VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • Hochbrisante Zukunftsszenarien

    Yvonne Hofstetter

    Das Ende der Demokratie

    Wird die künstliche Intelligenz Wirtschaft und Alltag in Zukunft dominieren? Werden intelligente Maschinen Politik machen? Yvonne Hofstetter warnt davor, Big Data einfach zu verteufeln, um dann doch nur weiterzumachen wie bisher. Anhand hochbrisanter Szenarien – der Wahl einer rechtsradikalen Regierung oder der Schließung europäischer Binnengrenzen – zeigt sie, wie intelligente Maschinen selbstständig politische Herausforderungen berechnen und bewältigen würden.

    Zur Leseprobe

  • Die Macht des Bösen, die Konsequenzen der Liebe

    Francine Prose

    Die Liebenden im Chamäleon Club

    Sie war Wettkampfsportlerin und erfolgreiche Rennfahrerin. Später arbeitete sie in einem Pariser Transvestitenclub. Sie trug Männerkleidung und liebte Frauen. Sie verriet ihr Land an die Deutschen und arbeitete unter der Besatzung für die Gestapo.
    Basierend auf einer wahren Biografie entwirft Francine Prose die faszinierende Lebensgeschichte von Lou Villars und lässt die spannungsreiche Vorkriegsepoche und die Zeit des Zweiten Weltkriegs lebendig werden.

    Zur Leseprobe

  • Die Arbeitswelt der Zukunft ist weiblich!

    Christiane Funken

    Sheconomy

    Zu keiner Zeit waren Frauen so gut ausgebildet wie heute. Und dennoch scheitern sie oft beim beruflichen Aufstieg. Sind in der mittleren Führungsebene noch verhältnismäßig viele Frauen ›geduldet‹, wird die Luft in den oberen Etagen dünner. Dabei sind Frauen gute Teamplayer mit psychologischem Gespür, Kreativität und Flexibilität, können also genau das, was in der neuen, vernetzten Arbeitswelt gefordert wird. Mit diesem Buch können Frauen erkennen können, was sie behindert. Siie werden motiviert, die sich verändernde Wirtschaftswelt offensiv mitzugestalten und Macht nicht zu verschmähen.

    Zum Buch

Unsere Lesungen und Veranstaltungen

Das Ende der Demokratie

28.09.2016 | Berlin

Yvonne Hofstetter

Das Ende der Demokratie

Nettsein ist auch keine Lösung

28.09.2016 | Lörrach

Harald Martenstein

Nettsein ist auch keine Lösung

Weitere Termine

Der neue Meister des Schwedenkrimis

Christoffer Carlsson

Der Lügner und sein Henker

Der neue Fall für Leo Junker!
Einen Tag vor Mittsommer wird Charles Levin, Leo Junkers langjähriger Mentor und Freund, in einem kleinen schwedischen Urlaubsort ermordet. Leo ist schockiert, reist an den Tatort, um bei der Lösung des Falls mitzuhelfen; schließlich kannte keiner Levin so gut wie er – das denkt er zumindest ...
… Diese Reihe könnte einen Meilenstein im Genre ‚Schweden-Krimi' setzen. Das ist zuletzt vor mehr als zehn Jahren Stieg Larsson mit seinen Millennium-Büchern gelungen."
WDR2 "Krimi-Tipp"

Zur Leseprobe