VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Fotografin - Am Anfang des Weges Roman

Fotografinnen-Saga (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-23080-7

NEU
Erschienen:  27.08.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Gegen alle Widerstände wird Mimi Reventlow Fotografin, und findet nicht nur ihre Freiheit, sondern auch die Liebe …

Minna Reventlow, genannt Mimi, war schon immer anders als die Frauen ihrer Zeit. Es ist das Jahr 1911, und während andere Frauen sich um Familie und Haushalt kümmern, hat Mimi ihren großen Traum wahr gemacht. Sie bereist als Fotografin das ganze Land und liebt es, den Menschen mit ihren Fotografien Schönheit zu schenken, genau wie ihr Onkel Josef, der ihr großes Vorbild ist. Als dieser erkrankt, zieht sie in das kleine Leinenweberdorf Laichingen, um ihn zu pflegen und vorübergehend sein Fotoatelier zu übernehmen. Ihm zuliebe verzichtet sie nicht nur auf ihre Unabhängigkeit, sondern sieht sich in Laichingen zunächst auch den misstrauischen Blicken der Dorfbewohner ausgesetzt, da sie mehr als einmal mit ihrem Freigeist aneckt. Und als bald ein Mann Mimis Herz höher schlagen lässt, muss sie eine Entscheidung treffen …

www.durst-benning.de

Petra Durst-Benning auf Facebook

Facebook-Seite der Maierhofen-Reihe

»Petras App« für Android und iOS. Mit der App von Petra Durst-Benning bleiben Fans immer auf dem Laufenden – aktuelle Lesungstermine, Podcasts, spannende Geschichten, Leseproben, persönliche Nachrichten der Autorin und vieles mehr direkt aufs Smartphone. »Petras App« im Google Play Store

»Petras App« im App Store von Apple

Petras Welt Zu den kostenlosen Podcasts - iTunes

Petras Welt Zu den kostenlosen Podcasts - podcast.de

Die Autorin über ihre neue mitreißende historische Saga »Die Fotografin« Zum Special

Feiern wie in Maierhofen. Exklusive Rezepte von Petra Drust-Benning – schnell, günstig, gut Zum Special

»Minna Reventlow hat es nie gegeben – sie kann aber als prototypische Figur für eine starke Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts herhalten.«

Wiener Zeitung Online (10.09.2018)

DIE MAIERHOFEN-REIHE

Die Maierhofen-Reihe

Fotografinnen-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Petra Durst-Benning (Autorin)

Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Seit über zwanzig Jahren schreibt sie historische und zeitgenössische Romane. Fast all ihre Bücher sind SPIEGEL-Bestseller und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. In Amerika ist Petra Durst-Benning ebenfalls eine gefeierte Bestsellerautorin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden südlich von Stuttgart auf dem Land.

»Minna Reventlow hat es nie gegeben – sie kann aber als prototypische Figur für eine starke Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts herhalten.«

Wiener Zeitung Online (10.09.2018)

»Der spannende Auftakt einer mitreißenden Saga!«

Neue Welt (19.09.2018)

»Fesselndstes Historienkino bis zum letzten Satz.«

Literaturmarkt Online (10.09.2018)

18.10.2018 | 20:00 Uhr | Weilheim a.d. Teck

Lesung
Eintritt: € 10,-
Kartenreservierung über Tel.: 07032/106-222

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rathaus-Foyer
Marktplatz 6
73235 Weilheim a.d. Teck

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Weilheim
73235 Weilheim an der Teck

24.10.2018 | 19:30 Uhr | Schönaich

Lesung
Eintritt: € 8,-
Ticketreservierung über Tel.: 07031/8194360

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Mediothek Schönaich
Schulstr. 2
71101 Schönaich

Tel. 07031/81943-60

25.10.2018 | 19:30 Uhr | Grafenberg

Lesung
Eintritt: € 10,-
Kartenvorverkauf über: Tel.: 07123/933911

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kelter Grafenberg
Kelterstraße 23
72661 Grafenberg

Weitere Informationen:
Gemeinde Grafenberg
72661 Grafenberg

30.10.2018 | 19:30 Uhr | Wendlingen

Lesung
Eintritt: €10,-
Kartenreservierung über Tel.:: 07024/929977

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Treffpunkt Stadtmitte
Am Marktplatz 4
73240 Wendlingen

Weitere Informationen:
Buchladen im Langhaus Andrea Deuschle
73240 Wendlingen

Tel. 07024/929977, info@buchladen-wendlingen.de

06.11.2018 | 19:30 Uhr | Brackenheim

Lesung
Eintritt: € 10,-
Ticketreservierung über Tel.: 07135/3970 (Stadtbücherei) oder 07135/930850 (Buchhandlung Taube)

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rathaus / Bürgersaal
Marktplatz 1
74336 Brackenheim

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Brackenheim
74336 Brackenheim

07.11.2018 | 19:30 Uhr | Plochingen

Lesung
Eintritt: € 13,- (inkl. Verköstigung)
Kartenvorverkauf über Tel.: 07153/921341
Einlass ab 19:00 Uhr

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Altes Rathaus
Am Markt 2
73207 Plochingen

Weitere Informationen:
Stadtbibliothek Plochingen
73207 Plochingen

Tel. 07153/921341

10.11.2018 | München

Petra Durst-Benning zu Gast auf der lit.Love 2018
weitere Informationen und Programm unter litlove.de

lit.Love 2018

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Verlagsgruppe Random House GmbH
Neumarkter Str. 28
81673 München

Tel. 089/4136-0

11.11.2018 | München

Petra Durst-Benning zu Gast auf der lit.Love 2018
weitere Informationen und Programm unter litlove.de

lit.Love 2018

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Verlagsgruppe Random House GmbH
Neumarkter Str. 28
81673 München

Tel. 089/4136-0

10.04.2019 | 20:00 Uhr | Ludwigsburg

Lesung
Eintritt: € 6,-
Kartenreservierung über Tel.: 07141/688980

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Universitätsbuchhandlung GmbH VST 147
Kirchstraße 5
71634 Ludwigsburg

Tel. 07141/688980, thalia.ludwigsburg@thalia.de

12.04.2019 | 19:30 Uhr | Singen

Lesung
Eintritt: € 15,- (mit Greuter Crad € 13,-)
Ticketreservierung über Tel.: 07731/8769-0

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

09.05.2019 | 20:00 Uhr | Murr

Lesung
Kartenvorverkauf über Tel.: 07144/269918

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürger- und Rathaus Murr / Bürgersaal
Hindenburgstr. 60
71711 Murr

Weitere Informationen:
Ortsbücherei Murr
71711 Murr

eBook (epub)
mit bebildertem Anhang in s/w

ISBN: 978-3-641-23080-7

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  27.08.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

eine Geschichte von einer sehr starken Frau!

Von: Lisas Zeilenliebe Datum: 30.09.2018

https://lisaszeilenliebe.wordpress.com/

Mittlerweile ist bekannt, dass ich mich gerne an Bücher heran traue, die in der Vergangenheit spielen. Mit diesem guten Stück hier habe ich mich unüblicher Weise sehr intensiv auseinander gesetzt, da mir die Thematik unheimlich gut gefallen hat, nämlich die Fotografie. Damals wollte ich immer Fotografin werden, weshalb dieses Buch hier unbedingt von mir gelesen werden musste.

Mimi, die Protagonistin möchte Wanderfotografin sein, denn ihr Onkel war es ebenfalls. Mimi ist eine sehr frei lebende, mutige und bewundernswerte Frau, die sich nicht von ihrem Traum abbringen lässt. Alleine reist sie durch die Länder der Welt und das ganz alleine. Wer etwas für Geschichte übrig bzw. in der Schule aufgepasst hat, weiß, dass es ziemlich unüblich für eine Frau war, dass sie alleine durch die Gegend reisen durfte. Das ist sehr bewundernswert an Mimi. Was mich sehr überrascht hat, waren die Eltern von Mimi, die sie bei allem unterstützt haben. Ebenfalls sehr unüblich für die Zeit, in die der Roman spielt.

Mimi ist für die ihre Zeit eine sehr „taffe“ Frau, die die Welt weiter voran bringen will. Sie ist überhaupt nicht vergleichbar mit der Rolle einer Frau zu der Zeit und das ist super. Ich liebe Bücher, in denen die Rolle der Frau in der Gesellschaft eine wichtige Rolle spielt bzw. wenn die Protagonistin eine so starke Frau ist und genau das tut, was sie will, auch wenn es nicht den gesellschaftlichen Normen entspricht.

Auch wenn alle Geschehnisse und Personen rein fiktiv waren, konnte ich mich unglaublich gut mit allem arrangieren. Mir gefällt die Art, wie die Autorin mich in eine andere Zeit versetzen konnte und wie sie Mimi das Leben leben lässt. Der Schreibstil war ebenfalls sehr flüssig und leicht zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte in das Geschehen hinein zu kommen. Auch andere Charaktere haben eine besondere Note bekommen.

Am Ende blieben viele Fragen rund um Mimi und ihrer Lieben offen, was einem natürlich gespannt auf Band 2 machen soll – das ist der Autorin definitiv gelungen.

Für diesen Roman vergebe ich 4 Sterne!

Ein spannender Beginn einer Saga um eine starke Frauenfigur

Von: Biggi Friedrichs Datum: 26.09.2018

vergessenebuecher.blogspot.de/

Der erste Teil der Fotografinnen-Saga "Die Fotografin - Am Anfang des Weges" ist von Anfang an spannend und fesselnd erzählt. Petra Durst-Benning hat mit Mimi "Minna Reventlow" eine starke Frau erschaffen, die ihren eigenen Weg geht, auch wenn sie dafür auf die Liebe verzichten muss. Sie mag nicht im Haushalt versauern, sondern möchte Fotografin werden und auf Wanderschaft gehen.
Diese Mimi gefällt mir sehr gut. Sie ist ihrer Zeit voraus und bringt auch frischen Wind in die Fotografie.

Als ihr Lieblingsonkel Josef, der als Wanderfotograf ihr großes Idol ist, erkrankt, reist sie in die Leinenweberstadt Laichingen um nach ihm zu schauen. Sie legt sich dort sofort mit dem Leinenweber-Fabrikanten Gehringer an, der das Sagen in Laichingen hat. Als Mimi feststellt,
dass ihr Onkel so krank ist, dass sie erst einmal in der Weberstadt bleiben muss, möchte sie das Fotoatelier ihres Onkels vorübergehend übernehmen. Die Laichinger machen es ihr allerdings nicht leicht. Die Unternehmer fahren nach Ulm um sich fotografieren zu lassen und die armen Weber haben kaum Geld für dieses Vergnügen zur Verfügung. Doch Mimi wäre nicht Mimi, wenn sie nicht eine Lösung für dieses Problem hätte. Und es gibt natürlich auch in Laichingen Menschen, die die sympathische junge Frau unterstützen.

Die Geschichte dreht sich nicht nur um Mimi. Wir erhalten durch Eveline, der Ehefrau eines einfachen Webers, einen Einblick in das Leben der armen Bevölkerung, deren Leben durch Arbeit bis zur Erschöpfung und Traditionen bestimmt ist. Gut gefallen mir auch die beiden Jungen Anton und Alexander, die von einem besseren Leben träumen.

Am Schluss gibt es einen Cliffhanger, der mich total gespannt auf Teil 2 macht.

Wir erhalten durch diesen historischen Roman einen spannenden Einblick in das Leben um 1910 auf der Schwäbischen Alb, viele Infos über das Fotografieren zu dieser Zeit, verpackt in eine fesselnde Geschichte um eine starke Frau.

Am Ende der Geschichte gibt es Fotografien aus der Zeit, in der dieser Roman spielt.
Dieser erste Teil der Fotografinnen-Saga erhält meine absolute Leseempfehlung und ich bin gespannt, wie es mit Mimi, Eveline, Alexander und Anton weitergeht

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Von: Petra Morlock aus Singen Datum: 19.07.2018

Buchhandlung: Buch Greuter Inh. Christoph Greuter eK

Ganz herzlichen Dank für das Vorab Exemplar des neuen Buches. Die Lektüre hat mir mein ohnehin schönes Wochenende in Cannobio noch schöner gemacht. Ich bin restlos begeistert und freue mich schon riesig auf unsere Lesung im Oktober.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin