VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Rat der Neun - Gezeichnet

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (106)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20793-9

Erschienen: 17.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …

"Spannender Fantasyroman!"

Bravo Girl! (25.01.2017)

Veronica Roth (Autorin)

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

"Spannender Fantasyroman!"

Bravo Girl! (25.01.2017)

»Eine unserer Lieblingsautorinnen.«

Jolie (03.02.2017)

»Weder übertrieben grausam noch übereilt entwickelt die gefeierte Autorin eine Helden- und Liebesgeschichte.«

literaturkalender.faz.net (02.02.2017)

"Veronica Roth [schafft] ein Universum, das uns fremd ist und doch in vielen Dingen vertraut - und gleichzeitig einen meisterhaften Auftakt zu ihrem neuen Zweiteiler."

WochenZeitung (05.02.2017)

"Wow, wow, wow! Das vorliegende Buch ist einfach nur der helle Lesewahnsinn. Es durchsprengt sämtliche (Fantasy-)Grenzen."

literaturmarkt.info (30.01.2017)

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Petra Koob-Pawis, Michaela Link
Originaltitel: Carve the Mark
Originalverlag: HarperCollins, US

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20793-9

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 17.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Auftakt für eine ganz neue Geschichte

Von: Eine Bücherwelt Datum: 03.04.2017

einebuecherwelt.blogspot.de/

Die Rezension bezieht sich sowohl auf das Buch und das Hörbuch, da ich das Buch gelesen und das Hörbuch während der langen fahrten auf der Autobahn gehört habe!

Zu allererst möchte ich etwas zu den Hörbuchsprecher schreiben:
Das ist mein erstes Hörbuch, wo ich zwei Sprechern zuhören musste. Bei der Geschichte von Cyra und Akos ist das sehr passend. Die Sprecher sind sehr passend gewählt, Shenja Lacher und Laura Maire haben eine angenehme und klare Stimme. Ich habe das Hörbuch auf meinen langen Fahrten im Auto gehört, da ist es mir besonders wichtig den Stimmen gut zuhören zu können. Dies gelang mir bei den beiden Sprechern sehr gut.

Mein Eindruck zum Hörbuch:
Die Story ist ganz anders als die anderen Bücher von Veronica Roth, ich denke das ist auch der Grund warum viele nicht so gut in die Geschichte eintauchen können. Hier haben wir keine Dystopie, wie es "Die Bestimmung" vorgelegt hat. Nein die Story von Cyra und Akos spielt in einer anderen Zeit, an einem anderen Ort. Mit ganz anderen Örtlichkeiten und Gegebenheiten, wir haben hier mit Stromreisen (Flugschiffen in Orbit und darüber hinaus) zu tun. Es gibt verschiedene Völker und Kulturen, wobei im Band 1 bisher nur zwei so richtig zur Geltung kommen. Bei der Stromreise lernt man noch eine andere Völkergruppe ein bisschen kennen, diese aber nicht in der Tiefe.

Die Story wechselt zwischen den beiden Hauptprotagonisten, was es dem Leser leichter macht die beiden Kulturen zu verstehen. So ist das eine Volk aus dem Akos kommt, eher friedliebend doch prägt auch ihn das was geschehen ist und noch geschehen wird. Wobei Cyra mit einer Gewalt groß geworden ist, die ihr ganzes Wesen von früher Kindheit an geprägt hat. Sie wirkt unnahbar und fast schon gewalttätig. Die Charaktere lernt man im Laufe der Story sehr gut kennen, sie sind mit einer Tiefe ausgearbeitet wie man es von der Autorin gewohnt ist.

Der Schreibstil ist bildhaft und umfangreich, ohne dabei langweilig zu wirken. Die gesamte Geschichte muss man auf sich wirken lassen, da sie einfach ganz anders ist. Die Story hat eine tiefe die nicht immer was für das leichte Gemüt ist, so bekommt auch die Gewalt eine wichtigen Bestandteil in der Story. Die macht die Charaktere aus, denn das wird im laufe des Buches klar.
Man darf hier nicht erwarten, das alles einseitig ist - die Story ist vielschichtig wie seine Charaktere.

Mein Fazit:
Ein Wahnsinns Auftakt für eine Geschichte um zwei Menschen, die Sklaven ihrer Kultur zu sein scheinen. Bildgewaltige Hintergründe und eine Geschichte die den Leser begeistert. Wenn man offen für neues ist. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Von mir bekommt diese Geschichte eine Kauf- und Leseempfehlung!

Danke Audible für das Bereitstellen der Hörbuchs!
Danke Randomhouse für die Bereitstellung des Ebooks!
Beides hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Ein guter, solider Auftakt zu einer innovativen, interessanten Reihe mit Potential nach oben

Von: Kerstin Datum: 06.03.2017

www.katzemitbuch.de

In einer Galaxie in der die unterschiedlichsten Völker leben, von friedliebend bis kriegerisch, hat jeder Mensch eine Lebensgabe. Diese sind so unterschiedlich wie die Menschen an sich, jede Lebensgabe ist besonders, aber nicht immer angenehm für den Betreffenden.

Cyra ist die Schwester von Ryzek Noavek, dem brutalen Herrscher von Shotet. Ihre Lebensgabe ist Schmerz, den sie gezielt gegen Feinde ihres tyrannischen Bruders einsetzen muss. Das sie dabei selbst unter unbeschreiblichen Qualen leidet ist Ryzek völlig egal. Er kämpft gegen sein eigenes Schicksal das er unter allen Umständen verhindern will.

Akos stammt aus dem Volk der Thuvhesi, einen friedlichen aber zähen Volk. Er ist das jüngste von drei Kindern und seine Mutter ist das Orakel von Thuvhe das die Schicksale bestimmter Menschen vorhersehen kann. Akos und seine Geschwister haben alle Schicksale zu erfüllen.

Als eines Tages Shotes Krieger in sein Haus eindringen und Akos und seinen Bruder Eijeh entführen und deren Vater hinrichten hat Akos nur zwei Möglichkeiten, zerbreche an deinem Schicksal oder werde stark.

Um seinen Bruder retten zu können, muss Akos das böse Spiel von Ryzek mitspielen, der ihn in den Dienst von Cyra gestellt hat, da nur seine Lebensgabe Cyra und ihren unbeschreiblichen Schmerzen Linderung verschaffen kann. Doch Akos ist nicht der unterwürfige, schwache Thuvhesi für den er gehalten wird und er hat einen Plan. Die Frage ist nur ob Cyra ihn unterstützt oder ihn an ihren Bruder ausliefert.

Rat der Neun war ein absolutes "Must-Read" Buch für mich, die Geschichte hat mich angesprochen und ich fand die Idee innovativ. Das Cover ist sehr gelungen und meines Erachtens sehr ansprechend.

Der Schreibstil von Veronica Roth war jedoch stellenweise sehr anstrengend und verwirrend, sodass ich zu anfangs etwas Schwierigkeiten hatte in die Erzählung hinein zu finden. Auch empfand ich den Stil als recht "steril" bzw. fehlte mir die tiefe der Charaktere etwas. Hat man es aber über das erste Drittel des Buches geschafft, ist es absolut lesenswert.

Ich denke Rat der Neun - Gezeichnet ist ein guter, solider Auftakt zu einer innovativen, interessanten Reihe, das aber definitiv noch Potential nach oben hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin