VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Die Lockwood & Co.-Reihe (5)

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 27,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-17462-3

NEU
Erschienen:  27.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Lockwood & Co. lösen ihren schwierigsten und letzten Fall!

In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?
Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen. Grusel, Gänsehaut und Grabgelächter garantiert!

»Ein grandioser Abschluss, der mich wirklich begeistern konnte!«

golden-letters.blogspot.de (27.11.2017)

DIE BÜCHER DES AUTORS IM ÜBERBLICK

Die Lockwood & Co.-Reihe

Die BARTIMÄUS-Reihe

Bartimäus – spitzzüngig, liebenswert und hinreißend komisch!

Dass Dämonen überaus heimtückische Wesen sind, weiß der Zauberlehrling Nathanael, als er den 5000 Jahre alten Dschinn Bartimäus beschwört. Aber Nathanael braucht einen mächtigen Gehilfen, will er seine gefährliche Mission erfüllen …

Graphic Novels

Weitere Bücher des Autors

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jonathan Stroud (Autor)

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London. Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus.

»Ein grandioser Abschluss, der mich wirklich begeistern konnte!«

golden-letters.blogspot.de (27.11.2017)

»Mit Abstand der spannendste und actionreichste Band der Reihe. Jonathan Stroud liefert einen grandiosen Showdown, der keine Wünsche offen lässt.«

druckbuchstaben.blogspot.de (27.11.2017)

»Wieder einmal sind es Strouds bissiger, manchmal schon schwarzer Humor und die ausdrucksvollen, atmosphärischen Beschreibungen der Geisterunternehmungen, die das Buch zu einem echten Erlebnis machen.«

tintenhain.wordpress.com (04.12.2017)

»Großes Kopfkino mit Gruselfaktor, aber auch einer ernsten Aussage.«

phantastiknews.de (07.12.2017)

»Im 5. und leider letzten Band dieser spannungsgeladenen, fantastischen Buchreihe hat sich Jonathan Stroud selbst übertroffen.«

kidsbestbooks.com (20.12.2017)

mehr anzeigen

17.03.2018 | Köln

Lockwood & Co. 05 - Das grauenvolle Grab

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

MS RheinEnergie/ Literaturschiff
Frankenwerft - KD-Anleger
50667 Köln

Weitere Informationen:
Lit.kid.cologne
50672 Köln

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Katharina Orgaß, Gerald Jung
Originaltitel: Lockwood & Co. #5: The Empty Grave
Originalverlag: Random House, UK

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 28 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-570-17462-3

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  27.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein würdiges Finale

Von: Fantasie und Träumerei Datum: 11.02.2018

fantasie-und-traeumerei.blogspot.de/

Das letzte Lockwood Abenteuer. Ich bin wirklich traurig, dass mit genau diesem Buch eine meiner Lieblingsreihen endet. Mit Lucie, George, Lockwood & Co. hat Jonathan Stroud Protagonisten erschaffen, die sich weit aus der Masse der Jugendbuchhelden herausheben. Sie alle haben ihre Ecken und Kanten, ihre kleinen Fehler, aber sie sind mutig, blicken den gruseligen Gestalten Nacht für Nacht ins Auge und vor allem sind sie extremst liebenswert.

Vom ersten bis zum letzten Band gelingt es Stroud immer wieder neue Fälle zu kreieren und diese mit großer Spannung zu erzählen. Einen Lieblingsband kann ich daher nicht nennen.

Allerdings ist es so, dass die Figuren sich von Band zu Band entwickeln, so dass dadurch die Freude an der Reihe mit jedem Buch gesteigert wird. Zwischenmenschlich Beziehungen verändern sich. Und Stroud, dieser ausgebuffte Kerl, zieht uns dadurch so richtig mit hinein ins Geschehen. Wir fühlen uns als Teil des Teams, zugehörig zu dem Kreis aus Freunden, die immer zueinanderstehen und dich aus jeder Notlage retten.

Im letzten Teil "Das grauenvolle Grab" haben die Geisterjäger ihre schwerste Aufgabe zu bestehen.
Das Geheimnis um Marissa Fittes Tod oder deren Leben - man weiß nicht so genau was es ist - soll aufgedeckt werden und das bedeutet für Lockwood und sein Team nicht nur in die Welt der Toten zurückzukehren, sondern vor allem ganz viel Obacht, denn Marissa ist der härteste Gegner aller Zeiten.

Mit Marissas Geheimnis kommen wir auch dem des sprechenden Schädels näher. Eine der Figuren, die nicht zum Team und auch nicht zur Riege der Protagonisten gehört, aber trotzdem einer meiner Lieblinge ist. Denn neben Spannung, Atmosphäre und scharfzüngigen Dialogen kann Stroud vor allem eins richtig gut: Figuren entwerfen. Selbst die kleinste Nebenrolle hat Charakter.

Schlussendlich bleibt mir nur zu sagen: "Lockwood & Co." ist eine der besten Reihen im Jugendbuchgenre. Ich kann sie Jugendlichen wie Erwachsenen Lesern wärmstens empfehlen und hoffe sehr, dass es in Strouds kreativer Ader bereits gehörig brodelt und wir nicht allzu lange auf ein weiteres großartiges Buch aus seiner Feder warten müssen.

Das grauenvolle Grab

Von: Meggie Datum: 06.02.2018

www.kleeblatts-buecherblog.blogspot.de

Die Plage der Geister spitzt sich immer mehr zu. London wird überschwemmt. Und die große Agentur Fittes schließt immer mehr kleinere Agenturen oder kauft diese auf. Lockwood & Co. sind sich einig: da ist eindeutig was faul. Und der Geisterschädel, der sich im Besitz der Agentur Lockwood befindet, hatte ja angedeutet, dass Penelope Fittes etwas Schlimmes im Schilde führt. Und so machen sich Lockwood, Lucy, George, Holly und Quill an die Recherche und kommen dabei der Agentur Fittes zu oft in die Quere. Eine streitige Auseinandersetzung scheint unaufhaltsam und so hat Lockwood eine gewagte Idee, um endlich wieder Frieden ins gebeutelte London zu bringen.

Die Reihe rund um die "Geisterjäger" Lockwood, Lucy und George hat mich schwer begeistern können. Der nun abschließende fünfte Teil der Reihe hat nochmal so richtig gezeigt, was in den Agenten steckt. Mit viel Sarkasmus, Charme und einer gehörigen Portion Mut haben alle bewiesen, dass sie würdig genug sind, um es mit den ganz Großen aufzunehmen.

Die Jagd nach dem wahren Schuldigen führt die Agenten diesmal in einen Teil von London, den man sich nicht mal im Traum vorstellen möchte. Doch ist dieser Teil ebenso wichtig und unentbehrlich. Ohne diesen würde alles zusammenbrechen und ganz London überrannt werden.

Der Zusammenhalt von Lockwood und seinen Kollegen ist beispielhaft. Alle können sich blind vertrauen und stets aufeinander bauen. Sei es bei der Geisterjagd, sei es beim Lösen schwieriger Rätsel oder einfach nur beim Zuhören von Problemen, die alleine nicht bewältigt werden können.

Die Geisterjagd steht eindeutig im Vordergrund, auch die Suche nach dem wahren Schuldigen für die ganze Epidemie, doch der Autor lässt auch die leisen Untertöne nicht aus. So sind es Lockwood und Lucy, die sich sehr weiterentwickeln und endlich Gefühle zeigen, die eigentlich schon zu lange aufgestaut werden. Beide zeigen, was sie bewegt, was sie sorgt und ängstigt.

Es gab einige Moment, in denen ich die Luft anhalten musste, weil Dinge passieren, die ich mir einfach nicht vorstellen konnte. Der Autor bringt überraschende Wendungen ein und sorgt damit für Spannung. Mehrmals habe ich mich unheimlich gefreut, mehrmals war ich traurig und habe auch mal ein paar Tränen vergossen.

Auch wenn dies der letzte Teil der Reihe ist, hoffe ich doch, dass der Autor sich entschließt, die Reihe fortzuführen, denn mit vielen Andeutungen hat er einiges der Fantasie der Leser überlassen. Mehrere Fragen wurden nicht (richtig oder nur andeutungsweise) beantwortet, hier muss man sich überlegen, wie es denn wohl weitergehen könnte. Der Autor hat sich sozusagen eine Hintertür offen gelassen.

Der flüssige Schreibstil des Autors hat dazu geführt, dass ich nicht vom Buch ablassen konnte. Jede freie Minute habe ich damit verbracht, mich mit Lockwood & Co. durch London zu bewegen, Geister zu jagen, Recherchen durchzuführen und Toast zu essen und Tee zu trinken (was die Protagonisten sehr oft tun - London eben!).

Gerne wäre ich länger dort geblieben, gerne hätte ich mehr Geister gejagt und mit Lockwood, Lucy, George, Holly und Quills fechten geübt. Aber alles Gute hat auch mal ein Ende. Ich hoffe nur, nicht für immer.

Fazit:
Eine Reihe, die sich mit jedem Band mehr in mein Herz geschlichen hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors