VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Weißer Schlaf Thriller

Jana Berzelius (2)

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0312-4

Erschienen: 18.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ich kenne deine Vergangenheit. Und ich kann dein Leben zerstören …

Eine eisige Winternacht am Bahnhof Norrköping in Schweden. In einem Zugabteil liegt eine junge Frau – sie ist tot, ihre Finger sind blutig, aus ihrem Mund tropft weißer Schaum. Sie war nicht alleine unterwegs, doch ihre Begleiterin ist verschwunden. Wer sind die Frauen, und warum musste eine von ihnen sterben? Staatsanwältin Jana Berzelius wird mit den Untersuchungen beauftragt. Doch der ohnehin komplizierte Fall erweist sich als persönlicher, als Jana lieb ist – denn er führt mitten in ihre grausame Vergangenheit zurück. Danilo, mit dem Jana ihr Schicksal teilt, ist einer der Mordverdächtigen – und er weiß viel über Jana. Zu viel …

Website der Autorin (schwedisch)

Emelie Schepp auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Autorin auf Instagram

Emelie Schepp ist zur Krimiautorin des Jahres gewählt worden! Der Preis wurde im Rahmen des Krimifestivals „Crimetime Gotland“ verliehen. Zum Krimifestival

»Emelie Schepp webt einen komplexen Plot aus Kriminalität und der mysteriösen Vergangenheit von Staatsanwältin Jana Berzelius.«

Dagens Nyheter, Lotta Olsson

Jana Berzelius

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Emelie Schepp (Autorin)

Emelie Schepp, geboren 1979, wuchs im schwedischen Motala auf. Sie arbeitete als Projektleiterin in der Werbung, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Nach einem preisgekrönten Theaterstück und zwei Drehbüchern verfasste sie ihren ersten Roman: Der zuerst nur im Selbstverlag erschienene Thriller »Nebelkind« wurde in Schweden ein Bestsellerphänomen und als Übersetzung in zahlreiche Länder verkauft. 2016 wurde Schepp mit dem Crimetime Specsavers Award ausgezeichnet und damit zur besten Spannungsautorin Schwedens gekürt.

»Emelie Schepp webt einen komplexen Plot aus Kriminalität und der mysteriösen Vergangenheit von Staatsanwältin Jana Berzelius.«

Dagens Nyheter, Lotta Olsson

»Packender Winterkrimi.«

Neue Rundschau (28.12.2016)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Schwedischen von Annika Krummacher
Originaltitel: Vita spår
Originalverlag: Wahlström Widstrand, Stockholm 2015

Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0312-4

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 18.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Thriller der es in sich hat!

Von: Mordsbuch Datum: 24.11.2016

www.mordsbuch.net/

Buchinfo
Weißer Schlaf - Emelie Schepp
Taschenbuch - 448 Seiten - ISBN-13: 978-3734103124
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag - Erschienen: 18. Juli 2016
EUR 9,99
Kurzbeschreibung
Ich kenne deine Vergangenheit. Und ich kann dein Leben zerstören …
Eine eisige Winternacht am Bahnhof Norrköping in Schweden. In einem Zugabteil liegt eine junge Frau – sie ist tot, ihre Finger sind blutig, aus ihrem Mund tropft weißer Schaum. Sie war nicht alleine unterwegs, doch ihre Begleiterin ist verschwunden. Wer sind die Frauen, und warum musste eine von ihnen sterben? Staatsanwältin Jana Berzelius wird mit den Untersuchungen beauftragt. Doch der ohnehin komplizierte Fall erweist sich als persönlicher, als Jana lieb ist – denn er führt mitten in ihre grausame Vergangenheit zurück. Danilo, mit dem Jana ihr Schicksal teilt, ist einer der Mordverdächtigen – und er weiß viel über Jana. Zu viel …
Bewertung
"Weißer Schlaf" ist Band 2 der Jana-Berzelius-Reihe von Autorin Emelie Schepp.
Emelie Schepp schafft es auch in ihrem zweiten Teil, den Leser einen rasanten Thriller zu bieten. Durch ihren wunderbaren Schreibstil sorgt sie für eine angst einflößende Atmosphäre, so dass mir beim Lesen oft ein kalter Schauer über den Rücken lief.
Die einzelnen Charaktere des Ermittlerteams werden sehr detailliert dargestellt. Man erfährt auch viel über ihr nicht ganz einfaches Privatleben. Durch die privaten Probleme der Protagonisten kommen sie authentisch rüber und man kann sich als Leser gut in ihre Lage hineinversetzen.
Durch viele überraschende Wendungen sorgt die Autorin für reichlich Abwechslung. Denn Spannungsbogen konnte sie das ganze Buch über immer weiter steigern. Am Ende klärt sich (fast) alles auf. Und da sich nicht alles aufklärt darf man gespannt auf einen dritten Teil hoffen.
Fazit: Ein Thriller der es in sich hat! Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

Lesenswerter Nachfolger

Von: Christian Datum: 17.09.2016

bieberbruda.blogspot.de/

Nach dem hervorragenden Vorgänger (Nebelkind), habe ich den Nachfolger schon sehnsüchtig erwartet. Das Warten hat sich gelohnt!
Weißer Schlaf

Inhalt:
Eine junge Asiatin stirbt auf dramatische Art in einer Zugtoilette. Offensichtlich sollte sie Kokain schmuggeln und starb letztendlich an einer Überdosis. Die einzige Zeugin ist ihre Begleitung...die jedoch spurlos verschwunden ist. Staatsanwältin Jana Berzelius ermittelt und stellt schnell fest, dass auch dieser Fall sehr persönlich wird! Denn als Tatverdächtiger gilt ausgerechnet Danilo...und die beiden verbindet eine dunkle Vergangenheit! Ein Katz- und Maus-Spiel beginnt...

Meine Meinung:
Weißer Schlaf überzeugt (ebenso wie der Vorgänger) durch seine ruhige und dennoch spannende Geschichte. Man sollte also keinen rasanten Thriller erwartet. Stattdessen bietet die Autorin einen atmosphärisch dichten und düsteren Thriller, der einen durchweg fesselt und einige Überraschungen bietet.
Dennoch muss ich gestehen, dass mir das Buch nicht ganz so gut gefallen hat, wie Nebelkind. Das Thema der mordenden Kinder fand ich persönlich etwas spannender als die Drogengeschichte in diesem Band. Da auch am Ende noch einige Fragen offen blieben, ziehe ich dieses mal einen Stern ab.
Um die Hintergründe und die Beziehung zwischen Jana und Danilo besser verstehen zu können, sollte unbedingt der Vorgänger gelesen werden. Es lohnt sich!

Fazit:
Ein eher ruhiger, aber atmosphärisch dichter Thriller! Nicht ganz so überzeugend wie sein Vorgänger, aber durchaus lesenswert! Ich vergebe 4 Sterne.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin