VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • Die Autobiografie des beliebten Schauspielers

    Günther Maria Halmer

    Fliegen kann jeder

    Als Tagträumer "Tscharlie" in Helmut Dietls Serie Münchner Geschichten wurde er Kult. Seitdem ist Günther Maria Halmer eine feste Größe im deutschen Film und hat auch in Hollywood an der Seite von Meryl Streep, Omar Sharif oder Ben Kingsley gespielt. All das erzählt er offen und ehrlich. Man kann oft hinfallen, und man kann immer wieder aufstehen, so seine Erkenntnis. Denn letztendlich sind es nicht die Siege, sondern die Niederlagen, die am Ende unsere Erfolge ausmachen.

    Zur Leseprobe

  • Ein Leben als Gesamtkunstwerk

    Christian Seiler

    André Heller

    Mit dem Namen André Heller sind einzigartige Theater-, Musik- und Artistikinszenierungen verknüpft , die Welterfolge wurden: Ob »Circus Roncalli«, »Begnadete Körper« oder »Afrika! Afrika!« oder die Bewerbung Deutschlands für die Fußballweltmeisterschaft 2006 unter dem Slogan »Die Welt zu Gast bei Freunden«.#
    In seiner anlässlich des 70. Geburtstags des Künstlers aktualisierten und erweiterten autorisierten Biografie zeichnet Christian Seiler, der den unermüdlichen Visionär seit zwei Jahrzehnten gut kennt, ein außerordentlich buntes Leben als Gesamtkunstwerk nach.

    Zur Leseprobe

  • Hochbrisante Zukunftsszenarien

    Yvonne Hofstetter

    Das Ende der Demokratie

    Wird die künstliche Intelligenz Wirtschaft und Alltag in Zukunft dominieren? Werden intelligente Maschinen Politik machen? Yvonne Hofstetter warnt davor, Big Data einfach zu verteufeln, um dann doch nur weiterzumachen wie bisher. Anhand hochbrisanter Szenarien – der Wahl einer rechtsradikalen Regierung oder der Schließung europäischer Binnengrenzen – zeigt sie, wie intelligente Maschinen selbstständig politische Herausforderungen berechnen und bewältigen würden.

    Zur Leseprobe

Unsere Lesungen und Veranstaltungen

Russensommer

26.09.2017 | Magdeburg

Cornelia Schmalz-Jacobsen

Russensommer

Das Scherbenhaus

26.09.2017 | Nordenham

Susanne Kliem

Das Scherbenhaus

Weitere Termine

Tödliches Drama um Schuld und Rache

Kanae Minato

Geständnisse

Die Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Doch Moriguchi weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. So kommt ein tödliches Drama in Gang, an dessen Ende keiner ungeschoren davonkommt.
"Der Thriller 'Geständnisse' der japanischen Autorin Kanae Minato dreht sich um einen Mord an einer Vierjährigen und gehört zum Subtilsten, was ich seit langem gelesen habe."
Denis Scheck in ARD "druckfrisch" (19.03.2017)

Zur Leseprobe