Die Klamm

Thriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Er ist zurück, es beginnt erneut.« Zuerst erhält die Wiener Mordermittlerin Anja Grabner die rätselhafte Botschaft. Wenig später verschwindet eine Familie, und niemand will etwas gesehen haben. Ein Detail lässt Anja keine Ruhe. Im Haus der Verschwundenen fand man tote Ameisen – genau wie bei einer anderen Familie, die vor einigen Jahren in dem einsamen Bergdorf Klamm nach tagelanger Qual grausam ermordet wurde. Ist der Täter von damals erneut dem Blutrausch verfallen? Anja begibt sich in Klamm auf die Suche nach der Wahrheit und steht bald vor dunklen Abgründen …

»Der Drahtseilakt mit der Literatur scheint ihm immer besser zu gelingen. ›Die Klamm‹ ist die aufregende Thriller-Fortsetzung von ›Stein‹.«

Kleine Zeitung Steiermark und Graz (22. Dezember 2019)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24286-2
Erschienen am  18. November 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein vielversprechender Krimi

Von: Sally

01.06.2020

Hinweis: Rezensionsexemplar. Danke an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag. "Die Klamm" ist der zweite Band einer Reihe um Anja Grabner. Sie war Mordermittlerin, ist aber aus dem Polizeidienst ausgestiegen. Band 1 habe ich nicht gelesen. Man hätte mehr Hintergrundwissen zu Anja gehabt, aber das Buch kann man auch so gut verstehen. Als erstes muss ich sagen, dass das Buch eher ein Krimi und kein Thriller ist. Hierfür hat einfach die Gefahr und Spannung gefehlt oder zu spät eingesetzt. Auch fand ich persönlich, dass es keine großen, unerwarteten Wendungen gab. Das Buch startete interessant und spannend. Der Spannungsbogen war jedoch größtenteils eher flach und erst gegen Ende wurde es wirklich spannend. Die Sprachmemos aus Sicht des Mörders waren jedoch immer interessant und haben die Spannung etwas erhöht. Anfangs war mir Anja sehr sympathisch, doch mittendrin hatte ich öfters ein paar Probleme mit ihr. Manchmal haben mich ihre Alleingänge und ihre doch überhebliche Einstellung genervt. Auch war sie etwas widersprüchlich, so hat sie zum Beispiel ihren Kollegen hintergangen, war dann jedoch wütend, ebenfalls hintergangen zu werden. Ich meine, was hatte sie erwartet? Auch hatte ihr Vorgesetzter Hacker einen nicht ganz nachvollziehbaren Sinneswandel. Zum Schluss wurde das Buch noch sehr spannend, auch wenn ich das Ende und vor allem das Verhalten des kleinen Jungen etwas unrealistisch finde. Der Schreibstil war durchweg angenehm. Alles in allem ein vielversprechender Krimi, der aber an einigen Stellen nicht ganz stimmig war.

Lesen Sie weiter

Gutes Buch ,Super Geschichte

Von: Kathj

01.12.2019

Reinhards Kleindl hat einen so angenehmen Schreibstil, dass mich die Geschichte sofort in ihren Bann gezogen hat. Meine Gedanken kreisten dauernd um Anja und Klamm. Durch die Sprachnotizen des Täters, hatte ich ziemlich schnell eine bestimmte Person in Verdacht. Allerdings kam dann Anja mit immer wieder neuen Theorien um die Ecke, sodass ich mir ebenfalls nicht mehr sicher war. Ich liebe solche Geschichten wo ich mit ermitteln kann, da werde ich dann schon mal selbst zum Kommissar. Dadurch dass Kleindl Personen und Orte gut beschreiben kann, hat es mein Kopfkino anregen können und ich hatte das Gefühl mit dabei zu sein. Eine Vorkenntnis zu dem ersten Band um Anja Grabner ist somit auch nicht nötig. Ich glaube ich werde die Geschichte lange nicht vergessen können. Selbst wenn es ein Thriller ist, der nicht so turbulent zugeht hat er mir sehr gut gefallen. ,Reinhard Kleindl hat einen so angenehmen Schreibstil, dass ich mich sehr gut zurechtfand mit dem Buch. Von Seite eins an hat es mich in seinen Bann gezogen und kaum los gelassen. Meine Gedanken kreisten dauern um Klamm. Durch die Sprachnotizen des Täters hatte ich ziemlich schnell einen Verdacht wer er ist. Allerdings hat Anja meine Vermutung ziemlich schnell über den Haufen werfen können. Umso erstaunter war ich darüber, dass ich recht behalten hatte. Das Buch hat mich lange nicht los gelassen und ich glaube es dauert lange bis ich es verdaut habe.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Reinhard Kleindl, 1980 in Graz geboren, hat ein Faible für Hochspannung. Der studierte Naturwissenschaftler ist professioneller Slackliner und spannte sein Band schon über die Victoriafälle. Seine zweite Leidenschaft ist das Schreiben. »Stein« ist der erste Thriller um die Ermittlerin Anja Grabner.

www.reinhardkleindl.at/ www.instagram.com/reinhard.kleindl/

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Reinhard Kleindl balanciert entlang einer Slackline genauso gut wie entlang eines Spannungsbogens.«

Kronen Zeitung (12. Dezember 2019)

»Mit ›Die Klamm‹ ist Kleindl erneut ein Thriller gelungen, den man so leicht nicht mehr aus der Hand legen kann.«

Kronen Zeitung (12. Dezember 2019)

»›Die Klamm‹ ist rätselhaft, fesselnd, atmosphärisch dicht und rasant erzählt! Was will man mehr von einem guten Thriller erwarten.«

Weitere E-Books des Autors