Die Stadt der Träumenden Bücher (Comic)

Band 2: Die Katakomben

Mit Illustrationen von Florian Biege
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Bestseller jetzt als prächtiger Comic

Buchhaim ist die „Stadt der Träumenden Bücher“, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat. Herausgekommen sind zwei staunenswerte Bände, eine filmische Neuerzählung des Romans, angereichert mit einem Glossar und einer Panorama-Klapptafel (Band 1) und einem „Making of“ (Band 2).

Band 2, „Die Katakomben“, erzählt, wie Hildegunst aus der Gemeinschaft der Buchlinge vor den bösartigen Bücherjägern fliehen muss, anschließend dem Schattenkönig begegnet und den Rückweg an die Oberfläche Zamoniens antritt.

»Ein waschechter Comic, der in fantastisch gemalten Bildern von Florian Biege eine literarisch aufgeladenen Fantasy-Story erzählt.«

STERN (18. Januar 2018)

Mit Illustrationen von Florian Biege
Hardcover, Pappband, 124 Seiten, 21,0 x 27,0 cm
durchgehend vierfarbig
ISBN: 978-3-8135-0502-3
Erschienen am  09. Januar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wow, eine Meisterleistung

Von: Querbeetleseliebhaberin

02.02.2020

Wer vom ersten Teil begeistert war, wird den 2 Teil lieben. Soviel ausgearbeitete Details, soviel jahrelange Arbeit die in beiden Büchern steckt. Die Schreibweise ist leicht und passt wunderbar zum Bild. In diesem Teil geht es sehr brutal zu, also nix für schwache Nerven. Auf den letzten Seiten sieht man die einzelnen Prozesse der Entstehung von den verschiedenen Bildern. Wow, so hat man annähernd eine Vorstellung, was das für eine Arbeit war. Ich bin begeistert und glücklich beide Graphic Novels gelesen zu haben. Die Bücher habe ich mir nach dem Lesen nocheinmal zur Hand genommen und mir die Bilder angeschaut und so nochmehr begriffen, wie riesig Buchhaim und die Katakomben eigentlich sind. Ich kenne die Originalbücher nicht, aber überlege sie mir doch noch zuzulegen. Das Ende von Buchhaim ist der Beginn des wunderbaren Dichters Hildegunst von Mythenmetz. Getürmt aus Buch auf Buch Verlassen und verflucht Gesäumt von toten Fenstern Bewohnt nur von Gespenstern Befallen von Getier Aus Leder und Papier Ein Ort aus Wahn und Schall Genannt Schloss Schattenhall

Lesen Sie weiter

Ein traumhafter Abschluss für eine viel zu kurze Reihe

Von: buecherfluesterin

13.12.2019

Tachchen, meine Bücherarren ❤ • Nachdem ich so voller lobenden Worte für den 1. Teil der Reihe war, durfte dank dem Bloggerportal kurz danach auch gleich der 2. Teil einziehen 🤩 • 》'Die Stadt der Träumenden Bücher - Teil 2: Die Katakomben' von Walter Moers als Graphic Novel 《 • Ich habe die positive Meldung auf Arbeit während meiner Pause gelesen und lautstark rumgequietscht 🤣 Die wissen jetzt also auch ganz eindeutig, dass ich dezent einen am Schwimmer habe - aber das war mir in dem Moment absolut egal 🤩🤩 • Die Seiten sind nur so dahingeflogen, sodass auch dieses Buch viel zu schnell zu Ende war 😭 Und was mir ehrlich nicht bewusst war, war, dass die Reihe hier mit dem 2. Teil abgeschlossen ist 😱🥺 Ich war voll und ganz in der Annahme, dass es noch einen 3. Teil geben wird... Fragt mich nicht warum, ich weiß es nicht 🙈 • Umso trauriger war ich natürlich, als ich es wirklich zugeklappt habe 😭😭😭 • Der 1. Teil war schon gut, aber der 2. war richtig spannend 😳 Ich bin an den Worten kleben geblieben, wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. • Die gestalterische Umsetzung ist selbstverständlich auch bei diesem Band eine wahre Meisterleistung 🤩 • Auch dieses Buch hat Lust auf mehr gemacht. Mehr auf Walter Moers ('Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär' sind sehr stark nach oben gestiegen auf meiner Want-To-Read-2020-Liste 😁), aber vor allem auch auf die Reihe selbst als Roman 😍 Ich möchte unbedingt nochmal eintauchen - tiefer vor allem, mit den Bildern aus der Graphic Novel im Hinterkopf 🤭 • Und deshalb kann es von mir auch bei diesem Band nach einer erneuten Lobeshymne nur 5 von 5 🌟 geben 😍 Ebenfalls eine absolute Leseempfehlung und eins meiner Jahreshighlights 2019 🤩🤩

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Walter Moers' Romane über den phantastischen Kontinent Zamonien sind internationale Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Mit dem vorliegenden Comic hat sich der Autor einen alten Traum erfüllt, indem er den Text und das Szenario für die Graphic-Novel-Fassung von "Die Stadt der Träumenden Bücher" selbst gestaltete.

Florian Biege hat den Comic in aufwändiger Manier gemalt.

Zur AUTORENSEITE

Florian Biege

Florian Biege ist Diplom-Designer und freiberuflicher Illustrator. Er hat bereits Walter Moers' "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" koloriert und nun die Comic-Version von "Die Stadt der Träumenden Bücher", nach einem Szenario von Walter Moers, aufwändig illustriert. Er lebt und zeichnet in Münster.

zum Illustrator

Videos

Links

Pressestimmen

»Wie schon der wunderbare erste Teil besticht auch „Die Katakomben“ durch fantastische Bilder und eine absolut fesselnde Geschichte, die insbesondere Bücherwürmer sehr faszinieren dürfte.«

Lebensart im Norden, Heiko Buhr (01. Februar 2018)