Die Drachenkämpferin: Nihals Vermächtnis

Roman

(8)
Hardcover
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Drachenkämpferin ist zurück!

Die Halbelfe Nihal, die die Aufgetauchte Welt einst vom Tyrannen befreite, ist längst ins Reich der Legenden und Sagen übergegangen. Hinter vorgehaltener Hand erzählen die Eltern ihren Kindern die Geschichten der tapferen Kriegerin, die das Schicksal ihres Landes einst in ihren zarten Händen hielt. An eine leibhaftige Begegnung mit Nihal glaubt jedoch keiner mehr. Bis in einer stürmischen Winternacht ein geheimnisvoller Reisender auftaucht, der unglaubliche Geheimnisse aus Nihals Leben kennt – zum Beispiel, wie Nihals Eltern den Tod fanden. Oder wo Nihal sich nach dem Sieg gegen den Tyrannen versteckt hielt . . . Doch wer ist der Fremde – und wo ist Nihal?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Italienischen von Bruno Genzler
Originaltitel: Cronache del mondo emerso: Le storie perdute
Originalverlag: Mondadori
Redaktion: Ulrike Schimming
Hardcover mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-27037-4
Erschienen am  14. Dezember 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Drachenkämpferin

Leserstimmen

https://www.instagram.com/blog_trustinthelord/

Von: TrustInTheLord

10.01.2019

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich bisher nur die Vorgängertrilogie und keine weiteren Reihen der Aufgetauchten Welt gelesen habe, dass mir der Einstieg in Band 4 so schwer gefallen ist, oder ob es daran lag, dass der Einstieg einfach etwas schwer war. Denn der Leser erfährt nicht gleich, wie viele Jahre zwischen dem Ende von Band 3 und dem Anfang von Band 4 vergangen sind. Es hat sich so viel verändert. Das hatte mich ziemlich verwirrt. Doch mit der Zeit wurde es immer besser, bis ich schließlich voll und ganz in die neuen Geschichte eingetaucht bin. Eine anfangs weitere Enttäuschung war, dass dieser vierte Band ganz anders als die vorherigen Bände konzipiert ist. Nihals Geschichte wird von einem Spielmann erzählt, sodass das ganze Buch durch Strophen gegliedert wird. Es wird also abwechselnd von der "aktuellen" Zeit des Spielmanns und von Nihals Leben erzählt. Dass man anfangs nicht wusste, wie viel Zeit nun seit dem letzten Band vergangen ist, zusammen mit den Flashbacks durch den Spielmann, machte das Chaos in meinem Kopf perfekt. Band 4 ist also etwas gänzlich neues und man sollte nicht eine direkte Fortsetzung an die Trilogie erwarten. Doch wie die Vorgängertrilogie ist auch Band 4 ein grandios geschriebenes Meisterwerk. Dickes Lob an Licia Troisi! Allerdings ist diese Fortsetzung nichts für Happy-End-Liebhaber wie mich. Aber allen, die epische - und auch etwas tragische - Geschichten lieben, und die die anfänglichen Schwierigkeiten nicht abschrecken, kann ich das Buch wärmstens empfehlen! Man sollte vorher aber erst einmal mit der Trilogie anfangen. 😉

Lesen Sie weiter

Ein Muss für alle Fans!

Von: Büchereules Welt

05.06.2017

Ich bin ein großer Fan von Licia Troisi und vor allem von der aufgetauchten Welt. Nihal hat mich mit ihrer Geschichte damals so begeistert. Ich war 12 Jahre als gewesen und die Drachenkämpferin war mit eines der ersten Bücher welches ich mir von meinem eigene Geld gekauft hatte und ich habe es geliebt. Sie hat neben einer anderen Autorin mit meine Fantasie Welt geprägt. Jetzt geht es mit Nihals Geschichte weiter und ich war natürlich mehr als gespannt ob es die Autorin schafft mich 10 Jahre später immer noch so zu begeistern. Und das hat sie. Ich habe die ersten paar Seiten gelesen und war sofort wieder drin. Es war wie heim kommen. Nihal war stets meine Lieblingsfigur gewesen. Es gab ja noch andere Bände der Reihe, aber diese Protagonisten waren eben nie Nihal. Und jetzt ist sie wieder da! Nihal ist wie ich erwachsen geworden. Sie hat sehr viel erlebt, viel glückliches aber eben noch mehr schreckliches. Sie ist nachdenklicher und ruhiger geworden. Mir hat ihrer Entwicklung sehr gefallen. Und trotzdem steckt die alte Nihal immer noch mit drin. Sie ist eben älter und weise geworden aber trotzdem sich selber treu geblieben. Der Roman ist etwas anders aufgebaut als die sonstigen Bücher der Aufgetauchten Welt. Hier erzählt ein Spielmann die Geschichte von Nihal. Was ist mit ihrern Eltern geschehen, was ereignete sich wirklich nach dem dritten Band? All diese Fragen auf die es nie wirklich eine Antwort gab werden hier geklärt und aufgegriffen. Aber natürlich bleibt es nicht dabei. Die Autorin ist wieder für einen Überraschungen gut. Der Schreibstil ist wie immer grandios. Ich hatte alles so bildhaft vor Augen und das Gefühl mitten dabei zu sein. An und für sich ein grandioses Buch, aber das letzte drittel hat mir nicht mehr wirklich gefallen. Es war nicht schlecht, aber es war irgendwie so nichts sagend. Zu mal das Buch dann endet. Ich hatte eher den Eindruck, das dies der Beginn einer weiteren großen Geschichte ist, und dann endet das Buch! Ich hatte mir ein wenig was anderes vorgestellt. Aber ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht und es ist bis jetzt nicht bekannt ob es einen weiteren Teil geben wird. Würde es den nämlich geben wäre da Ende nicht schön aber zu verkraften, aber ohne einen weiteren Band wäre es echt blöd. Fazit Die Aufgetauchte Welt und die Abenteuer um Nihal sind wirklich ein Epos und ein Muss für jeden Fantasy Fan. Der Roman liefert tolle Informationen, welche in den anderen Bänden eben noch nicht geliefert werden. Wer die anderen Bände gelesen hat, kommt auch an diesem hier nicht vorbei

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Licia Troisi, 1980 in Rom/Ostia geboren, ist eine der bekanntesten Fantasyautorinnen weltweit. Ihr Zyklus um die DRACHENKÄMPFERIN wurde ein internationaler Bestseller. Seitdem kann die Autorin mit dem Schreiben nicht mehr aufhören. Ihrer ersten großen Saga folgten DIE SCHATTENKÄMPFERIN und DIE FEUERKÄMPFERIN sowie DRACHENSCHWESTER und NASHIRA. Licia Troisi ist verheiratet und hat eine Tochter.

www.liciatroisi.it

Zur AUTORENSEITE

Links