,

Das übertherapierte Geschlecht

Ein kritischer Leitfaden für die Frauenmedizin

(3)
eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dieses Buch macht immun gegen die falschen Verheißungen der Gesundheitsindustrie.

Frauen sind gesundheits- und körperbewusst, sie wollen sich wohl fühlen und gut aussehen. Das macht sie attraktiv - vor allem als Kundinnen für Ärzte, Therapeuten und Pharmaindustrie. Aber nicht gesünder. „Das übertherapierte Geschlecht“ zeigt wie Frauen durch irreführende Informationen, selbst von angesehenen Institutionen, verunsichert und zur Kasse gebeten werden. Kritisch recherchiert und mit aktuellem Hintergrundwissen macht dieses Buch immun gegen unnütze und schädliche Verheißungen der Gesundheitsindustrie.

»Die Lektüre des Buchs ermöglicht es Patientinnen, Untersuchungen und Therapien differenzierter zu betrachten, und bietet Orientierung im medizinischen Informationsdschungel.«


eBook epub (epub)
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-641-20528-7
Erschienen am  03. April 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sehr informatives Buch, grade für uns Frauen!

Von: Vanessa´s Bibliothek

23.11.2018

Ein sehr informatives Buch! Und gelungen alle Male! Ich finde es wichtig sich mit dem Thema, grade als Frau, zu beschäftigen! Das Autoren-Duo stützten ihre Thesen auf viele weitere Wissenschaftler, Statistiken und Informationen und man sieht das sie sich eingängig mit dem Thema beschäftigt haben. Aber auch 2 Seiten zeigen. Das bestimmte Operationen, sei es z.b. im Bereich Schönheitschirurgie, für Frauen auch befreiend wirken können. Das fand ich interessant und auch gut, dass sie beide Seiten zeigen, nicht nur die negativen. Das Buch erfüllt seinen Zweck zum informieren und auch wachrütteln, dass man vielleicht doch 2x nachfragt, ob dieses Medikament von Nöten ist oder ob es immer Medikamente sein müssen etc. Aber man muss sagen, dass die Autorinnen immer sachlich bleiben, was mich umso mehr überzeugt. Es wird ebenso ein Ratgeber an die Hand gegeben mit Tipps usw. wo Frau auch Hilfe findet um dagegen zu wirken. Wer also ein informatives, ratgerberisches und aufklärendes Buch sucht ist hier richtig und als Frau erst recht lesenswert.

Lesen Sie weiter

interessante Hintergrundinformationen über den Wirtschaftszweig Medizin, belegt mit Fallbeispielen, Statistiken und Zitaten von Betroffenen

Von: Buchmagie

16.08.2017

n ihrem Buch „Das übertherapierte Geschlecht“ geben die Autoren Luitgard Marschall und Christine Wolfrum einen „kritischen Leitfaden für die Frauenmedizin“ und zeigen dabei, dass viel nicht immer hilft, sondern sogar schaden kann. Aufbau des Buches: Die beiden Autoren beleuchten zusätzliche ärztliche Leistungen für Frauen, angefangen von der ersten Periode bis hin u den Wechseljahren. Das Buch ist in 9 Hauptthemen mit ihren jeweiligen Unterthemen unterteil. Mit dabei sind u.a. Schwangerschaft, Igel Leistungen, Schönheitsmedizin, Mammografie-Screening und Depression. Meinung: Hervorragend stellen die Autoren dar, wie die Medizin als Wirtschaftsfaktor genutzt wird und belegen ihre Ausführungen anhand von Statistiken, Zahlen und Fallbeispielen. Für den Leser ist es schon interessant Hintergrundinformationen, Vor- und Nachteile der angebotenen medizinischen Leistungen zu erhalten und in diesem Buch erfährt er jede Menge. Sehr intensiv haben sich beide Autoren mit der Thematik auseinander gesetzt, was man bei Lesen auch sofort merkt. Die angeführten Fallbeispiele, Zitate von Betroffenen und Zahlen lassen zudem alles noch verständlicher und glaubwürdiger wirken. Leider ist das Buch nicht vollständig, vergeblich suchte ich u.a. nach Nahrungsergänzungsmittel oder stark beworbenen Diätmitteln. Mag sein das dies den Rahmen des Buches sprengen würde, aber auch diese Betrachtungseise hätte ich mir in solch einem Buch gewünscht. Fazit: interessante Hintergrundinformationen über den Wirtschaftszweig Medizin, belegt mit Fallbeispielen, Statistiken und Zitaten von Betroffenen

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christine Wolfrum arbeitet seit vielen Jahren als Journalistin und Sachbuchautorin. Sie war leitende Redakteurin einer Frauenzeitschrift und hat sich auf die Bereiche Gesundheit, Psychologie und Frauen spezialisiert.

Zur AUTORENSEITE

Luitgard Marschall ist Pharmazeutin, promovierte Wissenschaftshistorikerin und Autorin.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Unaufgeregt und klug wägen sie ab und geben den Leserinnen Informationen an die Hand, damit sie in die Lage versetzt sind, selbständig zu entscheiden.«

Psychologie Heute

»Das Buch hilft Frauen, falsche Versprechen von Ärzten und Pharmafirmen besser zu erkennen.«

Gesundheitstipp (CH) (10. Mai 2017)

»Ein enorm informatives, brandaktuelles Buch, besonders geeignet zur gesundheitlichen Aufklärung und Beratung für Frauen ab Verhütungswunsch bis ins hohe Alter.«

Der Evangelische Buchberater, Rosa Bömelburg

»'Das übertherapierte Geschlecht' ist ein wertvoller Ratgeber mit vielen wichtigen und hochspannenden Informationen für Frauen in (fast) allen Lebenslagen, die mit Entscheidungen über die eigene Gesundheit konfrontiert sind.«