeht, erfahren wir im dritten Band der Krimis um den charmanten Pierre Durand „Provenzalische Intrige: Ein Fall für Pierre Durand“ von Sophie Bonnet, erscheinen bei blanvalet. Die Chefin der Kosmetikfirma „Mer des Fleurs“, Paulette Simonet, wird leblos in einem der Kessel ihrer Seiferei aufgefunden. Was zuerst nach einem tragischen Unfall aussieht, entpuppt sich schnell als heimtückischer Mord, doch wer könnte es auf Paulette abgesehen haben, spricht ihr gesamtes Umfeld doch nur in den höchsten Tönen von ihr? Ihr soziales Engagement oder der Einsatz für Umwelt und Nachhaltigkeit – fast scheint es als könne sie gar keine Feinde haben –gäbe es da nicht die Streitigkeiten rund um die „wahren, klassischen Marseiller Seifen“, zu denen die Produkte von „Mer des Fleurs“ nicht zweifelsfrei zählen. Und dann entpuppt sich auch noch die von ihr zusammen mit einer regionalen Supermarktkette exklusiv entwickelte Produktserie als Fälschung, die gar nicht regional nachhaltig produziert wird, sondern als Billigproduktion im Ausland entsteht. Und dann sind da noch der Sohn, ein Exmann und einige Mitarbeiter, deren Beziehung zu Paulette so ganz und gar nicht eindeutig geklärt ist…..
Für Kommissar Durand eine hervorragende Gelegenheit, sein Können als Ermittler unter Beweis zu stellen, hat er sich doch jüngst auf die Stelle als Commissaire in Cavaillon beworben, um dem zuweilen tristen Dorfleben zu entfliehen.

Auch wenn ich die beiden ersten Bände bislang noch nicht kenne, schaffe ich es wunderbar, in die Welt um Durand einzusteigen. Der Ermittler, der nebenbei noch der Frage nachgeht, was seine Geliebte ihm verheimlicht und welche Rolle ein guter Freund dabei spielen, ist einem von Anfang an sympathisch, die Story durchdacht und schlüssig. Für mich ein wunderbarer Feierabendkrimi, bei dem man immer ein paar Kapitel lesen kann ohne, dass man sich erst seitenweise wieder einlesen muss.

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch

  • Weitere Bücher der Autorin